1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Lexmark Officeedge Pro5500

Test Lexmark Officeedge Pro5500: Installation, Treiber, Netzwerk- und Faxfunktionen

von Florian Ermer

Die Installation

Auch für unerfahrenen Anwender geht die Inbetriebnahme des Geräts einfach von der Hand. Nachdem man das Gerät aufgestellt hat, kann man mit der Treiberinstallation starten. Dabei ist es egal, ob man die Verbindung per Lan, Wlan oder USB wählt. Der Installationsassistent führt einen Schritt für Schritt ans Ziel. Wichtig: Bei der Installation sollte man bei allen Fenstern genau hinsehen und den Inhalt durchlesen, um nicht unnötige Software und Überwachungsprogramme mit zu installieren.

Der Druckertreiber

Der Lexmark-Druckertreiber wirkt aufgeräumt, die gängigsten Einstellungen findet man nach kurzer Eingewöhnungszeit auf Anhieb. Lediglich das Abspeichern und Laden von Druckprofilen ist etwas umständlich.

Es fehlt die Möglichkeit, aus dem Treiber heraus direkt den Statusmonitor aufzurufen, um beispielsweise die Tintenstände zu überwachen - das geht nur über den Webserver oder die Zusatzsoftware.

Apps und Netzwerkfunktionen

Multifunktionsgeräte können meist mehr als nur scannen, kopieren und drucken. Beim Officeedge gibt es die Möglichkeit, Apps zu installieren, die Lexmark "Smart Solutions" nennt. Das sind eine Handvoll mehr oder weniger nützliche Applikationen, die Aufgaben erleichtern sollen. Wozu man aber Nachrichten auf dem Druckerdisplay anschauen soll, oder auf Twitter surfen soll, ist nicht ganz einleuchtend.

Vom Gerät aus hat man die Möglichkeit, an verschiedene Netzwerk-Geräte oder Ordner zu scannen. So kann man den Scanvorgang direkt am Gerät starten und vom Arbeitsplatz anschließend auf die Dokumente zugreifen. Ebenso ist es möglich, die Scans als PDF oder JPG auf eine Speicherkarte oder einen USB-Stick abzuspeichern.

Der Webserver

Mit einem Webserver kann man die Geräte auch von einem Computer konfigurieren, auf dem kein Druckertreiber installiert ist. Dazu tippt man die IP-Adresse des Druckers in die Adresszeile eines Browsers.

Der Webserver des Lexmarks präsentiert sich umfangreich und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten. So kann man das Multifunktionsgerät bequem vom Arbeitsplatz aus konfigurieren und muss die Einstellungen nicht am Drucker selbst vornehmen.

Die Faxfunktionen

Zwar benötigt man das Fax nur noch relativ selten, es ist aber gut, wenn man für den Fall der Fälle noch ein Faxmodem im Multifunktionsgerät hat. Im Lexmark steckt ein Faxmodem mit dem Standard "Super G3". Für die Übertragung einer genormten Faxseite sind das etwa drei Sekunden.

Die Bedienung ist durch das große Display einfach und auch die Adressbuchverwaltung ist komfortabel. Denn häufig benötigte Nummern kann man über den Webserver am Computer eingeben und dann an das Gerät senden.

26.07.12 11:48 (letzte Änderung)
1Büro-Bolide mit rasantem Drucktempo
2Ausstattung, Bedienung und Modellvarianten
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Installation, Treiber, Netzwerk- und Faxfunktionen
6Textdruck: Qualität und Tempo
7Grafikdruck: Qualität und Tempo
8Fotodruck: Qualität und Tempo
9Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
10Kopieren: Tempo, Qualität und Handling
11Der Strombedarf
12Scanqualität und Schärfentiefe
Technische Daten & Testergebnisse

50 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:33
23:23
19:20
18:30
18:27
16:45
19.2.
Artikel
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
26.01. HP Officejet Pro 9130e-​, 9120e-​, 8130e-​ und 8120e-​Serie: Business-​Inkjets von der Ober-​ bis zur Einstiegsklasse
24.01. Enrique Lores in Davos: Drucker-​Kartuschen als Sicherheitsrisiko?
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 162,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 583,70 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 759,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 217,24 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 638,89 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 226,72 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 158,90 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,15 €1 Brother MFC-L2750DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen