1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. CVE-2022-1026

CVE-2022-1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-Systemen

von Ronny Budzinske

Fast alle aktuellen Kyocera Multifunktionssysteme der Serien "Ecosys" und "Taskalfa" sind von einer mit "hoch" eingestuften Sicherheitslücke betroffen. So kann ein hinterlegtes Adressbuch unter Umgehung der Benutzerauthentifizierung ausgelesen werden. Abhilfe bringt eine neue Firmware, die jedoch nicht zum freien Download zur Verfügung steht.

Bereits Anfang April 2022 hat der japanische Druckerhersteller Kyocera auf eine Sicherheitslücke bei vielen seiner Multifunktionssysteme hingewiesen. Die neuen Einstiegsfarblaser ohne Scanner der PA2100-Serie sollen zudem betroffen sein.

Das Problem besteht bei einer nicht abgesicherten WSD-Webservice-Anfrage (über das SOAP-Protokoll) aus dem lokalen Netzwerk. Die Lücke, beschrieben unter "CVE-2022-1026" wird mit einem "hohen" Risiko (CVSS 8.6) eingestuft.

Trotz Rechtevergabe soll es einem Angreifer aus dem gleichen Netzwerk auch ohne Angabe eines Passworts möglich sein an das interne Adressbuch des Druckers zu gelangen. Externe Angreifer müssten sich somit erst Zugriff auf das Netzwerk des Druckers beschaffen, um die Lücke auszunutzen.

Firmwareupdate oder Funktion abschalten

Als Lösung bietet Kyocera für alle betroffenen Drucker (siehe Übersicht unten) eine aktualisierte Firmware an. Insbesondere bei einfacheren Druckern, die bei Privatpersonen stehen, besteht dabei das Problem, dass Kyocera im Normalfall keine Firmware zum freien Download anbietet. Auch die Drucker selbst bieten keine Funktion zur automatischen Aktualisierung über das Internet an.

Kunden sollten sich daher entweder an seinen autorisierten Servicepartner oder aber an den Kyocera-Support wenden.

Kyocera Support Servicepartner

Druckerchannel hat bereits bei Kyocera angefragt, ob es eine unkompliziertere Download-Lösung für die notwendige Firmware geben wird. Eine Antwort steht noch aus.

Workaround

Spätestens bis zur Aktualisierung oder generell als Umgehung des Problems, lässt sich der Zugriff auf die erweiterten WSD-Dienste auch temporär oder dauerhaft ausschalten.

Dazu sollten die Werte Enhanced WSD und EnhancedWSD(SSL) über den Webserver des Druckers auf "Aus" gesetzt werden. Diese Optionen findet man in den "Protokoll-Einstellungen".

Die WSD-Scanfunktion (Treiberloses Scannen an einen Windows-Rechner) kann aktiviert bleiben und ist weiterhin funktionsfähig.

Betroffene Drucker und Multifunktionssysteme

Betroffen sind so gut wie alle aktuellen und viele älteren Multifunktionssysteme von Kyocera. Einschließlich der neu vorgestellten Taskalfa MZ4000i- und MZ3200i-Serie und den erst im März vorgestellten Farblaser der MA2100-Serie. Einige gelistete Taskalfa-Systeme sind im deutschsprachigen Raum jedoch nicht erhältlich.

Aufgelistet werden auch die Modelle PA2100cw/PA2100cwx, die als reine Drucker normal ohne Adressbuch auskommen. Womöglich ist dies ein Fehler.

Druckerübersicht

27.04.22 10:50 (letzte Änderung)

5 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:08
22:07
21:37
21:32
21:11
Artikel
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
11.04. Brother ADS-​1800W und ADS-​1300: Einklappbare Dokumentenscanner mit USB-​C
10.04. HP zu SMTP-​Fehlern bei Laserjet und Officejet: Probleme beim E-​Mailversand sollen behoben werden
05.04. Epson Workforce Enterprise AM-​C400 und AM-​C550: Linehead-​Tintendrucker als kompakte A4-​Systeme
04.04. HP EvoMore-​Tintenpatronen: Nachhaltig? Für die Umwelt oder als Einnahmequelle?
22.03. Roland DG: Brother bietet für Großformat-​ und Industriedruckerhersteller
21.03. HP Instant Ink Platinum (Spanien): Weiteres Abo mit Druckermiete wird pilotiert
20.03. IDC Marktzahlen Q4/2023: Weltweite Druckerauslieferung schwach, lediglich Brother und Epson steigern Marktanteile
11.03. Epson Printer-​Cashback 2024: Bis zu 50 Euro beim Kauf eines Epson-​Tintendruckers zurückerhalten
09.03. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und MFP 3302-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP in Sicht
08.03. Quo vadis Canon Pixma?: Günstigster "Single Ink"-​Multifunktionsdrucker TS6350a abgekündigt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C550

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C400

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX931dse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX943adtse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 354,49 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,74 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 365,64 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 739,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 324,00 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 331,00 €1 Brother MFC-L2750DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen