1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: 11 Tinten-Multifunktionsgeräte 2009
deen

Vergleichstest 11 Tinten-Multifunktionsgeräte 2009: Die Testsieger

von Florian Heise

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger " Canon Pixma iP4850, MP280 und MP495" sowie " Epson Stylus Office BX925FWD" sowie "Vergleichstest: 9 Tinten-Multifunktionsgeräte bis 200 Euro" sowie "Test: Office-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP" sowie " Epson Stylus SX525WD, SX620FW und Office BX525WD, BX625FWD" verfügbar.

Die elf getesteten Multifunktionsdrucker sind in drei Geräteklassen eingeordnet: Oberklasse, Mittelklasse und Einsteigerklasse. Aus jeder Klasse kürt Druckerchannel einen (oder mehrere) Testsieger.

Oberklasse-Testsieger: Canon Pixma MP640 und Epson Stylus Office BX610FW

Im strengen Druckerchannel-Test liegen die beiden Multifunktionsdrucker Pixma MP640 von Canon und Office BX610FW von Epson auf dem gleichen hohen Niveau.

Wer sich für einen der Testsieger entscheiden will, sollte aber nicht wahllos zugreifen. Denn sie unterscheiden sich in Leistung, Ausstattung und Qualität stark. In der Tabelle unten macht Druckerchannel die wichtigsten Unterschiede deutlich.

Das große Plus des Testsiegers von Epson sind die niedrigen Druckkosten, die das Multifunktionsgerät dank der hochvolumigen Tintenpatronen erreicht. Die Druckkosten beim Canon-Testsieger sind zwar noch moderat, erreichen aber nicht das günstige Niveau des Epson-Druckers.

Auch beim Drucktempo kann der Epson punkten. Dabei hat Epson jedoch nicht beachtet, dass das Gerät dabei sehr laut zu Werke geht. Beim Drucken ist der Canon wesentlich leiser - selbst beim Schnelldruck - siehe Video auf Seite 9.

Auch die Ausstattung ist bei den beiden Kontrahenten recht unterschiedlich. Während der Canon Pixma MP640 CDs/DVDs direkt bedrucken kann und eine Duplexeinheit für den automatischen doppelseitigen Druck bietet, kann das der Epson Stylus Office BX610FW nicht. Dafür stehen im Epson ein Fax und ein Dokumenteneinzug (ADF) zur Verfügung.

Die wichtigsten Unterschiede der beiden Testsieger
Canon
Pixma MP640
Epson
Stylus Office BX610FW
Drucktempodurchschnittlichschnell
Druckkostendurchschnittlichniedrig
Druckqualität (Grafik/Foto)sehr gutgenügt nur einfachen Ansprüchen
Schmierfeste Ausdruckeneinja
CD-Druckjanein
Duplexdruckjanein
Faxneinja
ADFneinja
Bedienungsehr gutumständlich
Lautstärke beim Drucksehr leisesehr laut
Papierkapazität300 Blatt in zwei Schächten120 Blatt in einem Schacht
© Druckerchannel (DC)


Mittelklasse-Testsieger: Canon Pixma MP560

Wer etwas weniger Geld für ein Multifunktionsgerät ausgeben will, ist mit einem Drucker aus der Mittelklasse gut bedient. Die höchste Punktzahl kann der Pixma MP560 von Canon erreichen. Die Textdruckkosten sind mit rund 5 Cent zwar hoch, die Farbdruckkosten dafür im Vergleich mit den restlichen Druckern im Testfeld recht günstig. Das Drucktempo ist, wie beim größeren Bruder, dem MP640, eher gemächlich - dafür stimmt die Druckqualität. Auch die Bedienung über das Scrollrad und das Menü im Vorschaudisplay ist vorbildlich einfach gestaltet.

Positiv

  • einfache Bedienung
  • sehr gute Druckqualität
  • Duplexeinheit
  • günstige Farbdruckkosten
  • bedruckt bis zu 300 g/m² schweres Papier
  • zwei Papierschächte
  • Wlan-Netzwerk
  • arbeitet beim Druck leise

Negativ

  • kein ADF (Dokumentenzufuhr)
  • zu hohe Kosten beim Textdruck
  • kein CD/DVD-Druck
  • keine RJ45-Schnittstelle (nur Wlan)
  • keine schmierfesten Ausdrucke


Einsteigerklasse-Testsieger: Lexmark S305

Für etwa 100 Euro bekommt man ein Multifunktionsgerät aus der Einsteigerklasse. Hier darf man natürlich nicht mehr mit einer guten Ausstattung oder günstigen Druckkosten rechnen. Der Testsieger aus der Einsteigerklasse ist der Lexmark S305. Lexmark hat es bei Druckerchannel mit seinen Tintengeräten seit einigen Jahren nicht mehr aufs Siegertreppchen geschafft. Mit der neuen Generation der Tinten-AIOs ist Lexmark wieder dabei. Zwar hat das Gerät kein Vorschaudisplay für die Voransicht von Bildern von Speicherkarte, und auch ein ADF und ein Duplexer fehlen. Dafür bekommt man für rund 100 Euro einen flotten Drucker mit guter Druckqualität und einfacher Bedienung. Die Druckkosten sind zwar recht hoch, jedoch findet man in der Einsteigerklasse kaum ein günstigeres Gerät. Eine Ausnahme macht der Kodak ESP 3, der aber nicht in diesem Test vertreten ist (siehe Bestenliste).

Positiv

  • sehr einfache Bedienung
  • gute Druckqualität
  • schneller Druck
  • Wlan-Netzwerk

Negativ

  • Gängelung mit "Rückgabepatronen"
  • kein ADF (Dokumentenzufuhr)
  • recht hohe Druckkosten
  • kein CD/DVD-Druck
  • keine RJ45-Schnittstelle (nur Wlan)
  • keine schmierfesten Ausdrucke
  • kein Duplexer
24.12.12 12:42 (letzte Änderung)
1Die Tops und Flops unter den Alleskönnern
2Die Testsieger
3Die 11 Multifunktionsgeräte im Überblick
4Geräte geöffnet
5Die Tintenpatronen
6Die Druckkosten
7Kartenleser und Display
8Der Strombedarf
9Die Lautstärke beim Drucken
10Lichttest - so stark bleichen die Drucke aus
11Druckqualität: Fotodruck
12Druckqualität: Grafikdruck
13Druckqualität: Die Marker- und Wischfestigkeit
14Druckqualität: Bleeding
15Druckqualität: Der Textdruck
16Das Drucktempo beim Foto-, Grafik- und Textdruck
17Scannen: Treiber, Tempo, Qualität und Schärfentiefe
18Kopieren: Qualität und -tempo für Texte und Fotos
Technische Daten & Testergebnisse

215 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:56
18:21
18:07
15:59
15:24
10:47
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen