1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Lexmark Officeedge Pro5500

Test: Lexmark Officeedge Pro5500: Büro-Bolide mit rasantem Drucktempo

Seite « Erste« vorherigenächste »

Mit der neuen Officeedge-Serie bietet nun auch Lexmark Büro-Multifunktionsgeräte an. Druckerchannel testet, ob der neue Lexmark mit den Konkurrenten von Epson und HP mithalten kann.

Tintendrucker für den Büroeinsatz sind stark im kommen. Das hat auch Lexmark erkannt und schickt die Officeedge-Serie*1 in den Markt, um gegen die Platzhirsche Epson und HP anzutreten. Druckerchannel nimmt in diesem Test den rund 410 Euro teuren Officeedge Pro5500 genau unter die Lupe und zeigt die Stärken und Schwächen des Büro-Tintendruckers.

Die Workforce Pro und Officejet Pro Geräte von Epson und HP haben im Druckerchannel-Test bereits bewiesen, dass sie es locker mit den deutlich teureren Lasermultifunktionsgeräten aufnehmen können. Und auch der Lexmark zeigt im Test, dass er sich vor der starken Konkurrenz nicht verstecken muss. Er bietet eine umfangreiche Ausstattung sowie wisch- und wasserfeste Tinte. Druckkosten und Anschaffungspreis sind im Vergleich zu vielen Farblaser-MFPs günstiger, doch gegenüber den Tinten-Konkurrenten von Epson und HP ist der Lexmark teurer. Mehr zu den Druckkosten auf Seite 4 dieses Tests.

Beim Drucktempo lässt der Lexmark in fast allen Disziplinen Epson und HP hinter sich. Nur beim Duplexdruck genehmigt er sich deutlich mehr Zeit, damit die Tinte auf dem Papier trocknen kann, bevor er es zum Wenden wieder einzieht.

Druckerchannel-Fazit

Und wieder kann sich Lexmark nicht dazu durchringen, ein Tintendrucker mit richtig günstigen Druckkosten auf den Markt zu bringen. Die Farbdruckkosten liegen rund 20 Prozent über denen der Konkurrenten von Epson und HP. Schade, denn ansonsten ist der Lexmark Officeedge Pro5500 ein richtig gutes Büro-Multifunktionsgerät, das durch ein hohes Drucktempo überzeugt. Gleichzeitig punktet es mit randscharfem und tiefschwarzem Textdruck und bietet auch die Möglichkeit, ein Foto in akzeptabler Qualität auf Spezialpapier zu drucken.

Wer Dokumente archiviert oder kopiert, hat beim Lexmark Officeedge den großen Vorteil, dass er die Seiten in einem Rutsch doppelseitig scannt - die Epson- und HP-Konkurrenz muss die Blätter nach dem Scan der ersten Seite wieder einziehen und wenden.

Neben dem positivem Eindruck gibt es auch ein paar kleinere Macken: Die Reaktion des Geräts ist stellenweise träge und die Pausen beim Duplexdruck, erhöhen die Druckzeit.

Alles in allem ist der Lexmark Officeedge ein guter Begleiter im Büro, der eine Vollausstattung bietet und seinen Konkurrenten in vielen Disziplinen problemlos das Wasser reichen kann.

*1
Officeedge: Das Wort "Cutting-Edge" steht für innovativ/aktuell. Lexmark will mit dem Namen "Officeedge" also einen innovativen Büro-Drucker suggerieren.
26.07.12 12:12 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Büro-Bolide mit rasantem Drucktempo
2Ausstattung, Bedienung und Modellvarianten
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Installation, Treiber, Netzwerk- und Faxfunktionen
6Textdruck: Qualität und Tempo
7Grafikdruck: Qualität und Tempo
8Fotodruck: Qualität und Tempo
9Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
10Kopieren: Tempo, Qualität und Handling
11Der Strombedarf
12Scanqualität und Schärfentiefe
Technische Daten & Testergebnisse

49 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:04
13:17
12:56
12:44
12:37
11:59
21:53
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 119,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

Neu ab 285,59 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 157,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 329,08 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,00 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen