1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Monolaser
  5. Drucker
  6. Test 2008: Monolaser von Brother, HP, Kyocera, Lexmark & Samsung

Test 2008: Monolaser von Brother, HP, Kyocera, Lexmark & Samsung: Druckqualität: Grafiken und Fotos


Druckerchannel testet mit der Grafikvorlage (Bild rechts) verschiedene Kriterien: Strahlenkranz, Grauflächen und winzige 2-Punkt-Schrift.

Die Testvorlage (Bild rechts) erhalten Sie für eigene Tests im Menü Testdokumente.

Der Strahlenkranz-Test

Der Strahlenkranz-Test macht deutlich, wie gut die Testkandidaten feine farbige Linien in Graustufen umsetzen und darstellen.

Das Gerät von Brother kann die Farben des Strahlenkranzes nicht unterscheiden. Beim HP-Drucker ist ein zu starkes Moiré-Muster sichtbar. Der Samsung hat im Vergleich zum HP ein etwas besseres Ergebnis. Das geringste Moiré-Muster produziert der Kyocera-Drucker. Viel zu hell druckt der Lexmark E352DN dieses Linienmuster – Details gehen verloren.

Der Grauflächen-Test

Weil Laserdrucker nur Schwarz und keine Grautöne drucken können, müssen die Geräte rastern, um verschiedene Grautöne zu simulieren. Der Grauflächentest deckt die Schwächen der Geräte auf: Streifen, Flecken oder nicht homogene Flächen.

HP, Kyocera und Lexmark stellen die Graufläche perfekt dar. Bei Brother und Samsung gerät sie etwas dunkel. Beim Samsung-Druck ist in diesem Scan die starke Streifenbildung nur bedingt erkennbar. Die Graufläche auf dem Papier hat so viele Querstreifen, dass es störend wirkt.

Klicken Sie eines der Bilder an, um die Bildgallerie zu öffnen und die Grauflächen in Originalgröße zu sehen.

Der 2-Punkt-Schrift-Test

Die unten abgebildeten Wörter "Druckerchannel" haben die Testkandidaten in einer Größe von 2 Punkt (etwa 0,5 Millimeter Buchstabenhöhe) aufs Papier gedruckt. Das komplette Wort ist 5 Millimeter lang. Mit bloßem Auge ist Text in dieser Größe kaum lesbar. Vor allem für Beschriftungen in technischen Zeichnungen sind sehr kleine Schriftgrößen wichtig.

Alle fünf Drucker bewältigen diesen Parcours mit ausreichend guter Qualität.


Der Fotodruck

Zur Beurteilung der Qualität (Umsetzung der Farben in ein S/W-Raster, Kontrast, Schärfe, Rasterung) hat Druckerchannel den blaugelben Papagei unter einem Mikroskop abfotografiert.

Die Testvorlage (Bild rechts) erhalten Sie für eigene Tests im Menü Testdokumente.

In dem Kreis ist ein kleiner Ausschnitt unterhalb der Pupille des Papageis stark vergrößert dargestellt. Dort erkennt man, wie die Drucker die einzelnen Druckpunkte setzen.

Das ausgewogenste Ergebnis bietet der HP-Drucker. Brother und Kyocera drucken etwas zu dunkel, was man jedoch nachregeln könnte. Die Lexmark- und Samsung-Ausdrucke durchziehen zu viele horizontale Streifen.

20.08.08 16:31 (letzte Änderung)
1S/W-Laser-Quintett
2Der Lieferumfang
3Das Papierhandling
4Fassungsvermögen Papierkassette
5Papierstapel in der Ablage
6Die Druckertreiber
7Umweltlogos
8Hersteller-Garantie
9Ergonomie: Menübedienung
10Ergonomie: Toner-Handling
11Ergonomie: Geräuschemission
12Die Schnittstellen
13Interne Webserver
14Geräteabmessungen
15Druckgeschwindigkeiten
16Druckqualität: Textdruck
17Druckqualität: Grafiken und Fotos
18Druckkosten: Strombedarf
19Die Kosten beim Drucken

112 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen