1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Lexmark MX432adwe

Lexmark MX432adwe: S/W-Multifunktionslaser der 40-ipm-Klasse für große Toner

von Ronny Budzinske

Lexmark erweitert seine gehobene Mittelklasse um einen Fax-Multifunktionsdrucker. Das S/W-Modell bietet ein flinkes Druck- und Scantempo und lässt sich sogar um eine OCR-Funktion erweitern. Die Folgekosten sind mit den großen (und hochpreisigen) Tonern durchaus noch moderat. Erhältlich sind zudem aufbereitete Kartuschen.

Beim MX432adwe handelt es sich um eine etwas professionellere Version des "GO-Line"-Druckers MB3442i. Auch gegenüber der sonst ähnlichen Xerox-Variante B315 bietet der Neuling mehr Speicher und lässt sich softwareseitig erweitern. Für den Nachfolger des MX431adn konnte uns Lexmark zwar noch keinen empfohlenenen Verkaufspreis nennen, jedoch dürfte sich dieser im Bereich von üppigen 800 Euro befinden.

Im Gegensatz zum günstigeren MB3442i oder dem Xerox beträgt die native Auflösung des Laserdruckwerks 1.200 dpi. Beim A4-Tempo in Standardauflösung gibt es jedoch keine Unterschiede. Im Simplex-Betrieb erreicht der S/W-Multifunktionsdrucker 40 ipm, in Duplex nur noch 18 ipm (entsprechend 9 ppm).

Die Papierzuführung besteht aus einer fest installierten 250-Blatt-Kassette, die bis 120 g/m² schwere Medien aufnimmt. Für festeres Papier oder Umschläge bis zu einer Grammatur von 217 g/m² kann zudem die manuelle 100-Blatt-Zufuhr benutzt werden. Als Option gibt es eine weitere 550-Blatt-Kassette, die dann zu einer Gesamtkapazität von 900 Blatt führt. Für alle Zuführungen gilt ein Mindestformat ab Din A6.

Die integrierte Papierablage umfasst bis zu 150 gedruckte Blätter.

Eingeschränkt ist man leider beim automatischen Duplexdruck. Die Spezifikationen erlauben hierbei lediglich Papier mit höchstens 90 g/m² und ausschließlich im A4-Format.

Scanner mit Dual-Duplex-ADF (Single-Pass)

Der Scanner entspricht ziemlich genau dem, was der "kleine" Go-Line-Drucker bietet. Es gibt einen 600-dpi-CIS-Sensor für das Flachbett und einen zweiten für den Dual-Duplex-ADF, der mehrseitige Originale in einem Zug beidseitig verarbeiten kann. Zulässig sind Stapel bis zu 50 Blatt (gemessen bei 75 g/m²) mit einem Flächengewicht bis zu 90 g/m² in Formaten ab A6.

Im reinen S/W-Modus bietet der ADF ein rasantes Simplex-Tempo von 46 ppm und 92 ipm in Duplex. Das Farbscantempo liegt jedoch mit 20 ppm oder entsprechend 40 ipm deutlich niedriger.

Scans können per E-Mail, im Netzwerk (SMBv3 oder FTP), zum Computer oder auf einem USB-Stick abgelegt werden. Per OCR-Softwareerweiterung (ohne Computer) lassen sich PDF-Dokumente sogar durchsuchbar machen.

Sprachen, Anschlüsse und Bedienung

Der Arbeitsspeicher des professionellen Druckers ist mit zwei GBytes recht ordentlich bemessen. Eine Erweiterung wird nicht angeboten - dürfte jedoch auch kaum notwendig sein. Ab Werk werden die Seitenbeschreibungssprachen PDF-Direkt, PCL 5, 6 sowie Postscript als Emulation verstanden. XPS wird nicht unterstützt.

Anschlussseitig gibt es aktuelle Standardkost - USB für die lokale Verbindung und Ethernet oder WLAN für die Integration in ein Netzwerk. Unterstützt wird zudem das 5-GHz-Band und die aktuelle Verschlüsselung nach WPA3. Unter Umgehung des Firmen- oder Heim-Netzwerks lässt sich eine drahtlose Verbindung über Wifi-Direkt aufbauen.

Druckertreiber gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und sollten aufgrund der PCL-Kompatibilität auch zukünftig kein Problem darstellen. Zusätzlich werden die Standards Airprint (Apple), Mopria (Windows und Android) sowie Chrome-OS von Google unterstützt - darüber kann dann nicht nur gedruckt, sondern auch gescannt werden. Zudem wird der Clouddienst "Microsoft Universal Print" nativ unterstützt.

Die Bedienung der Grundfunktionen geschieht entweder über das Webinterface, oder aber direkt am großen 10,9-cm-Farbbildschirm mit Touch-Steuerung. Physische Tasten gibt es nicht. Das "e-Task"-Bedienkonzept erlaubt es zudem, den Drucker um weitere Funktionen aus einer Lexmark-Anwendungsbibliothek zu erweitern.

Lexmark MX432adwe
Lexmark MX432adwe

MX432adwe

Preisca. 800 Euro
ab 680 €*1
Format und
Funktionen
A4 - 4-in-1
Drucken, Scannen, Kopieren,
Faxen
VorgängerMX431adn
Drucktempo
Simplex / Duplex
40,0 ipm /
18,0 ipm
Druckauflösung1.200 dpi (nativ)
PapierzuführungKassette: 1x 250 Blatt (bis 120 g/m²)
Universell: 100 Blatt (bis 217 g/m²)
Mindestformat: 98 x 148 cm (ca. A6)
Papierzuführung
optional
Kassette (550 Blatt, bis 120 g/m²)
Papierzuführung
maximal
900 Blatt, jeweils ab A6
(in 2 Kassetten und Universalzufuhr)
Papierausgabe150 Blatt
Duplexdruck /
Randlosdruck
ja (nur A4) bis 90 g/m² /
nein (5 mm an allen Rändern)
Scanner600 dpi, CIS-Sensor
ADF-ScannerDual-Duplex-ADF (2 Sensoren)
50 Blatt (bei 75 g/m²)
bis 90 g/m²
(A6, A5, A4)
ADF-Tempo
Simplex/Duplex
S/W: 46 ppm / 92 ipm (46 ppm)
Farbe: 20 ppm / 40 ipm (20 ppm)
ScanzieleE-Mail, PC, SMB (bis v3), FTP, USB-Host
(OCR optional für durchsuchbare PDF-Dokumente)
Display / Bedienung10,9 cm
Farb-Touchscreen
Erweiterungsfähig "e-Task"
Festplatte / Zusatzspeicheroptional
DruckersprachenPCL 5, PCL 6, PS 3 (Emulation)
Druck von USB-SticksPDF (Version 1.7)
Office (.DOC/DOCX, .XLS/XLSX, .PPT/PPTX
Bilder (JPEG, TIFF, GIF, BMP, PNG, PCX, DCX
Speicher2,0 GByte
(nicht erweiterbar)
1 GHz Dual-Core-Prozessor
AnschlüsseUSB, USB-Host, Ethernet, WLAN (2,4 und 5,0 Ghz, WPA 1/2)
StandardsWifi-Direkt, Mopria, Airprint (und Airscan)
TonerserieSerie 55B
Toner im Lieferumfang3.000 Seiten
(Rückgabekartusche)
TonergrößenStandard: 3.000 Seiten (ca. 110 Euro, Rückgabe)
Hoch: 15.000 Seiten (ca. 410 Euro, Rückgabe)
Sehr Hoch: 20.000 Seiten (ca. 450 Euro, Rückgabe / 550 Euro)
Bildtrommel40.000 Seiten
(rund 50 Euro)
monatliches Druckvolumen800 bis 8.000 Seiten (empfohlen)
80.000 Seiten (einmalig)
Alle DatenMX432adwe
Copyright Druckerchannel.de

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Der MX432adwe verwendet dieselben Tonerkartuschen der Serie 55B, die auch bereits beim Vorgänger MX431adwe Verwendung gefunden haben.

Zum Lieferumfang gehört eine Tonerkartusche, die nach ISO-Standard (19752) für rund 3.000 Seiten reichen soll. Diese ist zudem als kleinste Kartusche für rund 110 Euro im Nachkauf erhältlich.

Auf den Seitenpreis heruntergerechnet wird es mit der 15.000er-Kartusche (rund 410 Euro) und erstrecht mit dem großen 20.000-Seiten-Toner für "nur" noch 450 Euro günstiger. Bei sämtlichen bisher genannten Preisen handelt es sich um die "Rückgabe"-Versionen. Diese Toner lassen sich nicht zurücksetzen und sollten zum Hersteller zurückgesendet werden. Laut Lexmark werden diese dann zum Teil recycelt und in Spanien aufbereitet und für den hiesigen Markt zu "Corporate"-Kartuschen "zusammengesetzt". Bei einer solchen Kartusche kann es sich jedoch auch ausschließlich um neue Komponenten handeln. Mittelfristig strebt Lexmark eine Wiederverwendungsquote von 50 Prozent an.

Die 20.000er-Kartusche ist bei Lexmark auch in einer nicht für die Rücksendung verpflichteten Standardversion für üppige 550 Euro erhältlich.

Regulär fällt zudem alle 40.000 Seiten eine neue Bildtrommel an, die mit rund 50 Euro relativ günstig ist.

Die vom Druckerchannel ermittelten Seitenpreise liegen im Bereich von knapp über zwei Cent und sind damit durchaus moderat bepreist. Bei der Verwendung der kleineren Kartuschen (besonders der für 3.000 Seiten) ergeben sich jedoch deutlich höhere Folgekosten, die für einen Drucker in dieser Klasse zu hoch sind.

Druckkostenanalyse 05/2024*2
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*3 (50.000 Seiten)
  
Epson Workforce Pro WF-M5799DWF, WF-M5299DW & WF-M5298DW (Pigmenttinte)
 
 
1,1 ct
Kyocera Ecosys M2640idw, M2540dn & M2040dn
 
 
1,4 ct
Brother MFC-L5700-Serie, DCP-L5500DN & HL-L5000D
 
 
1,8 ct
Canon i-Sensys MF449x, MF445dw, MF446x & MF443dw
 
 
2,1 ct
Lexmark MX432adwe, MX431adn, Lexmark MS431dn
 
 
2,1 ct
Xerox B315
 
 
2,1 ct
Lexmark MB3442adw und B3442dw
 
 
2,2 ct
Xerox B305
 
 
2,2 ct
Xerox Workcentre 3345V/DNI, 3335V/DNI & Phaser 3330V/DNI (Vorgänger)
 
 
2,7 ct
HP Laserjet Pro MFP 4102- & Pro 4002-Serie
 
 
2,7 ct
Kyocera Ecosys M2735dw, M2635dn, M2135dn, P2235dw & P2235dn
 
 
2,8 ct
Ricoh SP 330-Serie
 
 
2,9 ct
Lexmark B3340dw (Drucker)
 
 
2,9 ct
HP Laserjet Pro MFP 3102- & Pro 3002-Serie
 
 
3,4 ct
Xerox B215, B205 und B210 (HP-Druckwerk)
 
 
3,9 ct
Xerox B235, B225 & B230
 
 
3,9 ct
Brother MFC-L2750DW, MFC-L2730DW & HL-L2375DW
 
 
3,9 ct
Xerox Workcentre 3225 & Phaser 3260
 
5,3 ct
Copyright Druckerchannel.de

Verfügbarkeit und Garantie

Der MX432adwe ist bereits vereinzelt im Handel erhältlich. Die Verfügbarkeit von Lexmark-Druckern ist jedoch aktuell generell "schwierig".

Lexmark gewährt für den MX432adwe eine Garantie von einem Jahr ab Kauf. Im Fall der Fälle wird am nächsten Werktag ein Austauschgerät zum Kunden geschickt. Nach spezieller Registrierung lässt sich die Garantie kostenlos auf 3 Jahre erweitern.

*1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

*2
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*3
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
29.03.23 11:26 (letzte Änderung)
Technische Daten

1 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
09:38
21:32
19:32
15:42
11:27
16.5.
Epson Stylus Pro 9880 Gast_65014
14.5.
Artikel
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
12.05. Brother Quartalsbilanz FJ 2023: Mehr Kundenbindung und Drucker-​Aufbereitung direkt in Europa
08.05. Canon Maxify: Firmwareupdate für viele Canon-​Tintendrucker
05.05. HP Laserjet Cashback 2024/05: Geld zurück für viele S/W-​ und zwei Farb-​Laserjets von HP
27.04. Brother L5000-​ und L6000er-​Serie: Gehobene Monolaser mit und ohne Scanner
24.04. Epson Readyprint Ecotank: Größere Druckerauswahl fürs Tintenabo mit Leihdrucker
23.04. Epson ReadyPrint Flex: Neue Vieldrucker-​Tarife fürs Tintenabo
18.04. The Recycler Live 2024: HP will wohl Chip-​Reset für professionelle Aufbereiter ermöglichen
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 273,25 €1 Canon Pixma TS9550a

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 729,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,00 €1 Brother MFC-J5740DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 228,89 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 636,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 515,89 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 617,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 89,00 €1 Epson Workforce WF-2950DWF

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen