1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für das Büro
  5. Multifunktion
  6. Test: Büro-Tintenmultifunktionsgeräte gegen Laser-AIO

Test: Büro-Tintenmultifunktionsgeräte gegen Laser-AIO: Fit fürs Büro mit Tinte oder Laser

Seite « Erste« vorherigenächste »

Von HP gibt es schon eine ganze Weile erstklassige Tintenmultifunktionsgeräte fürs Büro. Nun zieht Epson mit den "Workforce Pro"-Geräten nach. Druckerchannel will wissen, ob sich zwei brandneue Tinten-Alleskönner von Epson und HP gegen ein gleich gut ausgestattetes Laser-Multifunktionsgerät (AIO=All In One) behaupten können.

Ob man nun Laser oder Tinte einsetzt, müsste eigentlich egal sein - beide Drucktechnologien spucken bedruckte Seiten aus. Dennoch gibt es natürlich Unterschiede, die wir in diesem Test deutlich machen.

Während sich im Laserbereich viele bürotaugliche Multifunktionsgeräte tummeln, gibt es nur wenige Tinten-AIOs*1, die fürs Büro gedacht sind. Für den Vergleich der beiden Drucktechnologien hat sich unser Testlabor für zwei neue Tintenmultifunktionsgeräte von HP und Epson und für einen Samsung-Alleskönner entschieden.

Die Anschaffungskosten des Laser-Multifunktionsgerätes sind rund doppelt so hoch wie bei den Tinten-Geräten, obwohl die drei Modelle in etwa gleich ausgestattet sind: Sie haben alle einen Duplexer, Netzwerk, einen duplexfähigen Dokumenteneinzug und auch das Drucktempo liegt auf ähnlichem Niveau.

Druckerchannel-Fazit

Die beiden Tintendrucker von HP und Epson können es durchaus mit einem professionellen Laser-Alleskönner aufnehmen. Besonders die Anschaffungskosten und auch die Unterhaltskosten sind deutlich günstiger, als beim Laserdrucker. Zudem ist die Ausstattung in einigen Punkten besser (ePrint, Apps, Touchscreen, Speicherkarten). Aber auch der Laserdrucker hat seine Vorteile - so muss man seltener die Verbrauchsmaterialien tauschen. Und wer häufig Vollfarbseiten druckt, sollte auf einen Laserdrucker setzen, denn Tintendrucker, die zeilenweise drucken, sind gerade bei Fotos deutlich langsamer. Zudem benötigt man bei Tintendruckern für schöne Fotos das teure Fotopapier. Bei normalen Dokumenten (Texte, Texte mit Grafiken) sind die beiden Tinten-Testkandidaten aber mindestens genauso schnell wie das Laser-Multifunktionsgerät.

Eine große Rüge gibt es für den Samsung CLX-6220FX, weil er viel zu früh behauptet, dass die Tonerkartuschen leer seien. Im Test hat sich herausgestellt, dass sich nach der Aufforderung zum Wechsel der Tonerkartusche noch viele hundert Seiten drucken ließen.

Mit sehr guter Ausstattung, durchweg guter Druckleistung, günstigen Anschaffungskosten, sehr einfacher Bedienung und niedrigen Druckkosten kann sich der HP Officejet Pro 8600 Plus N911g sowohl von seinem Tinten-Konkurrenten Epson Workforce Pro WP-4535 DWF als auch vom Laser-Multifunktionsgerät von Samsung absetzen. In der Bestenliste Tintenmultifunktionsgeräte erreicht der Officejet Pro 8600 den ersten Platz.

Im Vergleich zum Vorgänger, dem Officejet Pro 8500, ist der Nachfolger nicht nur etwas schneller, auch die Tinte hat sich merklich verbessert: Sie ist nun wie die Epson-Dura-Brite-Tinte schmierfest, wenn man die Ausdrucke mit einem Textmarker bearbeitet.

Auch der Epson Workforce Pro WP-4535 DWF kann im Test überzeugen. Die riesigen Tintenpatronen haben eine hohe Reichweite und sorgen für noch günstigere Druckkosten als beim HP Officejet Pro 8600. Der große Vorteil gegenüber dem HP ist der zweite Papierschacht, der zum Beispiel für Fotopapier vorgesehen ist. Jedoch kommt der Epson nicht an das hohe Drucktempo des HP heran. Auch an der Bedienung hätte Epson im Vergleich zu den Vorgängergeräten (zum Beispiel die Epson Office BX-Geräte) etwas tun sollen - nach wie vor ist die Bedienung umständlich und kompliziert. Außerdem kann der Epson Fotos nicht randlos bedrucken, was für einen Bürodrucker aber eher unwichtig sein sollte. Auch schade, dass sich Dokumente vom USB-Stick nicht drucken lassen.

Ein Farblaser-Multifunktionsgerät, wie der Samsung CLX-6220FX ist dann die erste Wahl, wenn es um hohe Druckauflagen geht - vor allem, wenn die Seiten viele Grafiken enthalten - das bremst die Tintendrucker aus. Unverständlich ist aber, dass ein Farblaser, der UVP rund 700 Euro kostet, deutlich höhere Seitenpreise hat als die Konkurrenz aus der Tintenfraktion. Nichtsdestotrotz ist der Samsung-Farblaser ein gut ausgestattetes, solides Multifunktionsgerät und kann sich zumindest gegen andere Farblasermultifunktionsgeräte aus seiner Klasse gut behaupten.


Schon gesehen?

Unter jeder Druckerchannel-Seite finden Sie nun einen Link zu den technischen Daten und Testergebnisse sowie Links zu den Drucker-Marktübersichten. Darunter folgen die einzelnen Seiten des Artikels.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Artikel mit ein bis fünf Sternchen bewerten. Haben Sie Kritik, ist es wichtig, dass Sie uns das mitteilen (ganz unten auf "Mein Kommentar zu diesem Artikel" klicken) - nur so können wir auf Ihre Kritik eingehen und uns verbessern.

Und natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie unseren Artikel über Twitter, Facebook oder Google+ weiterempfehlen.

*1
AIO = All In One, alles in einem, gemeint ist also ein Multifunktionsgerät. Andere Abkürzungen sind MFP (Multifunction Printer) oder MFD (Multifunction Device)
30.03.12 10:47 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Fit fürs Büro mit Tinte oder Laser
2Die Anschaffungskosten
3Tinte und Toner - die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Papierkassette, Duplexer und DADF
6Smartphone, ePrint, Cloud und Co.
7Faxfunktionen
8Integrierte Webserver
9Die Bedienung
10Druck von USB-Stick und Speicherkarte
11Energiebedarf bei Tinte und Laser
12Die Druckgeschwindigkeiten
13Druckqualität: Fotos, Grafiken und Texte
14Druckqualität: Marker- und Wassertropfentest
15Kopierfunktion: Tempo, Qualität und Handling
16Der Scanner: Qualität und Tempo
Technische Daten & Testergebnisse

236 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
23:56
23:21
22:19
21:51
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
08.08. Canon Pixma TR4550: Pixma MX495-​Nachfolger mit Duplexdruck
07.08. HP Sicherheitslücke CVE-​2018-​5924/5925: Firmwareupdate für über 150 Tintendruckerdrucker von HP
06.08. Canon Pixma TS9550 und TS9551C: Erster A3-​Multifunktions-​Fotodrucker von Canon
02.08. Canon Pixma TS, TR und Zoemini: Canons Pixma-​Herbstkollektion und "Zink"-​Fotodrucker
02.08. Epson Surecolor SC-​T3100 und SC-​T5100: Günstige A1 und A0 Drahtlos-​Plotter
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Canon Pixma TS8250

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma TS9550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Neu   Canon Pixma TS6250

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma TR4550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 227,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,56 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 187,90 €1 Epson Ecotank ET-2600

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 115,47 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen