1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
(aktual. am 24. September 2014)

Vergleichstest Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP: Druckqualität: Texte

von Florian Rigotti (geb. Heise), Ronny Budzinske

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Test: Sechs Pigmenttinten-Multifunktionsgeräte fürs Büro 2017" sowie "Test: Epson Workforce Pro WF-C5710DWF" sowie " Epson Workforce Pro WF-3720DWF und WF-4720DWF/WF-4740DTWF" sowie " Neue Canon-Maxify-Multifunktionsgeräte und -Drucker" sowie " HP Officejet Pro 8700er-Serie" verfügbar.

Winzige Schrift

Das unten abgebildete Wort "Druckerchannel" hat im Original eine Buchstabenhöhe von ganzen 0,5 Millimetern. Der Canon-Maxify-Drucker und die beiden Epson Workforce Pro-Geräte WF-4630 und WF-5620 können das gut lesbar drucken. Der kleinere Epson Workforce WF-3620 kann die Tintentröpfchen schon nicht mehr so genau platzieren. Schwierigkeiten haben die beiden HP-Tintendrucker Officejet Pro 8610 und 8620. Das konnte der Vorgänger Officejet Pro 8600 Plus noch deutlich besser.


Textdruckqualität

An der Textdruckqualität gibt es bei allen fünf Testkandidaten kaum etwas zu bemängeln. Nur bei starker Vergrößerung unter dem Mikroskop erkennt man einen leicht ausgefransten Buchstabenrand - mit bloßem Auge bei normalem Betrachtungsabstand erscheinen die Texte laserscharf.

Canon Maxify MB5350

Epson Workforce Pro WF-4630DWF und WF-5620DWF

Epson Workforce WF-3620DWF

HP Officejet Pro 8610 und 8620

Druckerchannel zeigt nochmals die Textqualität in einer weniger starken Vergrößerung. So würde man den Text sehen, wenn man ihn mit einer einfachen Lupe (Fadenzähler) betrachten würde.

Höchste Textdruckqualität

Beim Epson Workforce Pro WF-5620 und bei den beiden direkten Konkurrenten von HP (Officejet Pro 8610 und 8620) erkennt man oben in der starken Vergrößerung (Buchstabe "a") noch leichte Ausreißer an den Buchstabenrändern. Mit bloßem Auge betrachtet sind die Texte tiefschwarz und haben eine gute Randschärfe. Etwas schlechter, aber immer noch gut machen dies der Canon Maxify MB5350 und der Epson Workforce WF-3620.

Schnelldruck (Draftdruck)

Beim Schnelldruck stellen wir im Treiber die höchstmögliche Druckgeschwindigkeit ein und schalten auf S/W-Druck. Wenn vorhanden, stellen wir den Tinten- oder Tonersparmodus ein. Bei allen fünf Testgeräten ist der Text noch gut lesbar. Canon und HP machen zwar ein besseres Schriftbild, mehr Tintensparmöglichkeit bieten hier aber die Epson-Geräte.

Normaldruck (keine Veränderung im Treiber)

Für den "Normaldruck" nehmen wir im Treiber keine Veränderung vor und schicken den Text direkt zum Drucker. Auch hier beweisen alle fünf getesteten Modelle, dass sie bereits in "normaler" Druckqualität fast laserscharfe Ausdrucke bieten.

Normaldruck mit automatischem Duplexer

Ob die Textdruckqualität abnimmt, wenn man Papier doppelseitig bedruckt, erkennt man an den folgenden Ausdrucken. Die drei Epson-Drucker geben die Texte mit weniger Kontrast, also mit weniger Tintenauftrag aufs Papier. Die beiden HP-Geräte drucken mit gleicher Qualität.

24.09.14 17:48 (letzte Änderung)
1Tintenprofis für den Büroalltag
2Die Testgeräte im Überblick
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Papierkassette, Duplexer und Vorlageneinzug (ADF)
6Smartphone, ePrint, Cloud und Co.
7Faxfunktionen
8Integrierte Webserver
9Die Bedienung
10Druck von USB-Stick und Speicherkarte
11Das Drucktempo beim Foto-, Grafik- und Textdruck
12Druckqualität: Grafiken
13Druckqualität: Texte
14Druckqualität: Fotos
15Druckqualität: Marker- und Wassertropfentest
16Kopierfunktion: Tempo, Qualität und Handling
17Der Scanner: Funktionen, Qualität und Tempo
Technische Daten & Testergebnisse

556 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:40
21:06
20:40
19:47
19:41
18:35
Advertorials
Artikel
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
29.03. 27. März 1991: 30 Jahre Lexmark
25.03. HP Italia vs. AGCM: Zwangs-​Verbraucherhinweis auf italienischer Homepage von HP
25.03. Eurovaprint: Oki ist aus der "freiwilligen Vereinbarung" zur Ressourceneinsparung ausgestiegen
19.03. Epson Readyprint Flex: Tintenabo um Bürodrucker erweitert -​ sogar für A3
18.03. Windows 10, 8.1 und 7: Grafikfehler oder leere Seiten beim Druck nach März-​Update
18.03. Canon Pixma G670 und G570: Foto-​Megatanks mit Grau und Rot von Canon im Anmarsch?
17.03. Canon Megatank Maxify GX7050 und GX6050: Business-​Tintentankdrucker nun auch von Canon
15.03. Lexmark MB3442i und MB2236i: S/W-​Lasermultis der "Go Line" mit Cloudfax
11.03. Windows 10, KB5000802 & KB5000808: Fehler APC_INDEX_MISMATCH und Bluescreen beim Drucken
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 257,75 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 139,00 €1 Canon Pixma TS6350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 2.973,99 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 319,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 279,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 538,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 319,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen