1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Fotos
  5. Drucker
  6. Vergleichstest: Canon Pixma Pro-1 gegen Epson Stylus Photo R3000

Vergleichstest Canon Pixma Pro-1 gegen Epson Stylus Photo R3000: Ausstattung und Bedienung

von Florian Ermer

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger " Epson Surecolor SC-P600 und SC-P800" verfügbar.

Von "normalen" Tintendruckern setzen sich die Foto-Spezialisten insbesondere durch verschiedene Papierwege und mehrere zusätzliche Tintenpatronen ab, die der Druckqualität zugute kommen. Druckerchannel zeigt auf dieser Seite die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Kontrahenten.

Canon Pixma Pro-1

Der Pixma Pro-1 ist ein mächtiger Fotodrucker, der fast 30 Kilo auf die Waage bringt und eine durchweg gute Verarbeitungsqualität bietet. Das Druckwerk arbeitet mit zehn Farben und einem Chroma-Optimizer, der auf Glossy-Medien für Vorteile sorgt.

In Sachen Schnittstellen hat man beim Canon die Wahl zwischen USB und Ethernet, für Pictbridge-fähige Kameras gibt es an der Vorderseite einen separaten USB-Anschluss. Sämtliche Einstellungen muss man vom PC aus vornehmen, denn außer einem Anschalter, einer Papiervorschubtaste und der Taste zum Öffnen der Patronenabdeckung gibt es am Pro-1 keine Bedienelemente.

Zur Medienverarbeitung stehen beim Canon zwei separate Papierzuführungen zur Verfügung. Zusätzlich kann der Canon CDs/DVDs über die Vorderseite einziehen und bedrucken.

Epson Stylus Photo R3000

Im Gegensatz zum wuchtigen Canon bringt der Stylus Photo R3000 von Epson fast 10 Kilo weniger auf die Waage. Dies macht sich allerdings auch bei der Verarbeitungsqualität negativ bemerkbar. Während der Canon sich durchweg wertig anfühlt, klappern und knarzen beim Epson fast alle Plastikabdeckungen deutlich hörbar. Das Druckwerk des Epsons arbeitet mit acht Farben, was jedoch nicht automatisch bedeutet, dass die Druckqualität dadurch schlechter ausfällt.

Bei den Schnittstellen bietet der R3000 wie auch sein Konkurrent USB, Ethernet und Pictbridge. Zusätzlich gibt es auch noch ein Wlan-Modul für den Einsatz im Funknetz. Ein 2,5 Zoll großen Status-Display erleichtert die Bedienung. Hier kann man die Tintenstände einsehen, zwischen den beiden Schwarzpatronen umschalten oder auch die Netzwerkeinstellungen vornehmen.

Auch bei der Medienflexiblität ist der Epson dem Canon voraus. Neben dem Standardeinzug bietet der R3000 einen manuellen Einzug für schwere Medien und den CD-Caddy. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit, Rollenpapier zu verarbeiten. Alle weiteren Informationen zur Medienverarbeitung und den möglichen Papierformaten stehen auf der nächsten Seite.

Größenvergleich

Alleine von der Grundfläche (alle Klappen geschlossen) benötigt man für den Pro-1 deutlich mehr Platz als für den Epson. In der Tiefe sind es für den Canon 48 und für den Epson 42 Zentimeter, in der Breite misst der Pro-1 70 und der R3000 61 Zentimeter.

Im Druckbetrieb mit eingelegtem A3+ Papier und vollständig ausgefahrener Papierablage benötigt der Canon in der Tiefe rund 95 Zentimeter, der Epson begnügt sich mit etwa 90 Zentimetern. In der Höhe hat der Epson mit rund 50 Zentimetern gegenüber den 40 Zentimetern beim Canon das Nachsehen. Das liegt daran, dass das Papier beim Canon etwas flacher zugeführt wird und somit weniger Platz nach oben nötig ist.

Größenvergleich Canon vs. Epson (B x T x H)
Klappen
geschlossen
alle Klappen
geöffnet
Canon Pixma Pro-170 x 48 x 24 cm70 x 95 x 40 cm
Epson Stylus Photo R300061 x 42 x 23 cm61 x 90 x 50 cm
© Druckerchannel (DC)
04.10.12 10:33 (letzte Änderung)
1Für Fotos, Poster und Plakate
2Ausstattung und Bedienung
3Medienverarbeitung und -flexibilität
4Das Verbrauchsmaterial
5Die Druckkosten
6Druckertreiber, Installation und Netzwerkfunktionen
7Farbmanagement und Farbprofile
8Fotodruck: Qualität auf Hochglanz-Papieren Teil 1
9Fotodruck: Qualität auf Hochglanz-Papieren Teil 2
10Fotodruck: Qualität auf Mattem Papier
11Qualität beim Grafikdruck
12Foto- und Grafikdrucktempo
13Textdruck: Qualität und Tempo
14Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
Technische Daten & Testergebnisse

99 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:32
00:03
22:56
22:46
22:19
21:08
20:43
18:57
21.6.
Advertorials
Artikel
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 649,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 196,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen