1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon Pixma MX725

Canon Pixma MX725: Günstigere Alternative zum Pixma MX925 vorgestellt

von Ronny Budzinske

Mit dem neuen Pixma MX725 stellt Canon eine leicht abgespeckte Version des Bürodruckers MX925 zum deutlich günstigeren Preis vor.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Canon Pixma TR7550 und TR8550" verfügbar.

Entgegen dem bisher üblichen Rhythmus bei Büro-Tintendruckern sieht Canon offenbar Bedarf, noch im Dezember nachzulegen und seine MX-Druckerserie zu erweitern. So soll der neue Pixma MX725 die aktuelle Aufstellung ab Januar 2014 ergänzen.


So mancher wird ein Déjà-vu erleben. Der Neue gleicht dem bisherigen Spitzenmodell Pixma MX925 vom Frühjahr diesen Jahres weitgehend. Allein das Display fällt ein wenig kleiner aus und das Bedienfeld hat sich leicht geändert. Unter der Haube hat Canon den in dieser Klasse gerade erst wieder eingeführten CD-Druck beim neuen MX725 nicht mehr implementiert.

Ansonsten bleibt alles beim Alten. Von einem Rückschritt, wie bei den aktuellen Foto-Multifunktionsdruckern, ist der Neuling nicht betroffen. Es gibt also weiterhin ein "echtes" Papierfach mit Staubschutz, bis zu ein Pikoliter feine Tintentropfen - und sogar der duplexfähige Dokumenteneinzug (DADF) und das kabelgebundene Ethernet (LAN) bleiben erhalten.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 170 Euro ist die Neuvorstellung günstiger als der rund 200 Euro teure MX925. Offenbar versucht Canon dem aktuell günstigeren Epson Workforce WF-3520 mit ähnlichem Funktionsumfang etwas entgegenzusetzen. Siehe den Vergleich der technischen Daten.

Wie auch bisher gibt es indes keinen Kartenleser oder eine Pictbridge-Funktion über USB. Das Farbdisplay fällt jetzt mit rund 6,2 cm (bisher 7,5 cm) etwas kleiner aus und ist weiterhin nicht berührungsempfindlich. Die sich automatisch, je nach aktueller Funktion, eingeblendeten Tasten zur Nummerneingabe oder auch Navigation sind zwar noch immer mit dabei, jedoch wurde das System beim neuen Modell etwas aufgeweicht. Canons Aussage "die Anzahl der Tasten konnte so deutlich reduziert werden." können wir bei einer Gesamttastenzahl von 34 (davon 22 dauerhaft sichtbar) auf dem Haupt-Bedienfeld nicht wirklich nachvollziehen. Der Vorgänger kam mit acht dauerhaften Schaltflächen weniger aus.

Beim Test des Spitzenmodells konnten wir dem Gerät trotz fehlendem Touchdisplays eine gute Bedienung attestieren. Des weiteren lässt sich die besonders gute Fotoqualität hervorheben.

Druckkosten und Verbrauchsmaterialien

Verbrauchsmaterialien und Einzelreichweiten entsprechend exakt denen des Schwestermodells Pixma MX925. Während die Tintenkartuschen aus dem Lieferumfang für jeweils rund 350 Seiten reichen, gibt es eine optionale "XXL"-Schwarzpatrone mit nicht schmierfestem Pigmentschwarz für eine Reichweite von 1.000 Seiten. Die großen Farbkartuschen reichen gemittelt für rund 690 ISO-Seiten beim Druck auf Normalpapier.

Während sich die Unterhaltskosten für Tinte beim Druck von reinem Text mit der großen Patrone durchaus sehen lassen können, reicht es beim gemittelten Farbdruck nur für eine Platzierung im Mittelfeld. Insbesondere die HP-Modelle, aber auch die flinke Brother-Serie führen zu deutlich günstigeren Kosten beim Druck.

Druckkostenanalyse 06/2021*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (15.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (15.000 Seiten)
   
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g
 
 
8,8 ct
 
 
1,9 ct
Brother J4x10-Serie
 
 
9,1 ct
 
 
3,2 ct
Epson Workforce WF-3500er-Serie
 
 
11,4 ct
 
 
3,3 ct
HP Officejet 6700 Premium H711n
 
 
11,5 ct
 
 
4,0 ct
Canon Pixma MX725/ MX925
 
 
11,9 ct
 
 
3,0 ct
Canon Pixma MX395/ MX455/ MX525
 
 
12,0 ct
 
4,8 ct
Epson Workforce WF-2500er-Serie
 
16,4 ct
 
 
4,5 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Der Pixma MX725 wird die Reihe von Tinten-Multifunktionsdruckern fürs Heimbüro ab Januar 2014 ergänzen. Unserer Einschätzung nach wird der MX925 auch im kommenden Jahr erhältlich sein. Wahrscheinlich ist dagegen, dass Canon die kleineren Modelle mit Kombikartuschen demnächst ersetzen wird. Wie alle Canon-Tintendrucker in der Klasse gewährt der japanische Hersteller eine Garantie von 12 Monaten ab Kauf.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
19.12.13 08:36 (letzte Änderung)
Technische Daten

256 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:48
RandlosdruckGast_58879
18:57
18:49
18:05
17:37
17:11
21.6.
Advertorials
Artikel
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 196,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen