1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Canon Pixma G7050 vs. Epson Ecotank ET-4850 vs. HP Smart Tank 7305

Test Canon Pixma G7050 vs. Epson Ecotank ET-4850 vs. HP Smart Tank 7305: Gehäuse und Papierzuführungen

von Maximilian Lindner

Canon Pixma G7050

Der Canon Pixma G7050 hat ein ein wenig rustikal wirkendes Gehäuse. Durch den sehr großen Tank für die schwarze Tinte an der linken Seite wirkt er etwas klobig. Die Anschlüsse befinden sich alle hinten und sind sehr gut zugänglich.

Das Gehäuse macht einen recht ordentlichen Eindruck und zeigt keine Schwächen. Etwas wackelig, aber nicht anfällig, sind die Papierausgabe und die hintere Zuführung, die vor der Benutzung hochgezogen und aufgeklappt werden muss.

Die Papierausgabe kann leider nur bis zu 50 Blatt aufnehmen und es gibt auch keine Warnung bei drohender Überfüllung. Wenn es zu voll wird werden Blätter einfach vorne drüber geschoben oder es kommt zu einem unschönen Stau. Für einen Tankdrucker, der doch hohe Durchsätze machen soll ist das einfach zu wenig. Wichtig ist auch, dass die Ausgabe vor dem Druck händisch herausgezogen wird. Sämtliche Drucke landen sonst ohne Vorwarnung außerhalb des Druckers und je nach Standort auf dem Boden. Es müsste ja nicht unbedingt das Drucken blockiert werden, aber ein kleiner Hinweis im Druckdialog wäre da nicht schlecht.

Zumindest gibt es eine Fehlermeldung mit Popup wenn das Bedienpanel nicht hochgeklappt ist - der Drucker piepst dann dreimal. Das mit dem geschlossenem Panel ist unschön, wenn man außerhalb der Sichtweite einen Druckauftrag auslöst.

Papierkassette

Der Drucker ist mit einer Papierkassette ausgestattet, die immerhin eine Kapazität von 250 Blatt Normalpapier besitzt. Die Kassette ist für Formate bis A4 (oder Letter/Legal) ausgelegt. Längere Sonderformate sind nicht möglich. Das kleinstmögliche Format ist B5 oder A5. Gut ist aber das kleine Sichtfenster, wo man sehr gut erkennen kann, ob Papier in der Kassette ist, zumindest bei A4.

Nicht nachvollziehbar ist, warum aus der Kassette nur mit der Einstellung Normalpapier gedruckt werden kann. Zugelassen ist aber auch Spezialpapier bis max. 200 g/m².

Der automatische Duplexdruck wird sowohl für A4 und immerhin auch A5 aus der Kassette unterstützt.

Hintere Zuführung

Die hintere Zuführung ist komplett universell nutzbar und kann bei Nichtbenutzung eingeklappt werden. Es können bis zu 100 Blatt Normalpapier eingelegt werden. Über diese Zuführung müssen auch alle Medien eingelegt werden, wenn nicht Normalpapier im Druckerdialog eingestellt worden ist. Eine Besonderheit ist, dass falls auch für den hinteren Einzug im Drucker Normalpapier eingestellt, bei leerer Kassette auch von hinten das Papier genommen wird.

Das Einlegen von Papier geht sehr einfach. Etwas nervig ist die kleine Abdeckklappe im hinteren Papierfach, die man schnell mal vergisst wieder zu schließen, nachdem man Papier eingelegt hat. Dadurch wird erstmal das Drucken blockiert. Andererseits schützt sie vor Gegenständen, die hinten in den Drucker fallen könnten.

Über den hinteren Einzug können Papiere bis zu einer Länge von 676 mm eingezogen werden. Der (hintere) Einzug ist laut Angaben für Papiere bis zu bis zu 300 g/m² geeignet. Das entspricht der Grammatur vom "Canon Professional Fotopapier Platin". Im Test konnte als schmalstes Papier noch eine Breite von 50 mm eingezogen werden. Näher lassen sich die beiden Begrenzer nicht zusammenschieben. Treiberseitig geht es ab 55 mm durch - so schmal kann kaum ein anderes Gerät drucken.

Im Test haben sich beide Papierzuführungen als zuverlässig erwiesen. Papierstaus oder Schräglagen konnten wir auch bei hunderten Drucken kaum feststellen. Falls doch, lässt sich gestautes Papier in der Regel einfach über die abnehmbare hintere Wartungsklappe (Duplex-Einheit) befreien.


Epson Ecotank ET-4850

Der Epson Ecotank ET-4850 besitzt von den drei Testkandidaten das kompakteste Gehäuse. Der Drucker wirkt sehr aufgeräumt, ohne besondere Ecken und Kanten. Die Anschlüsse befinden sich alle hinten und sind sehr gut zugänglich.

Das Gehäuse macht einen recht stabilen Eindruck und zeigt nur kleine Schwächen. Selbst die ebenfalls manuell herauszuziehende Papierausgabe ist recht stabil, wenn auch ein wenig knapp in der Länge. Sollte das Papier mal nicht so gut übereinander gleiten, dann werden bereits bedruckte Blätter über die vordere Kante geschoben und landen auf dem Boden.

Etwas hakelig ist die Abdeckung der Originalzuführung oben zum Scanner, die durch Absenken im hinteren Teil die Ablage der gescannten Blätter bildet. Beim Schließen muss man schon mal ein wenig nachdrücken. Andererseits ist dann oben eine glatte geschlossene Fläche, wo nichts in die Scannerausgabe rutschen kann.

Die Papierausgabe kann leider nur magere 30 Blatt aufnehmen und es gibt auch keine Warnung bei drohender Überfüllung. Wenn es zu voll wird, werden auch hier Blätter einfach vorne drüber geschoben oder es kommt zu einem unschönen Stau. Für Tankdrucker, die doch hohe Durchsätze machen sollen ist das viel zu wenig. Wichtig ist auch, dass die Ausgabe vor dem Druck händisch herausgezogen wird. Sämtliche Drucke landen sonst ohne Vorwarnung außerhalb des Druckers und je nach Standort auf dem Boden. Es müsste ja nicht unbedingt das Drucken blockiert werden, aber ein kleiner Hinweis im Druckdialog wäre auch da nicht schlecht.

Im Gegensatz zum Canon gibt es keine Fehlermeldung, wenn das Panel nicht hochgeklappt ist, da dieses auch generell nicht im Papierweg ist.

Papierkassette

Der Drucker ist mit nur einer Papierkassette ausgestattet, die immerhin eine Kapazität von 250 Blatt aufweist. Ein hinteres Papierfach oder einen Bypass-Einzug gibt es nicht. Die Kassette ist für Formate bis A4 (oder Letter/Legal) ausgelegt. Für längere Sonderformate kann die Vorderseite des Papierfaches abgeklappt werden. Das kleinstmögliche Format ist 89x127 mm in den benutzerdefinierten Einstellungen.

Der automatische Duplexdruck wird nur für A4 unterstützt. Im Test hat sich die Papierzuführung als sehr zuverlässig erwiesen. Papierstaus oder Schräglagen konnten wir auch bei hunderten Drucken kaum feststellen. Es ist wichtig die Schieber in der Kassette eng, ohne das Papier zu klemmen, einzustellen. Andernfalls kann es zu einem ausmittigen Druck kommen.

Papierstaus konnten wir unter normalen Bedingungen mit glattem Papier nicht feststellen. Falls doch, lässt sich gestautes Papier in der Regel einfach über die abnehmbare hintere Klappe (Duplex-Einheit) befreien.


HP Smart Tank 7305

Der HP Smart Tank 7305 besitzt von der drei Testkandidaten das markanteste Gehäuse. Der Drucker wirkt sehr modern ohne Schnickschnack und überflüssige Bedienelemente. Leider übertreibt es HP ein wenig mit der spartanischen Ausgestaltung der Bedienfront.

Das Gehäuse macht einen sehr stabilen Eindruck und zeigt kaum Schwächen. Nur die Kassette muss mit etwas Feingefühl heraus- und hineingeschoben werden. Selbst die ebenfalls manuelle herauszuziehende Papierausgabe ist recht stabil, und die Verlängerung klappt von selbst mit einem Federmechanismus aus und wieder ein.

Die Papierausgabe kann gute 100 Blatt aufnehmen. Es gibt keine Warnung bei drohender Überfüllung - aber mit 100 Blatt ist man schon ganz ordentlich bedient. Wenn es zu voll wird werden auch hier Blätter einfach vorne drüber geschoben oder es kommt zu einem unschönen Stau. Wichtig ist auch, dass die Ausgabe vor dem Druck händisch herausgezogen wird. Sämtliche Drucke landen sonst ohne Vorwarnung außerhalb des Druckers und je nach Standort auf dem Boden. Es müsste ja nicht unbedingt das Drucken blockiert werden, aber ein kleiner Hinweis im Druckdialog wäre auch da nicht schlecht.

Papierkassette

Der Drucker ist nur mit einer Papierkassette ausgestattet, die wie die anderen getesteten Drucker eine Kapazität von 250 Blatt besitzt. Einen hinteren Einzug oder Bypass gibt es nicht. Die Kassette ist für Formate bis A4 (oder Letter/Legal) ausgelegt. Längere Sonderformate sind nicht möglich.

Der automatische Duplexdruck wird nur für A4 unterstützt. Im Test hat sich die Papierzuführung zwar als zuverlässig erwiesen, aber der Drucker hat große Mühe Fotopapier einzuziehen. Beim verwendetem "HP Advanced Photo Paper Glossy" mit den noch zulässigen 250 g/m² gab der Drucker sehr laute Geräusche von sich, als ob es Probleme mit Zahnrädern gibt. Schwerere oder steifere Papier sind bei diesem Drucker auf jeden Fall mit Vorsicht einzusetzen. Es gab trotzdem keine Papierstaus oder Schräglagen - auch bei hunderten Drucken. Es ist wichtig die Schieber zur Blattbegrenzung in der Kassette eng, ohne das Papier einzuklemmen, einzustellen.

Falls es doch mal zum Papierstau kommt, lässt sich gestautes Papier in der Regel einfach über die abnehmbare hintere Klappe (Duplex-Einheit) befreien.


Papier-Zuführungen und Formate
Canon Pixma G7050

Canon Pixma G7050
(Megatank)

Epson Ecotank ET-4850

Epson EcoTank ET-4850

HP Smart Tank 7305

HP Smart Tank 7305

Duplexeinheitja, automatisch
Papierkassette250 Blatt
(nur Normalpapier A4/A5)
250 Blatt
(universell nutzbar)
Offene Zufuhr (hinten)100 Blatt
(universell nutzbar)
Papierkassetten optionalkeine
Manueller Einzug/
Bypass
Papierausgabe50 Blatt30 Blatt100 Blatt
Duplexdruck auf Normalpapier
A4, A5, A6
A4, A5A4A4
Randlos auf Normalpapier
A4, A5, A6
A4
Randlos auf Fotopapier
A4, 13x18cm, 10x15cm
Ja
Randlos auf Inkjetpapier
A4, 13x18cm, 10x15cm
Ja
© Druckerchannel (DC)
04.04.22 09:48 (letzte Änderung)
1Gehobene Tintentanker mit Stärken & Schwächen
2Verbrauchsmaterialien & Folgekosten
3Gehäuse und Papierzuführungen
4Anschlüsse, Scanner, ADF-Einzug und Fax
5Druckertreiber, Scannertreiber & Webserver
6Display, Bedienung & Funktionen am Gerät
7Smartphone- und Tablet-App
8Scan- und Kopiertempo
9Scan- und Kopierqualität
10Text-, Grafik- und Fotodrucktempo
11Text- und Dokumentdruckqualität
12Marker- und Wischfestigkeit
13Grafik-Druckqualität
14Foto-Druckqualität
Technische Daten & Testergebnisse

4 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
21:51
21:51
20:56
18:05
17:29
Advertorials
Artikel
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
23.06. Canon Imageformula RS40 und Epson Fastfoto FF-​680W: Flinke Fotoscanner im Vergleich
10.06. Einheitliche Ladelösung in der EU: Mobile Drucker und Scanner per USB-​C laden?
09.06. Canon-​Drucker starten nicht: Der Spuk ist vorbei
07.06. Canon-​Drucker starten nicht: Finales Firmwareupdate für Europa ist da
04.06. "Printer Shutdown Issue": Canon bietet Firmwareupdate an
03.06. IDC Marktzahlen Q1/2022: Druckerverkäufe bei HP im Sinkflug, Canon überholt Epson
02.06. Canon Maxify iB4050, MB2050, MB2350, MB5050 & MB5350: Auch ältere Bürodrucker lassen sich nicht mehr starten
01.06. Kyocera Update-​Tool: Benutzer sollen Firmware bald selbst aktualisieren können
31.05. Canon Pixma MX495: Drucker hängt in Bootschleife
31.05. Canon i-​Sensys MF553dw, MF552dw, MF455dw, MF453dw, LBP236dw & LBP233dw: Monolaser bis zur gehobenen Mittelklasse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 333,27 €1 HP Scanjet Pro 2600 f1

Dokumentenscanner mit Flachbett

ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 283,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 209,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,00 €1 Epson Ecotank ET-2815

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 269,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 482,99 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 439,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 869,25 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen