1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
(aktual. am 24. September 2014)

Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP: Die Bedienung

von Florian Rigotti (geb. Heise), Ronny Budzinske

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Tintenprofis für den Büroalltag" verfügbar.

Multifunktionsgeräte können drucken, scannen, kopieren, faxen und mit Speicherkarten oder USB-Sticks umgehen. Bei jeder dieser Funktionen gibt es wiederum zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Da ist es wichtig, dass sich die Alleskönner intuitiv bedienen lassen, ohne dass man ständig das Handbuch wälzen muss.

Canon Maxify MB5350

Das Touchdisplay des Canon Maxify MB5350 ist mit einer Diagonale von 3 Zoll (7,6 cm) für ein Multifunktionsgerät dieser Preis- und Leistungsklasse etwas klein geraten. Die Workforce-Pro-Geräte von Epson haben ein knapp 9 cm großes Display - das des HP Officejet Pro 8620 ist sogar knapp 11 cm groß. Beim Canon muss man häufig nach unten scrollen, allerdings zeigt der Canon einen Scrollbalken erst dann an, wenn man bereits beim Scrollen ist. So kann es vorkommen, dass man gar nicht erkennt, dass man nach unten scrollen kann. Ansonsten ist die Bedienung gelungen und alle Einstellmöglichkeiten sind verständlich erklärt.

Epson Workforce Pro WF-4630, WF-5620 und Workforce WF-3620

Bei der Bedienung hat sich bei den neuen Epson-Geräten einiges getan. Alle haben nun ein Touchdisplay, und es sind deutlich weniger Tasten vorhanden. Das Display ist bei den beiden "Pro"-Geräten (WF-4630DWF und WF-5620DWF) größer geworden als bei den Vorgängern: von 2,5 auf 3,5 Zoll. Beim Workforce WF-3620DWF ist die Displaygröße mit 2,5-Zoll im Vergleich zum Vorgängergerät, dem WF-3520DWF zwar gleich groß geblieben, dafür ist es nun ein Touchscreen. Die Bedienpanels der drei Epson-Drucker sind nicht schwenkbar.

Ob kopieren, scannen, drucken vom USB-Stick oder sonstige Aufgaben - der Umgang mit den drei neuen Epson-Druckern ist vorbildlich einfach geworden. Die Touchdisplays der Geräte arbeiten resistiv, also auf Druck. Das funktioniert daher nicht ganz so komfortabel wie bei einem Smartphone (kapazitiv).

HP Officejet Pro 8610 und 8620

Der HP Officejet Pro 8620 hat mit 4,3 Zoll das größte Touchdisplay im Test. Zudem verzichtet HP bis auf den Ein-/Ausschalter auf Tasten - man gibt alles über den vorbildlich einfach zu bedienenden Touchscreen ein.

Ein weiteres Plus im Vergleich zu den Epson-Geräten ist das schwenkbare Bedienelement - so kann man das Display immer in eine Position bringen, in der nichts spiegelt. Auch Rollstuhlfahrer dürften davon profitieren.

24.09.14 17:47 (letzte Änderung)
1Tintenprofis für den Büroalltag
2Die Testgeräte im Überblick
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Papierkassette, Duplexer und Vorlageneinzug (ADF)
6Smartphone, ePrint, Cloud und Co.
7Faxfunktionen
8Integrierte Webserver
9Die Bedienung
10Druck von USB-Stick und Speicherkarte
11Das Drucktempo beim Foto-, Grafik- und Textdruck
12Druckqualität: Grafiken
13Druckqualität: Texte
14Druckqualität: Fotos
15Druckqualität: Marker- und Wassertropfentest
16Kopierfunktion: Tempo, Qualität und Handling
17Der Scanner: Funktionen, Qualität und Tempo
Technische Daten & Testergebnisse

555 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
07:42
AW #13: DüsentestCebuaner1953
01:48
23:54
21:50
29.5.
26.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 169,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 69,90 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 73,99 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 436,08 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen