1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Office-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

Test: Office-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP: Office-Boliden

Seite « Erste« vorherigenächste »

Wer auf der Suche nach dem richtigen Multifunktionsgerät fürs Büro ist, dem hilft Druckerchannel mit diesem Vergleichstest weiter. Das Labor testet drei High-End-Modelle von Canon, Epson und HP, die in der Anschaffung etwas teurer sind, im Gebrauch aber Geld und Ärger ersparen - sofern man sich für das richtige Modell entscheidet.

Die drei Testkandidaten sind 4-in-1-Geräte, man kann mit ihnen also drucken, faxen, scannen und kopieren. Zudem sind alle mit Ethernet (verkabeltes Netzwerk), Wlan (Funknetzwerk) und USB-Schnittstelle ausgestattet.

Gemein sind ihnen auch die einzeln austauschbaren Tintenpatronen, der Kartenleser, der Duplexer für den automatischen doppelseitigen Druck und der DADF, mit dem sich fürs Scannen, Faxen oder Kopieren Vorlagen beidseitig einlesen lassen.

Uneinig sind sich die drei Hersteller wohl, wie hoch die Reichweite (und die Druckkosten) für Geräte im Büro sein sollten. Alle Details dazu auf den Seiten "Die Tintenpatronen" und "Die Druckkosten" in diesem Vergleichstest.

Einig sind sich die drei Hersteller aber in der Meinung, dass im Büro keine CDs bedruckt werden, denn keines der drei Modelle besitzt die CD-Druck-Funktion.

Das Testfeld besteht aus den folgenden drei Modellen:

Druckerchannel-Fazit

Keinesfalls sollte man wahllos zu einem Office-Multifunktionsgerät greifen. Denn die Unterschiede liegen nicht nur in den Anschaffungskosten. Die Druckkosten können den Druckereinkaufspreis nämlich ganz schnell übersteigen. Und Ärger kann sich beim Einsatz breit machen, wenn der Drucker im Schneckentempo arbeitet, wenn wichtige Funktionen fehlen oder wenn einem die Unterhaltskosten über den Kopf wachsen.

Für den Einsatz im Büro eignet sich der Canon Pixma MX870 nicht. Die Reichweiten der Tintenpatronen sind viel zu niedrig und die Druckkosten sind zu hoch. Zudem lässt sich das Gerät beim Drucken zu viel Zeit.

Der Epson Stylus Office BX625FWD legt ein rasantes Tempo vor - die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen (nur der CD-Druck fehlt) und die Unterhaltskosten liegen noch im Rahmen.

Insgesamt ist der Epson sehr empfehlenswert. Allein die Tatsache, dass nur der Epson schmierfeste Ausdrucke produziert, sollte den BX625FWD in die engere Auswahl bringen.

Auch der HP Officejet Pro 8500A Plus ist bestens ausgestattet - neben dem fehlenden CD-Druck kann er auch keine Compact-Flash-Karten lesen. Sonst gibt es aber kaum etwas, das er nicht kann. Zudem ist er schnell, hat Verbrauchsmaterialien mit sehr hoher Reichweite und druckt besonders günstig. Das macht den HP zum knappen Testsieger vor dem Epson.

Zudem kann der HP, ähnlich wie bei Lexmark, mit Apps umgehen und besitzt eine eigene Mailadresse (Druckerchannel berichtete).

Auf den folgenden Seiten klärt Druckerchannel ausführlich über Ausstattung, Druckkosten, Ergonomie und Druckqualität auf.

29.09.10 13:15 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Office-Boliden
2Die drei Multifunktionsgeräte im Überblick
3Die Tintenpatronen
4Die Druckkosten
5Geräte geöffnet
6Bedienung, Display, Kartenleser und Schnittstellen
7Der Strombedarf
8Die Lautstärke beim Drucken
9Druckqualität: Fotodruck
10Druckqualität: Grafikdruck
11Druckqualität: Die Marker- und Wischfestigkeit
12Druckqualität: Der Textdruck
13Drucktempo beim Foto-, Grafik- und Textdruck
14Scannen: Treiber, Tempo, Qualität und Schärfentiefe
15Kopieren: Qualität und -tempo für Texte und Fotos
Technische Daten & Testergebnisse

215 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen