1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. HP 117A/118A-Serie

HP 117A/118A-Serie: Drucker-Firmwareupdate durch Patronenkauf?

von Ronny Budzinske

Eine Aktualisierung der Firmware von Laser- oder Tintendruckern kann zur Sperre von Drittanbieterkartuschen führen. Das Internet für den Drucker abzustellen könnte zukünftig nicht mehr reichen dies zu unterbinden.

Wie "The Recycler" bereits Mitte Juni berichtet hat, soll HP einen neuen Weg für die Verbreitung von Firmwareupdates gefunden haben und diesen auch bereits nutzen. Anstatt eine Verbindung mit dem Internet aufzubauen oder eine Aktualisierung über den Treiber anzustoßen, können Gerüchten zufolge einige Toner- oder Tintenkartuschen von HP auf einem Chip gespeichert haben, und diese dann bei der nächsten Benutzung auf den Drucker einspielen.

Demzufolge sind derzeit die Patronen für die neuen Color Laser-Modelle (ehemals Samsung) betroffen. Die Kartuschen für den chinesischen Markt sollen bereits seit Mai mit einer neuen Firmware für den "Wirtsdrucker" ausgestattet sein. Aufgrund der gängigen Regionalisierung von Verbrauchsmaterialien gehören die Toner dort zur Serie 118A. Es ist davon auszugehen, dass weitere Regionen, wie die europäische Serie 117A in absehbarer Zeit ebenfalls diese "Funktionalität" bekommen. Weiterhin soll dies auch für Samsung-Drucker für die hier nicht erhältlichen CLT-510/515-Kartuschen gelten. Es ist daher davon auszugehen, dass die Technologie von den Koreanern stammt, die ihr Druckergeschäft mit Wirkung zum Vorjahr komplett an HP verkauft haben.

"Dynamische Sicherheit"

Dass Patronen mit neuen oder modifizierten elektronischen Bestandteilen von Drittanbietern von HP gesperrt werden, kommt quasi mit Ansage. HP nennt diese Funktion "dynamische Sicherheit". Dass dieser Mechanismus nicht zwingend ist, zeigt, dass der amerikanische Hersteller dies bei älteren Druckern nach Protesten auch explizit ausstellen kann. Bei einigen wichtigen Updates der Firmware warnt HP sogar selbst, dass einige Kartuschen von Drittanbietern nach diesem Update unter Umständen nicht mehr funktionieren. Erst im Juni bis Juli 2020 hat HP eine Vielzahl von Tintendruckern mit neuer Firmware "versorgt".

Man sollte sich also gut überlegen, ob man bei überwiegender Verwendung von günstigeren Nachbauten zwischendurch auch mal eine Originalkartusche einsetze, die eventuell gerade mal im Angebot ist. Die Toner für die kleinen Farblaser gibt es im Handel schließlich für erschwingliche 35 Euro, jedoch mit einer recht geringen Reichweite von nur 700 Seiten.

HP ist nicht allein

HP ist übrigens bei weitem nicht der einzige Hersteller, der über Firmwareupdates Fremdpatronen aussperrt. Viele Druckerhersteller von Laser bis Tinte verfolgen offenbar diese Methode. Auch wenn dies nicht offen kommuniziert wird, gibt es immer wieder nicht mehr funktionierende Fremdkartuschen nach einer Aktualisierung.

HP Designjet Plotter

Interessant ist, dass HP wohl zeitgleich bereits im Bereich von Tintendruckern Updates über Kartuschen ausspielt. Dem Bericht zufolge soll einer der führenden Anbieter von Chips "Apex Microelectronics" melden, dass HP für viele Designjet-Drucker seit Anfang Juni entsprechende Tintenpatronen in den Umlauf gebracht hat. Die alten Chargen sollen wohl zum August nicht mehr verkauft werden.

Verwunderlich ist, dass die Quote von Original-Material bei diesen professionellen und sehr hochpreisigen Geräten traditionell besonders gering ist.

Patronen mit Firmware
Patronennummern
HP Color Laser
HP Color Laser 150a, 150nw,
HP Color Laser MFP 178nwg, 179fwg
118A (117A in Europa)
HP Designjet
HP Designjet T100HP 10
HP Designjet T120/ T520/ T530HP 711
HP Designjet T730/T830HP 728
HP Designjet T770/ T790/ T795/ T1200/ T1300/ T1708/ T1708dr/ T2300HP 72
HP Designjet T920/ T930/ T1500/ T1530/ T2500/ T2530/ T3500HP 727
HP Designjet T1600/ T1600dr/ T2600/ T2600drHP 730
HP Designjet Z6/ Z9HP 746/ 747
HP Designjet Z6800/ Z6810HP 771
© Druckerchannel (DC)

Sicherheitsproblem?

Man kann nur hoffen, dass die Schnittstelle zumindest sicherstellt, dass ausschließlich Original-Material eine Firmware für den Drucker einspielen kann. Im Jahr 2018 zeigte sich bei HP bereits eine große Sicherheitslücke unter dem Namen "Faxploit", die über ein einfaches Fax den Drucker und unter Umständen das ganze Netzwerk kompromittieren kann.

23.07.20 14:02 (letzte Änderung)

4 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:07
23:28
22:49
22:46
22:05
Advertorial
Online Shops
Artikel
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
17.07. Canon Imageprograf Pro-​300: A3-​Pigmenttinten-​Fotodrucker für "Fine Art" und Hochglanz
14.07. Epson Ecotank ET-​5880: Business-​Ecotank mit PCL und Postscript
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-4820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,34 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 424,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 242,72 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 569,84 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 169,94 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 165,85 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,00 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen