1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon Pixma MX715 und MX895

Canon Pixma MX715 und MX895: Canon tritt auf der Stelle

von Florian Ermer

Mit zwei Neuvorstellungen rundet Canon seine Büro-Pixma-Serie ab und belässt nahezu alles beim alten. Auch an den kleinen Tintenpatronen und den hohen Druckkosten hat Canon nichts geändert.

Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Alleskönner fürs Heimbüro" verfügbar.
Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Test: Brother MFC-J4510 gegen Canon MX925 und Epson WF-3520" sowie " Canon Pixma MX725" verfügbar.

Durch zwei nahezu baugleiche Geräte löst Canon das beliebte Büro-AIO Pixma MX885 ab. Die Neuen hören auf die Namen Pixma MX715 und Pixma MX895. Sie komplettieren die Pixma MX-Serie-2012 deren Einsteigermodelle Canon bereits vor kurzem vorgestellt hat.

Weder äußerlich noch unter der Haube gibt es große Neuerungen. Wie auch das Vorgängermodell bieten beide Geräte eine Fülle an Funktionen. Dazu zählen ein Fax samt duplexfähigem Dokumenteneinzug, Netzwerkfunktionen über Lan und Wlan, zwei Papierzufuhren für je 150 Blatt und eine Duplexeinheit. Neu hinzugekommen ist bei beiden Modellen der treiberlose Druck via Apples AirPrint.

Das Druckwerk hat Canon ebenfalls nicht verbessert. So liegt das Drucktempo nach wie vor bei akzeptablen 9,3 Farb- und 12,5 S/W-Seiten pro Minute. Allerdings tritt Canon auf der Stelle, während die Konkurrenz mittlerweile schon die 20-Seiten-Marke (S/W) geknackt hat.

Für die Unterschiede bei den beiden Neuvorstellungen muss man etwas näher hinsehen. Der Pixma MX715 kostet rund 200 Euro und hat lediglich ein 2,4 Zoll großes Display. Der Pixma MX895 kostet wie auch das Vorgängermodell Pixma MX885 rund 220 Euro und ist mit einem minimal größeren Display (3 Zoll) ausgestattet. Zusätzlich erhält das neue Topmodell durch "Pixma Cloud Link" eine direkte Anbindung zum proprietären Dienst "Google Cloud Print".

Verbrauchsmaterial und Druckkosten

Unter der Haube stecken dieselben Tintenpatronen wie beim Vorgängermodell. Die schwarze Tintenpatrone für den Textdruck heißt PGI-525PGBK und reicht für ganze 320 ISO-Seiten. Die insgesamt vier Farbpatronen heißen CLI-526C/M/Y und haben mit rund 500 Normseiten ebenfalls eine recht geringe Reichweite.

Für einen Büro-Tintendrucker sind die Druckkosten mit rund zwölf Cent viel zu hoch. Konkurrenzmodelle bringen die Normseite um über 50 Prozent günstiger zu Papier. Den Büroeinsatz sieht Canon zwar vor, durch die geringe Seitenreichweite und die hohen Druckkosten sind die beiden MX-Modelle wie auch der Vorgänger dafür jedoch nicht geeignet.

Canon versäumt es daher auch bei den 2012er-Modellen zur Konkurrenz aufzuschließen, die seit Jahren auf deutlich hochvolumigere Tintenpatronen und wesentlich günstigere Druckkosten setzt.

Druckkostenanalyse 08/2022*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (15.000 Seiten)
  
Epson Workforce Pro WP-4535 DWF
 
 
7,4 ct
Kodak Office Hero 6.1
 
 
7,6 ct
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g
 
 
8,8 ct
Epson Stylus Office BX635FWD
 
 
11,4 ct
HP Officejet 6700 Premium H711n
 
 
11,5 ct
Canon Pixma MX885 (Vorgänger)
 
 
14,6 ct
Canon Pixma MX715 / MX895
 
 
14,7 ct
Lexmark Pro915
 
18,9 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Die beiden neuen Drucker Canon Pixma MX715 und Pixma MX895 sollen ab April erhältlich sein. Wie bei dieser Produktgruppe üblich gewährt Canon eine Garantie von lediglich einem Jahr.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
05.03.12 09:15 (letzte Änderung)
Technische Daten

79 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
02:26
23:09
22:42
22:33
20:01
11:09
Software DieterSt
Advertorials
Artikel
11.08. HP Laserjet Managed MFP A3 (2022): Farbenfrohe Kopierer
08.08. Avision AD340GN und AD345G-​Serie: Scanner-​Neuauflage mit Ausweichprozessor
05.08. Ausgestellte Drucker: Epson bleibt der Funkausstellung treu
02.08. HP Firmware 2225AR/ 2224BR: Officejet-​Drucker weisen Nachbauten nun explizit ab
01.08. Context-​Zahlen MFP-​Tinte Q2/2022: Büro-​Tintendrucker laufen gut
28.07. Scanner-​Finder: Über 150 aktuelle Dokumentenscanner im Vergleich
28.07. Microsoft KB5015807: Update für Windows 10 bringt Drucker durcheinander
27.07. Epson ReadyInk: Tintenbestellservice (doch nicht) am Ende
20.07. Canon i-​Sensys MF754Cdw, MF752Cdw & LBP673Cdw: Noch leistungsfähiger aber teuer im Unterhalt
07.07. HP Scanjet Pro 2600 f1: Günstiger USB-​Nachzügler
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   HP Laserjet Tank MFP 1604w

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank MFP 2604dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank MFP 2604sdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank 2504dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 664,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Brother MFC-9060

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 426,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 227,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,80 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen