1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Canon Maxify GX7050 Megatank

Test Canon Maxify GX7050 Megatank: Text- und Dokumentdruckqualität

von Ronny Budzinske

Wie gut die Drucker im Textdruck sind, überprüft Druckerchannel anhand des DC-Businessdokuments in verschiedenen Qualitätsstufen. Des Weiteren überprüft das Testlabor, wie gut die Geräte winzige Schrift darstellen können - das bietet einen Einblick in die maximale Druckauflösung eines Testkandidaten, und wie gut er feine, kleine Texte darstellen kann.

Testmodi für die Textdruckqualität

  • Winzige Schrift
  • Schnelldruckmodus
  • Normalmodus
  • Hohe, noch sinnvolle Qualität
  • Duplexmodus

Winzige Schrift: Der 2-Punkt-Schrift-Test

Die winzige Schrift ist mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Unter dem Mikroskop sieht man, wie gut sich die Testgeräte schlagen.

Kleine Schriften und feinste Details sind für den Maxify-Drucker kein Hindernis. Sowohl auf gutem Normalpapier als auch auf Inkjetpapier (Canon HR-101) bietet der GX7050 ein exzellentes Druckergebnis und übertrifft sogar die Patronenversion MB5150. Während auf Normalpapier weitgehend mit schwarzer Tinte gearbeitet wird, mischt sich der Drucker in hoher Stufe auf beschichtetem Papier recht viel Farbe zusammen. Die Lesbarkeit ist sehr gut.

Businessdokument: Vier Druckmodi

Beim Schnelldruck- oder Draftmodus kommt es darauf an, dass der Drucker den Text gut lesbar darstellt und dabei möglichst auch noch Tinte spart. Hierbei achtet Druckerchannel vor allem auf die Lesbarkeit - die Textqualität ist vernachlässigbar.

Kommen wir zum Positiven Punkt beim Textdruck: Im Simplexbetrieb ist die Druckqualität in normaler Qualität bereits recht scharf und satt. Spätestens in hoher Qualität steht diese einem Laserdruck kaum in etwas nach. Wenn überhaupt, dann kann man die leicht zu fette Darstellung bemängeln. Verblüffend gut ist auch der Druck im Sparmodus, der eine rund 50 Prozent höhere Reichweite erzielt und somit nochmals niedrigere Folgekosten verursacht. Mit leichten Ungenauigkeiten bleibt die Schärfe gut, reduziert ist insbesondere die Deckung. Leider gibt es nur einen marginalen Tempozuwachs bei der Verwendung dieses Druckmodus.

Probleme beim Duplexdruck

Im Gegensatz zum Maxify MB5150 mit Patronen bereitete uns der GX7050 im Test jedoch beim Duplexdruck Probleme. Das bereits seit vielen Jahren beim Druckerchannel zum Einsatz kommende Normalpapier "Mondi Premium IQ 80g/m²" harmoniert alles andere als gut mit der pigmentierten Schwarztinte.

Wie man bereits auf den Scans erkennen kann, haftet die Tinte beim Einziehen der bedruckten Vorderseite an den Rollen und setzt sich dann als Geisterkopie auf dem gleichen Blatt ab. Die anschließend bedruckte Rückseite ist dagegen einwandfrei. Das Problem konnten wir so auch auf einem anderen Papier nachvollziehen, tritt aber bei Original Canon-Papier (z.B. "Black Label Zero" mit 80 g/m²) nicht auf.

Bei gleichem Duplex-Tempo war der MB5150 im Test fehlerfrei in dieser Disziplin. Offenbar handelt es sich um eine andere Tintenrezeptur oder einem etwas anderen Druckauftrag.


Workaround 1 - Trocknungszeit

Wenn man bei der Verwendung seines gewählten Normalpapiers überhaupt von dem Problem betroffen ist, dann gibt es generell zwei Möglichkeiten, dieses zu umgehen. Ohne Qualitative Einbußen kann man die Trocknungszeit über das Web-Interface oder auch über das Wartungsmenü im Treiber (siehe Seite 5) hochstellen. Der Drucker lässt dann nach dem Druck etwas mehr Zeit, und zieht das Papier so verzögert ein. Diese Einstellung muss nur einmalig vorgenommen werden, wird direkt im Drucker gespeichert und gilt somit auch für Kopien oder Drucke von anderen Rechnern.

Im Test hatten wir keine Probleme, wenn man die Trocknungsstufe vom Standardwert (Mittelstellung) um eine Position nach rechts (länger) schiebt. Anzumerken ist jedoch, dass sich das Drucktempo recht deutlich erhöht. Unser 5-seitiges-Testdokument (beidseitig bedruckt) wird dann statt mit 10,3 ipm mit nur noch 5,6 ipm bedruckt.


Workaround 2 - Qualität ändern oder festlegen

Ebenso wirksam ist es, die Druckqualität entweder auf den Sparmodus, oder aber den Qualitätsmodus zu setzen. Beim ersten wird weniger Tinte aufgetragen, beim Letzteren wird so langsam gedruckt, dass die Tinte währenddessen offenbar genug Zeit zum Trocknen hat. Jedoch reduziert sich das Tempo der fünf Duplexseiten dann von 10,3 auf nur noch 3,0 ipm.

Falls man sich dazu entscheidet, den Drucker generell in einer festen Qualität zu benutzen, gibt es sowohl über das Druckermenü, als auch über den Webserver die Möglichkeit, diese fest einzustellen. Auf Seite 5 ist bebildert, wie man diese Einstellung vornehmen kann.

Der gesetzte Wert wird fest im Drucker gespeichert und kann dann im Druckertreiber nicht mehr überstimmt werden. Sämtliche Drucke von allen Computern oder Smartphones werden dann in der festgelegten Qualitätsstufe gedruckt.

Scans von Drucken auf weiteren Medien und anderen Qualitätsstufen

Nachfolgend lassen sich die einzelnen Testvorlagen in anderen Qualitätsstufen und Ausschnitten mit ähnlichen Druckern vergleichen.

Textvorlagen

21.09.21 20:02 (letzte Änderung)
1Bürotanker mit Vollausstattung
2Verbrauchsmaterialien & Folgekosten
3Gehäuse und Papierzuführungen
4Anschlüsse, Sprachen, Scanner, ADF-Einzug (und Fax)
5Druckertreiber, Scannertreiber & Webserver
6Display, Bedienung & Funktionen am Gerät
7Smartphone- und Tablet-App
8Scan- und Kopiertempo
9Scan- und Kopierqualität
10Text-, Grafik- und Fotodrucktempo
11Text- und Dokumentdruckqualität
12Marker- und Wischfestigkeit
13Grafik-Druckqualität
14Foto-Druckqualität
Technische Daten & Testergebnisse

26 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:43
15:32
15:30
14:57
14:52
13:04
12:34
17:25
5.12.
5.12.
Advertorials
Artikel
06.12. IDC Marktzahlen Q3/2021: Kyocera und Epson stark, HP und Canon schwächeln
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,68 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 218,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,98 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 210,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 309,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 628,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 499,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen