1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Schnelle Farblaser-Multifunktionsgeräte

Vergleichstest: Schnelle Farblaser-Multifunktionsgeräte: Die Schnittstellen / Druck vom USB-Stick und Smartphone

Alle fünf Testgeräte sind für den lokalen Anschluss an einen Rechner mit USB und für die Netzwerkintegration mit Ethernet ausgestattet. Die Multifunktionsgeräte von HP, Lexmark und Xerox lassen sich darüber hinaus optional mit Wireless Lan ausstatten, um die Geräte kabellos ins Netzwerk zu integrieren. Nur Oki hat bereits serienmäßig Wlan an Bord.

Alle fünf Probanden besitzen eine USB-Host-Schnittstelle. Über diese lassen sich PDFs oder JPGs ohne Umweg über einen PC direkt vom USB-Stick drucken. Mit Ausnahme von Lexmark zeigen die Geräte im Display nur die druckbaren Daten an. Bei Lexmark sind jedoch die nicht druckbaren Dokumente wie Word oder Excel als fehlerhaft gekennzeichnet. Zudem lassen sich gescannte Originale auch auf den USB-Sticks speichern - mehr dazu auf Seite 14 dieses Vergleichstests.

Schnittstellenübersicht der Farblasermultifunktionsgeräte
USB / EthernetWlanUSB-Host
HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575fja / jaoptionalja
Kyocera FS-C2626MFPja / janeinja
Lexmark X748deja / jaoptionalja
Oki MC562dnwja / janeinja
Xerox Workcentre 6605V/DNja / jaoptionalja
© Druckerchannel (DC)

Bilder im JPG- und PDF-Format können bis auf HP alle fünf Farblaser-Multifunktionsdrucker ausgeben. Der HP unterstützt für den Einsatz eines USB-Sticks lediglich das PDF-Format, das allerdings in den meisten Fällen auch ausreicht. Neben HP scheitert auch Xerox bei der Verarbeitung von TIF-Bilder. Nur der Lexmark bietet die Möglichkeit, die Bilder auf dem Druckerdisplay anzuschauen.

Druck vom USB-Stick
Bild-
vorschau
Index-
Druck
JPGPDFTIF
HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575fneinneinneinjanein
Kyocera FS-C2626MFPneinneinjajaja
Lexmark X748dejaneinjajaja
Oki MC562dnwneinneinjajaja
Xerox Workcentre 6605V/DNneinneinjajanein
© Druckerchannel (DC)

Druck vom Smartphone

Mit Ausnahme von Oki haben alle Hersteller eigene Apps fürs Smartphones, um Dokumente von dort zu drucken. Kyocera bietet im Vergleich als Einziger die Möglichkeit, gescannte Seiten als Datei auf dem mobilen Endgerät zu speichern.

Die Alternative: Mit den Lösungen Thinprint Cloud Printer von Cortado oder Google Cloud Print lässt sich jeder beliebige Drucker kostenlos in einen Cloud Printer verwandeln, um Druckaufträge drahtlos von Notebooks, Smartphones und Tablet-PCs entgegen zu nehmen.

Weitere Infos zu Drucker-Apps - auch von anderen Herstellern - haben wir in diesem Artikel zusammengefasst: Know-How: Drahtlos drucken mit Smartphones.

Smartphone-Druck
NameFunktionen
HP Laserjet Enterprise 500 Color MFP M575fHP ePrintdrucken
Kyocera FS-C2626MFPKYOCERA Mobile Printdrucken / scannen
Lexmark X748deLexmark Mobile Printingdrucken
Oki MC562dnw
Xerox Workcentre 6605V/DNXerox PrintBackdrucken
© Druckerchannel (DC)
10.07.13 09:58 (letzte Änderung)
1Teamworker
2Die Testsieger
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Papierspezifikationen
6Der Platzbedarf
7Die Schnittstellen / Druck vom USB-Stick und Smartphone
8Ergonomie: Menübedienung
9Druckqualität bei Fotos
10Druckqualität bei Grafiken
11Druckqualität bei Texten
12Drucktempo: Texte, Grafiken, Fotos
13Treiberfunktionen
14Scannen: Qualität und Tempo
15Kopieren: Qualität und Tempo
16MIC - Machine Identification Code
17Interne Webserver / Passwörter
Technische Daten & Testergebnisse

69 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:13
20:56
20:16
19:12
19:08
09:58
16.9.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-M1120

S/W-Drucker (Pigmenttinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 148,96 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 79,88 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 206,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 117,87 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,17 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen