1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon Pixma MX- und iX-Geräte

Canon Pixma MX- und iX-Geräte: Neue Büro-Pixmas

von Florian Ermer

Canon aktualisiert die Büro-Multifunktionsgeräte der Pixma-MX-Serie und zeigt zudem einen neuen A3-Tintendrucker der iX-Serie.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Darf's ein bisschen mehr sein?" verfügbar.

Canon Pixma MX-Serie 2011

Bis auf das Einstiegsmodell hat Canon die Büro-Pixmas jetzt farblich an die aktuelle Modellpallette angepasst. Weitere Änderungen stecken eher im Detail.

Das neue Flaggschiff hat Canon in punkto Drucktempo deutlich verbessert. Dank erhöhter Düsenanzahl legt der MX885 im Vergleich zu seinem Vorgänger um rund 30 Prozent beim S/W- und um über 50 Prozent beim Farbdruck zu. Zudem sind die im Sommer 2010 vorgestellten Tintenpatronen PGI-525/CLI-526 installiert. Diese unterscheiden sich jedoch bei Füllmenge und Reichweite nicht von den bisherigen Tintenpatronen und besitzen für einen Büro-Tintendrucker eine viel zu geringe Reichweite.

Die drei kleineren MX-Geräte unterscheiden sich nur marginal. Wie auch die Vorgängergeräte arbeiten die einfacheren Modelle mit Kombikartuschen und Einwegdruckkopf. Komplett ohne Netzwerkfunktionen kommt der MX360 daher. Der geringfügig teurere MX410 bietet neben anderer Gehäusefarbe wenigstens auch ein Wlan-Modul für den Einsatz im Funknetzwerk. Display und Speicherkartenleser sowie kabelgebundenes Lan hat Canon nur dem recht teureren MX420 spendiert.

Technische Daten der Canon Pixma MX-Serie 2011
MX360MX410MX420MX885
VorgängerMX320MX340MX350MX870
Preis (UVP, ca.)100 Euro120 Euro150 Euro220 Euro
ISO-Tempo S/W / Farbe8,4 ipm
4,8 ipm
8,7 ipm
5,0 ipm
8,7 ipm
5,0 ipm
12,5 ipm
9,3 ipm
PatronenKombikartuschen (3-Farb und Schwarz)5 Einzelpatronen
ScannerCIS (1.200 dpi)CIS (2.400 dpi)
Display2,4 Zoll3 Zoll
DuplexDruck, Scan und Kopie
Fax / ADFja / jaja / jaja / jaja / ja
Netzwerkjaja
Wlanjajaja
sämtliche Datenanzeigen
© Druckerchannel (DC)

Reichweiten und Druckkosten

Vor allem durch die niedrige ISO-Reichweite der Schwarzpatrone eignen sich auch die neuen MX-Geräte für den Büroeinsatz nicht. Auch bei den Folgekosten können die Neuvorstellungen im Vergleich mit der Konkurrenz kaum überzeugen.

ISO-Reichweiten im Vergleich
Text-Reichweite (ISO max.)Farb-Reichweite (ISO max.)
   
HP Officejet 6500A E710a
 
1.200 Seiten
 
 
700 Seiten
Epson Stylus Office BX625FWD
 
 
940 Seiten
 
750 Seiten
Lexmark Prevail Pro705
 
 
510 Seiten
 
 
600 Seiten
Kodak ESP Office 6150
 
 
450 Seiten
 
 
420 Seiten
Brother MFC-J615W
 
 
450 Seiten
 
 
320 Seiten
Canon MX360/MX410/MX420
 
 
400 Seiten
 
 
340 Seiten
Canon Pixma MX885
 
 
340 Seiten
 
 
510 Seiten
© Druckerchannel (DC)
Druckkostenanalyse 09/2020*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (10.000 Seiten)
  
Kodak ESP Office 6150
 
 
7,4 ct
Epson Stylus Office BX625
 
 
10,8 ct
HP Officejet 6500A Plus E710g
 
 
12,3 ct
Canon Pixma MX360/MX410/MX420
 
 
14,0 ct
Canon Pixma MX885
 
 
14,3 ct
Brother MFC-J615W
 
 
18,3 ct
Lexmark Prevail Pro705
 
20,7 ct
© Druckerchannel (DC)

A3-Tintendrucker: Pixma iX6550

Der A3-Drucker aus der iX-Serie ist laut Canon für ein "geschäftliches Umfeld" konzipiert. Aufgrund der empfindlichen Hochglanzoptik und den ebenfalls winzigen Tintenpatronen kann man die Eignung jedoch durchaus infrage stellen.

Für günstige 200 Euro bietet der Büro-A3-Tintendrucker nur das nötigste. Das Papierfach ist für maximal 150 Blatt konzipiert, und die Anschlussmöglichkeit beschränkt sich auf die USB-Verbindung.

Alle weiteren Informationen wie technische Daten oder Verbrauchsmaterialien stehen auf der Geräteseite des iX6550.

Reichweiten und Druckkosten

Bei der Reichweite der Tintenpatronen und bei den Druckkosten trägt der iX6550 die rote Laterne. Besonders die zu niedrige Reichweite der Schwarzpatrone disqualifiziert den Neuling für den Einsatz im Büro.

ISO-Reichweiten im Vergleich
Text-Reichweite (ISO max.)Farb-Reichweite (ISO max.)
   
HP Officejet 7000 E809a
 
1.200 Seiten
 
 
700 Seiten
Epson Stylus Office B1100
 
 
790 Seiten
 
 
800 Seiten
Canon Pixma iX7000
 
 
560 Seiten
 
860 Seiten
Canon Pixma iX4000
 
 
520 Seiten
 
 
660 Seiten
Canon Pixma iX6550
 
 
330 Seiten
 
 
510 Seiten
© Druckerchannel (DC)
Druckkostenanalyse 09/2020*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (15.000 Seiten)
  
Canon Pixma iX7000
 
 
8,9 ct
Canon Pixma iX4000
 
 
10,2 ct
Epson Stylus Office B1100
 
 
10,6 ct
HP Officejet 7000 E809a
 
 
12,5 ct
Canon Pixma iX6550
 
14,6 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Preise

Alle vier MX-Multifunktionsgeräte sind ab Anfang März verfügbar. Die Preise der einfacheren Modelle liegen bei rund 100, 120 beziehungsweise 150 Euro. Das Flaggschiff soll etwa 220 Euro kosten.

Bis Anfang April muss man auf den neuen iX6550 warten, der für rund 200 Euro zu haben ist.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
15.02.11 11:40 (letzte Änderung)
Technische Daten

43 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:36
17:34
17:22
17:20
15:33
25.9.
24.9.
22.9.
Druckkopf QY6-0059 uselyuseful4you
Advertorial
Online Shops
Artikel
25.09. Polaroid Hi-​Print: Kompakter Dye-​Sublimationsdrucker
25.09. Epson Workforce WF-​7830DTWF, WF-​7835DTWF und WF-​7840DTWF: Komfortable und schlanke A3-​Multifunktionsdrucker
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
01.09. Epson Workforce Pro WF-​3820DWF, WF-​4820DWF und WF-​4830DTWF: Langsamer in Farbe und teurer im Unterhalt
25.08. IDC Q2/2020 Westeuropa: Druckermarkt in Deutschland überdurchschnittlich stark eingebrochen
13.08. Epson Ecotank ET-​15000: Breite Version vom Ecotank ET-​4750 mit A3-​Einzug
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 166,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 274,93 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 209,89 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 156,17 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 193,62 €1 Epson Ecotank ET-2715

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 387,90 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 291,20 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen