1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Brother Inkbenefit gegen Epson Ecotank

Vergleichstest: Brother Inkbenefit gegen Epson Ecotank: Display, Bedienung und Schnittstellen

von Florian Ermer

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Mal so richtig billig drucken" verfügbar.

Multifunktionsgeräte bieten eine Fülle an Funktionen und sollten sich daher einfach und intuitiv bedienen lassen, ohne dass man zuerst die Handbücher studieren muss. Brother und Epson verfolgen hier zwei differierende Ansätze. Während Brother bis auf den Ein-/Aus-Schalter ohne Tasten daher kommt, setzt Epson auf zahlreiche Tasten in Verbindung mit einem Monochrom-Display.

Bedienfeld des Brother MFC-J985DW

Der Brother arbeitet mit einem 2,7 Zoll großen Touchscreen und zusätzlichen drei berührungsempfindlichen Steuerungselementen rechts neben dem Display. Der Bildschirm ist zwar etwas klein geraten, insgesamt geht die Bedienung aber nach kurzer Eingewöhnungszeit auch ohne Handbuchstudium einfach von der Hand. Da der Touchscreen resistiv arbeitet, also auf Druck reagiert, ist das Navigieren durch Menüs nicht ganz so komfortabel, wie man es von einem Smartphone gewohnt ist.

Die Qualität des Displays ist gut, das ganze Bedienfeld lässt sich darüber hinaus auch noch klappen. Links vom Bedienfeld verstecken sich hinter einer Klappe der Speicherkartenleser (MS- und SD-Karten) und die USB-Schnittstelle.

Bedienfeld des Epson Ecotank ET-4500

Epson geht bei der Bedienung einen ganz anderen Weg und setzt auf unzählige Tasten in Verbindung mit einem monochromen 2,2 Zoll Display. Ohne Handbuchstudium dauert es wesentlich länger bis man sich in den Menüs zurechtfindet. Das liegt vor allem daran, dass lediglich zwei Menüpunkte gleichzeitig angezeigt werden können. Dadurch muss man häufig mehrmals durch verschiedene Ebenen blättern, bis man die gewünschte Einstellung gefunden hat. Solange man nur mit den Standardeinstellungen arbeitet, kommt man trotz des veralteten Bedienkonzepts ähnlich schnell wie mit dem Brother zum Ziel.

Die Ablesbarkeit des Displays ist in Ordnung, allerdings kann man im Gegensatz zum Brother das Bedienpanel nicht klappen. Ebenso verzichten muss man auf einen Kartenleser und die USB-Host-Schnittstelle.

Die Schnittstellen

Bei den Schnittstellen geben sich die beiden Testkandidaten kommunikativ. Beide Geräte sind mit einem Fax ausgestattet und unterstützen die Anbindung an den Computer via USB. Möchte man die Geräte im Netzwerk integrieren, stehen sowohl kabelgebundenes Ethernet wie auch WLan zur Verfügung. Ebenso möglich ist der Druck über WiFi-Direct, Apples AirPrint und CloudPrint von Google.

Daten zur Bedienung, zum Display und zu den Schnittstellen
Brother MFC-J985DWEpson Ecotank ET-4500
Vorschaudisplay
(Diagonale)
2,7 Zoll (6,9cm)2,2 Zoll (5,6 cm)
Touchscreenjanein
Bewertung der Bedienung+
Kartenleserja (SD und MS)nein
Pictbridge / USB-Stickja / janein / nein
Scan auf USB-Stickja (JPG / PDF)nein
Druck von USB-Stickja (JPG)nein
USBjaja
Ethernetjaja
WLanjaja
AirPrint / CloudPrintja / jaja / ja
WiFi-Directjaja
© Druckerchannel (DC)

Wer das erste Mal ein Multifunktionsgerät von Brother besitzt, wird die Schnittstellen vermutlich nicht auf Anhieb finden. Das liegt daran, dass Brother die Netzwerk- und die USB-Schnittstelle im Inneren des Gerätes verbaut. Um ein Kabel dort einzustecken, muss man den Scanner hochklappen und das jeweilige Kabel durch das Gerät führen. Das ist praktisch und spart Platz, leider hat Brother dieses Konzept nicht bis zum Ende durchdacht. Das Stromkabel muss man links vom Gerät einstecken und die Buchse dafür ist nicht vertieft angebracht. Der ansonsten sehr kompakte MFC-J985DW verbreitert sich im betriebsbereiten Zustand so um etwa sieben Zentimeter. Ebenso auf der linken Geräteseite hat Brother die Schnittstellen fürs Fax platziert.

Beim Epson sind alle Schnittstellen auf der Rückseite angebracht und soweit im Gehäuse versenkt, dass bei eingestecktem Kabel kein zusätzlicher Platzbedarf nötig ist.

20.07.16 09:16 (letzte Änderung)
1Mal so richtig billig drucken
2Die Testkandidaten im Überblick
3Das Verbrauchsmaterial
4Die Druckkosten
5Display, Bedienung und Schnittstellen
6Das Papierhandling
7Installation, Druckertreiber und Netzwerkfunktionen
8Faxfunktionen
9Textdruck: Qualität und Tempo
10Grafikdruck: Qualität und Tempo
11Fotodruck: Qualität und Tempo
12Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
13Kopieren: Handling, Qualität und Tempo
14Scanqualität und Schärfentiefe
15Der Strombedarf
Technische Daten & Testergebnisse

140 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:17
23:13
22:51
21:11
20:46
10:27
30.5.
Druckersoftware nicholas
29.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 169,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,01 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 374,77 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 302,99 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 73,99 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 273,99 €1 HP Smart Tank Plus 570

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen