1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Brother MFC-J6940DW vs. Epson Workforce WF-7840DTWF vs. HP Officejet 7740

Test Brother MFC-J6940DW vs. Epson Workforce WF-7840DTWF vs. HP Officejet 7740: Text- und Dokumentdruckqualität

von Maximilian Lindner
Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "HP Officejet Pro 9730e und 9720e" verfügbar.

Wie gut die Drucker im Textdruck sind, überprüft Druckerchannel anhand des DC-Businessdokuments in verschiedenen Qualitätsstufen. Des Weiteren überprüft das Testlabor, wie gut die Geräte winzige Schrift darstellen können - das bietet einen Einblick in die maximale Druckauflösung eines Testkandidaten und wie gut er feine, kleine Texte darstellen kann.

Testmodi für die Textdruckqualität

  • Winzige Schrift (Normalpapier und Inkjetpapier in hoher Qualität)
  • Schnelldruckmodus (Normalpapier)
  • Standardmodus (Normalpapier)
  • Hohe, noch sinnvolle Qualität (Normalpapier)
  • Duplexmodus (Normalpapier)

Winzige Schrift: Der 2-Punkt-Schrift-Test

Abweichend von den weiteren Qualitätsvergleichen beim Textdruck "stammt" die 2-Punkt-Schrift aus dem Grafikdokument und wurde in erhöhter (sinnvoller) Qualität auf Normalpapier und beschichtetem "Inkjet"-Papier gedruckt.

Die winzige 2-Punkt-Schrift ist mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Unter dem Mikroskop sieht man, wie gut sich die Testgeräte im Vergleich schlagen.

Bei dieser sehr kleinen Schrift kann gerade der Brother auf Normalpapier noch was annähernd Leserliches abliefern. Auf dem speziellen Inkjet-Papier vom Hersteller erzeugt der Brother eine klar lesbare, wenn auch etwas weniger gedeckte Schrift. Auch das Druckergebnis des Epson kann noch gut gelesen werden. Die Deckung ist zudem viel besser als beim Brother. Beim HP verbessert sich die Lesbarkeit unter Verwendung von hochwertigem Papier dagegen kaum. Die einzelnen Buchstaben werden teilweise zu breit gedruckt und gehen ineinander über. Für besonders feine Details ist der HP generell weniger geeignet.

Businessdokument: Vier Druckmodi

Beim Schnelldruck- oder Draftmodus kommt es darauf an, dass die Drucker den Text gut lesbar darstellen und dabei möglichst auch noch Tinte gespart werden kann. Hierbei achtet Druckerchannel vor allem auf die Lesbarkeit - die Textqualität als solche ist eher vernachlässigbar.

Beim einseitigem Druck ist die Druckqualität in normaler Qualität beim HP und beim Epson sehr gut. Wegen des etwas geringeren Tintenauftrages wirkt das Schriftbild beim Epson feiner und filigraner als beim HP - nahezu laserscharf.

Leider fällt hier der Brother im Vergleich zu den beiden anderen Kandidaten merklich ab. Die Schrift wirkt aufgrund von scheinbar schlecht platzierten Tintentropfen (Satellitentröpfchen) verschwommen und ausgefranst, in etwa so, als hätte sie einen Schatten. Das sieht man nicht nur in der starken Vergrößerung eines Mikroskops, sondern auch bereits auf dem Blatt mit dem gedruckten Text und normalem Betrachtungsabstand. Das hatten wir gerade von einem ausgesprochenem Bürodrucker dieser Klasse so nicht erwartet.

In hoher Stufe gibt es nur einen kleinen Qualitätssprung. Wieder zeigt hier der Epson seine hervorragende Textschärfe. Auch wenn jetzt mehr Tinte aufgetragen wird, bleiben die einzelnen Buchstaben sauber abgegrenzt und wirken nicht übertrieben fett. Beim HP kommen in der höheren Qualitätsstufe ein paar Satellitentröpfchen hinzu, sodass die Kanten ganz leicht fransig werden. Das ist jedoch vor allem nur in der Vergrößerung so erkennbar - es handelt sich hierbei schließlich um eine Detailaufnahme einer 11-Punkt-Schrift.

Im Entwurfsmodus ist der Epson das absolute Schlusslicht. Es ist kaum etwas auf dem Papier, was man auch im Gesamtdokument sieht. Das ist keine schwarze Schrift, sondern bestenfalls Grau mit relativ unscharfen Konturen. Das ist wirklich nur etwas für den ganz schnellen Druck, wobei das Lesen dann schon anstrengt.

Im doppelseitigen (Duplex)-Modus zeigt der HP eine sehr gute Qualität. Der Epson reduziert hier etwas den Tintenauftrag in der Standardeinstellung. Über den Treiber lässt sich die Druckdichte beim Duplexdruck jedoch auch anheben. Standardmäßig steht diese auf "-30%". Das kann natürlich reduziert werden, kann dann aber zu verstärktem Durchscheinen des Textes und zudem zu längeren Druckpausen für die dann nötige Trocknungszeit führen. Beim Brother bleibt es beim selben, nicht wirklich überzeugenden, Druckbild, wie auch im Simplexmodus.

Der extrem vergrößerte Buchstabe "a" gibt ein noch genaueres Bild von der Deckung mit Tinte und der Konturgenauigkeit bei Buchstaben. Man sollte das aber nur als einen Vergleich ansehen, wo man Unterschiede bei verschiedenen Qualitätseinstellungen erkennen kann. Zur wirklichen Beurteilung sollte man besser einen vollständigen Text mit entsprechendem Abstand betrachten - das Gesamteindruck muss stimmen.

Hier kann man jetzt aber sehr deutlich erkennen, warum der Brother beim Textdruck ein eher schwaches Ergebnis liefert: Auffallend ist eine große Anzahl Tintentropfen, die leicht außerhalb der Buchstabenkontur liegen. Dadurch erscheint das Schriftbild unklar und verschwommen. Eine korrekte Kalibrierung wurde vor dem Test und mehrfach durchgeführt.

Der HP druckt in allen Modi mit einem recht satten Tintenauftrag. Beim Epson sieht man sehr schön die sehr gute Randschärfe bei den Buchstaben.

Nachfolgend lassen sich die einzelnen Testvorlagen in anderen Qualitätsstufen und Ausschnitten mit ähnlichen Druckern vergleichen.

Textvorlagen

03.07.23 10:49 (letzte Änderung)
1Günstige Büroboliden bis A3
2Verbrauchsmaterialien & Folgekosten
3Gehäuse und Papierzuführungen
4Anschlüsse, Scanner, ADF-Einzug und Fax
5Druckertreiber, Scannertreiber & Webserver
6Display, Bedienung & Funktionen am Gerät
7Smartphone- und Tablet-App
8Scan- und Kopiertempo
9Scan- und Kopierqualität
10Text-, Grafik- und Fotodrucktempo
11Text- und Dokumentdruckqualität
12Marker- und Wischfestigkeit
13Grafik-Druckqualität
14Foto-Druckqualität
Technische Daten & Testergebnisse

7 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
14:50
14:37
14:31
14:22
12:45
12:43
Artikel
11.04. Brother ADS-​1800W und ADS-​1300: Einklappbare Dokumentenscanner mit USB-​C
10.04. HP zu SMTP-​Fehlern bei Laserjet und Officejet: Probleme beim E-​Mailversand sollen behoben werden
05.04. Epson Workforce Enterprise AM-​C400 und AM-​C550: Linehead-​Tintendrucker als kompakte A4-​Systeme
04.04. HP EvoMore-​Tintenpatronen: Nachhaltig? Für die Umwelt oder als Einnahmequelle?
22.03. Roland DG: Brother bietet für Großformat-​ und Industriedruckerhersteller
21.03. HP Instant Ink Platinum (Spanien): Weiteres Abo mit Druckermiete wird pilotiert
20.03. IDC Marktzahlen Q4/2023: Weltweite Druckerauslieferung schwach, lediglich Brother und Epson steigern Marktanteile
11.03. Epson Printer-​Cashback 2024: Bis zu 50 Euro beim Kauf eines Epson-​Tintendruckers zurückerhalten
09.03. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und MFP 3302-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP in Sicht
08.03. Quo vadis Canon Pixma?: Günstigster "Single Ink"-​Multifunktionsdrucker TS6350a abgekündigt
07.03. Canon Pixma TR7650: Da issa ja wieder! Fotodrucker mit Fax und ADF neu aufgelegt
02.03. HP All-​In Plan (USA): Ein Leihdrucker zum "Instant Ink"-​Abo
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C400

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 337,89 €1 Brother ADS-1800W

Kompakt-Dokumentenscanner

Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C550

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 254,17 €1 Brother ADS-1300

Kompakt-Dokumentenscanner

ab 354,49 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 739,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 284,41 €1 Canon Maxify GX3050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 396,39 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 360,10 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen