1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Büro-Multifunktionsgeräte der Mittelklasse

Test: Büro-Multifunktionsgeräte der Mittelklasse: Das Papierhandling

Druckt man häufig auf unterschiedlichen Medien, ist es nützlich, wenn die Geräte mehrere Papierzuführungen bieten. Bei günstigen Geräten fürs Heimbüro ist diese Variabilität jedoch meist nicht vorhanden. So auch bei den drei Multifunktionsgeräten aus diesem Vergleich. Sie haben eine Papierkassette, mehr nicht. Druckt man überwiegend auf Normalpapier ist das nicht weiter schlimm, wer jedoch häufiger auf wechselnden Medien druckt, sollte sich am besten bei den teureren Geschwistermodellen umsehen.

Canon Maxify MB2050

Der Canon kommt mit einer Papierkassette daher, die 250 Blatt aufnehmen kann. Damit man leichter Papier nachfüllen oder das Papierformat ändern kann, lässt sich die Kassette vollständig aus dem Gerät herausziehen.

Die Größe der Kassette ist für das Drucktempo des Geräts angemessen und auch die Papierausgabe nimmt problemlos einen Stapel mit 100 gedruckten Seiten auf. Damit ist der Canon auch für größere Druckaufträge gewappnet.

Epson Workforce WF-2660DWF

Dass der Epson Workforce deutlich kompakter gebaut ist, merkt man an der geringen Kapazität der Papierkassette. Lediglich 150 Blatt passen in die Kassette, die sich wie beim Canon vollständig entnehmen lässt, damit sich das Papier leichter einfüllen, beziehungsweise das Format ändern lässt.

Der Papierausgabe traut Epson laut Datenblatt lediglich 30 Blatt zu, im Test hat sich aber gezeigt, dass durchaus auch 100 Blatt Normalpapier in die Ausgabe passen, sofern sich das Papier nicht zu sehr wellt.

HP Officejet Pro 6830

Der Officejet bietet mit 225 Blatt eine ähnlich hohe Füllmenge wie der Canon. Allerdings ist die Kassette fest im Gerät verbaut. Sie lässt sich nur zu etwa zwei Drittel nach vorne aus dem Gerät herausziehen. Damit man mehr Platz hat, kann man die Papierablage etwas nach oben klappen. Für Normalpapier oder anderes Papier im A4-Format ist das kein Nachteil. Möchte man jedoch Fotopostkarten oder kleinere Umschläge einlegen, ist die HP-Lösung recht fummelig.

Mit 60 Blatt Kapazität ist die Papierausgabe nicht sehr üppig bemessen. Im Test konnte der HP etwas mehr Papier in der Ausgabe platzieren. Ab etwa 80 Blatt fallen jedoch einzelne Blätter zu Boden, da die Kapazität der Ablage erschöpft ist.

05.05.15 09:30 (letzte Änderung)
1Drei einfache Büro-AIOs für unter 170 Euro
2Die Testkandidaten im Überblick
3Das Verbrauchsmaterial
4Die Druckkosten
5Display, Bedienung und Schnittstellen
6Das Papierhandling
7Installation, Druckertreiber und Netzwerkfunktionen
8Faxfunktionen
9Textdruck: Qualität und Tempo
10Grafikdruck: Qualität und Tempo
11Fotodruck: Qualität und Tempo
12Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
13Kopieren: Handling, Qualität und Tempo
14Scanqualität und Schärfentiefe
15Der Strombedarf
Technische Daten & Testergebnisse

139 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:37
17:50
17:11
15:39
15:31
13:24
09:52
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen