Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Brother Inkbenefit gegen Epson Ecotank

Vergleichstest: Brother Inkbenefit gegen Epson Ecotank: Installation, Druckertreiber und Netzwerkfunktionen

Die Installation beider Testkandidaten geht einfach und problemlos von der Hand. Egal ob man eine Verbindung über USB oder Netzwerk wählt, die Assistenten führen auch unerfahrene Anwender Schritt für Schritt ans Ziel. Wichtig: Bei der Installation sollte man bei allen Fenstern genau hinsehen und den Inhalt durchlesen, um nicht unnötige Software oder Überwachungsprogramme gleich mit zu installieren.

Auch die Wlan-Anbindung funktioniert bei den Geräten problemlos, allerdings können sich Druck- und Scanzeiten bei großen Dateien und schlechtem Wlan-Signal verlängern. Es empfiehlt sich daher, in den meisten Fällen eine Anbindung per Kabel zu wählen. Insbesondere auch dann, wenn man das integrierte Fax der Alleskönner nutzen möchte. Denn dann ist es sowieso zwingend nötig, ein Kabel zur Telefondose zu legen.

Die Druckertreiber

Die Bedienung der Druckertreiber erfordert etwas Eingewöhnungszeit. Danach findet man sowohl bei Brother als auch bei Epson die gängigsten Einstellungen sofort. Beim Bedienkomfort hat der Epson jedoch die Nase vorne. Beim Start des Treibers werden direkt verschiedene Druckprofile angezeigt, die die häufigsten Druckaufgaben abdecken und weitere Einstellungsarbeiten überflüssig machen. Auch Brother bietet diese Möglichkeit, dafür muss man aber in einen eigenen Reiter springen. Bei beiden Geräten kann man über die Reiter "Wartung" beziehungsweise "Utility" auch eine Düsenreinigung starten oder den Druckkopf ausrichten, falls es Probleme mit der Druckqualität gibt.

Die Webserver

Mit einem Webserver kann man die Geräte auch von einem Computer konfigurieren, auf dem kein Druckertreiber installiert ist. Dazu tippt man die IP-Adresse des Druckers in die Adresszeile eines Browsers. Natürlich müssen die Geräte dazu per Ethernet oder Wlan verbunden sein. Sind die Geräte über USB verbunden, funktioniert der Zugriff auf den Webserver nicht.

Beim Webserver können beide Geräte nicht so recht überzeugen. Der Brother-Webserver bietet nur die nötigsten Informationen und Einstellungsmöglichkeiten. Mehr Möglichkeiten bietet der Epson, so kann man beispielsweise auch Auslesen, wie viele Seiten man schon gedruckt hat. Dafür macht die Startseite des Webservers einen sehr lieblos zusammengestellten Eindruck und auch die Navigation durch die Menüs ist nicht immer intuitiv.

Scan-To-Funktion im Netzwerk

Besonders beim Scannen ist es wichtig, dass man auch direkt am Gerät einen Netzwerkpfad auswählen kann, wo der Scan abgespeichert werden soll. Dies geschieht während der Installation, sodass man ohne weiteren Konfigurationsaufwand direkt vom Gerät den gewünschten Computer auswählen und den Scanvorgang starten kann. Beim Brother ist es darüber hinaus möglich seine Dateien auf einem USB-Stick oder einer Speicherkarte (SD und MS) abzulegen.

Apps, Emailadresse und Co

Mittlerweile gibt es eine Fülle von Druckfunktionen, um mit dem Smartphone oder Tablet ohne eine Treiberinstallation drucken zu können. Auch von Unterwegs ist das möglich. Ob die Funktionen einen wirklichen Nutzen bieten, sei dahin gestellt, die Hersteller implementieren diese Möglichkeiten natürlich gerne, um zum Drucken zu animieren.

So gibt es für jedes Gerät eine App, um damit auch vom Smartphone drucken zu können. Ebenso unterstützen die Geräte WiFi-Direct und die proprietären Dienste AirPrint von Apple und CloudPrint von Google. Wer lieber eine E-Mail an seinen Drucker sendet, um von unterwegs zu drucken, kann dies nur mit dem Epson tun.

17.07.16 20:31 (letzte Änderung)
1Mal so richtig billig drucken
2Die Testkandidaten im Überblick
3Das Verbrauchsmaterial
4Die Druckkosten
5Display, Bedienung und Schnittstellen
6Das Papierhandling
7Installation, Druckertreiber und Netzwerkfunktionen
8Faxfunktionen
9Textdruck: Qualität und Tempo
10Grafikdruck: Qualität und Tempo
11Fotodruck: Qualität und Tempo
12Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
13Kopieren: Handling, Qualität und Tempo
14Scanqualität und Schärfentiefe
15Der Strombedarf
Technische Daten & Testergebnisse

122 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
06:40
16:14
12:53
12:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 142,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 439,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen