1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
(aktualisiert am 24. September 2014)

Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP: Kopierfunktion: Tempo, Qualität und Handling

Office-Multifunktionsgeräte müssen sich zum Kopieren einfach bedienen lassen. Es nützt nichts, wenn der Hersteller zahlreiche Funktionen zum Kopieren in die Maschinen packt, die dann aber so schwer aufzufinden oder so umständlich zu bedienen sind, dass der Anwender die Funktionen gar nicht nutzt.

Der Canon Maxify MB5350 hebt sich durch die zwei Scanzeilen im Vorlageneinzug von den anderen Testkandidaten ab. Mit den zwei Scanzeilen kann der Canon eine doppelseitige Vorlage in einem Durchgang kopieren. Die anderen Testkandidaten (mit Ausnahme des HP 8610) müssen die Vorlage automatisiert zwei mal durchziehen - das kostet beim Kopieren Zeit.

Kopiererdaten
Vorlageneinzug (ADF)ADF-
Kapazität
Kopierfunktionen
Canon Maxify MB5350duplexfähiger ADF mit zwei Scanzeilen (DADF)50 SeitenVorschaukopie (ohne weitere Funktionen)
2auf1- und 4auf1-Kopie
Duplexkopie (Scan und Druck)
Epson Workforce Pro WF-4630DWF und WF-5620DWFduplexfähiger ADF mit einer Scanzeile (RADF)35 SeitenAusweiskopie (ID-Kopie)
Vorschaukopie (ohne weitere Funktionen)
Duplexkopie (Scan und Druck)
Epson Workforce WF-3620DWFduplexfähiger ADF mit einer Scanzeile35 SeitenAusweiskopie (ID-Kopie)
Duplexkopie (Scan und Druck)
2auf1/4auf1-Kopie
Vorschaukopie (ohne weitere Funktionen)
HP Officejet Pro 8610Vorlageneinzug ohne Duplexfähigkeit35 SeitenAusweiskopie (ID-Kopie)
Duplexkopie (nur Druckwerk)
Vorschaukopie (mit Helligkeitskorrektur und Zuschneidefunktion))
HP Officejet Pro 8620duplexfähiger ADF mit einer Scanzeile (RADF)50 SeitenAusweiskopie (ID-Kopie)
Duplexkopie (Scan und Druck)
Vorschaukopie (mit Helligkeitskorrektur und Zuschneidefunktion))
© Druckerchannel (DC)

Hier finden Sie eine Erklärung zu allen wichtigen Kopierfunktionen

Alle fünf Testkandidaten bieten die Vorschaukopie an - die ist nützlich, weil man vor dem Kopiervorgang sieht, was das Gerät aufs Papier drucken wird. Die beiden HP-Geräte bieten dazu noch eine nützliche Funktion: Man kann nach der Vorschau das Bild zuschneiden, wenn man nur einen bestimmten Teil aus der Kopiervorlage benötigt.

Auch die nützliche Duplexkopie kann man bei allen Geräten auswählen. Da der HP Officejet Pro 8610 aber keinen duplexfähigen Vorlageneinzug hat, kann man doppelseitige Vorlagen nicht automatisch von beiden Seiten einscannen lassen. Bei den anderen Testkandidaten ist die doppelseitige Kopie (Scan und Druck) möglich. Canon bietet mit seinen zwei Scanzeilen die Möglichkeit, dass die Vorlage in einem Durchgang von beiden Seiten eingelesen wird. Die Geräte von Epson und HP haben lediglich eine Scanzeile und der ADF muss das Blatt wenden, was Zeit kostet und für Papierstaus fehleranfälliger ist.

Nur dem Canon Maxify MB5350 fehlt die Ausweiskopie. Mit der Ausweiskopie kann man schnell und unkompliziert beide Seiten eines Ausweises, eines Führerscheins oder ähnliches auf ein Blatt kopieren.

Eine einzelne Kopie in S/W(1) liegt bei allen fünf Testgeräten richtig schnell im Ausgabefach. Die meisten Laserdrucker dieser Klasse brauchen dafür deutlich länger. Legt man einen Stapel Kopien in den Vorlageneinzug, bei uns im Test sind es zehn Textseiten(2), arbeitet der Canon Maxify MB5350 am schnellsten. Es wird deutlich, dass das kleinere HP-Modell, der Officejet Pro 8610 für den gleichen Job mehr als drei Mal so lange braucht. Umgekehrt verhalten sich die Epson-Geräte - hier ist der kleinere WF-3620 schneller als die deutlich teureren WF-4630 und WF-5620. Legt man doppelseitig bedruckte Blätter in den Vorlageneinzug und druckt diese auch doppelseitig, spricht man von einer Duplexkopie (3). Hier ist wiederrum der Canon Maxify MB5350 dank seiner zwei Scanzeilen das schnellste Gerät. Bei der Kopie eines A4-großen Farbfotos(4) liegen wiederum die beiden Epson-Workforce-Pro-Geräte deutlich vorne - der Canon ist deutlich langsamer.

Geschwindigkeit beim Kopieren
1. Eine S/W-
Textkopie
2. Zehn S/W-
Textkopien
3. Duplexkopie (10 Seiten auf 5 Blatt)4. Kopie eines A4-Farbfotos
     
Canon Maxify MB5350
 
 
0:10 min
 
 
0:46 min
 
 
1:50 min
 
1:11 min
HP Officejet Pro 8620
 
 
0:11 min
 
 
0:66 min
 
 
2:06 min
 
 
0:47 min
Epson Workforce WF-3620DWF
 
 
0:12 min
 
 
1:16 min
 
 
1:58 min
 
 
0:49 min
Epson Workforce Pro WF-4630DWF und WF-5620DWF
 
0:13 min
 
 
1:28 min
 
2:19min
 
 
0:25 min
HP Officejet Pro 8610
 
 
0:11 min
 
2:19 min
kein DADF/RADF
 
 
0:57 min
© Druckerchannel (DC)

Qualität Textkopie

Die Testgeräte bringen beim Kopieren gerade noch akzeptablen Text zu Papier. Die in den vergrößerten Darstellungen sichtbaren Ausfransungen an den Buchstabenrändern sind bereits mit bloßem Auge zu erkennen.

Qualität Fotokopie

Beim Kopieren von farbigen Vorlagen zeigen sich bei genauem Hinsehen deutliche Unterschiede. Der Canon liefert eine streifenfreie Fotokopie mit hoher Detailgenauigkeit. Die beiden HP-Drucker machen ein ebenfalls gutes Bild, insgesamt drucken die HPs aber etwas zu hell. Bei den Epson-Geräten fehlt es deutlich an Schrärfe - die feinen Details des Netzes sind nur verschwommen gedruckt. Zudem druckte der Epson Workforce Pro WF-5620DWF die Vorlage streifig aus - dies ließ sich auch mit mehreren Druckkopfkalibrierungen nicht korrigieren. Beim quasi baugleichen WF-4630 hatten wir diese Probleme nicht.


Begriffserklärungen

  • 2-auf-1-Kopie / 4-auf-1-Kopie: Kopiert zwei oder vier Vorlagen verkleinert auf eine A4-Seite. Dabei scannt das Gerät zunächst zwei oder vier Seiten ein und druckt sie dann verkleinert im Hoch- oder Querformat auf eine Seite.
  • ID-Copy / Ausweiskopie: Wer ein Dokument wie zum Beispiel einen Ausweis oder Führerschein kopieren will, benötig davon meist die Vorder- und die Rückseite. Als Hilfestellung bieten manche Multifunktionsgeräte die Funktion "ID-Copy". Dazu legt man zunächst die Vorderseite des Ausweises auf das Scannerglas und wählt "ID-Copy". Nach dem Scan dreht man den Ausweis auf die Rückseite - nun scannt das Gerät nochmals und druckt das Ergebnis so auf ein A4-Blatt, dass beide Seiten darauf zu sehen sind.
  • Posterkopie: Will man eine A4-Seite auf mehrere A4-Seiten vergrößert kopieren, kann man diese Funktion wählen. Die Seiten muss man anschließend zu einem Poster zusammenkleben.
  • Duplexkopie: Multifunktionsgeräte mit Duplex-ADF und mit Duplexeinheit im Druckwerk sind sehr flexibel. So lassen sich nicht nur normale einseitige Kopien anfertigen:
    - Einseitiges Original - einseitige Kopie
    - Einseitiges Original - beidseitige Kopie
    - Beidseitiges Original einseitige Kopie
    - Beidseitiges Original - beidseitige Kopie
  • Randlos: Weil Tintendrucker im Vergleich zu Laser- oder LED-Geräten das Papier randlos bedrucken können, steht bei manchen den Tinten-Multifunktionsgeräten diese Funktion zur Verfügung.
  • Vorschau: Dank großem Display ist es bei manchen Alleskönnern möglich, sich vor dem eigentlichen Kopiervorgang eine Vorschau anzeigen zu lassen.
17.11.15 06:48 (letzte Änderung)
1Tintenprofis für den Büroalltag
2Die Testgeräte im Überblick
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Papierkassette, Duplexer und Vorlageneinzug (ADF)
6Smartphone, ePrint, Cloud und Co.
7Faxfunktionen
8Integrierte Webserver
9Die Bedienung
10Druck von USB-Stick und Speicherkarte
11Das Drucktempo beim Foto-, Grafik- und Textdruck
12Druckqualität: Grafiken
13Druckqualität: Texte
14Druckqualität: Fotos
15Druckqualität: Marker- und Wassertropfentest
16Kopierfunktion: Tempo, Qualität und Handling
17Der Scanner: Funktionen, Qualität und Tempo
Technische Daten & Testergebnisse

523 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:46
07:43
07:27
07:26
05:35
12:31
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 213,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen