1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Brother MFC-J491DW, MFC-J497DW und Brother DCP-J572DW

Brother MFC-J491DW, MFC-J497DW und Brother DCP-J572DW: Neue Tintenbrüder

Brother ergänzt die aktuellen Modelle DCP-J772DW und MFC-J890DW um zwei weitere Multifunktionsdrucker mit abgespecktem Funktionsumfang. Der Touchscreen entfällt und das Tempo sinkt - nur die hohen Druckkosten bleiben.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Fünf Drucker im Ring" verfügbar.

Gut ein Jahr nach Vorstellung der Tintendrucker-Mittelklasse rundet Brother seine Modellpalette nach unten ab. Die zwei neuen Drucker sind technisch weitgehend identisch, weisen jedoch Einbußen beim Komfort und dem Drucktempo auf.

DCP-J572DW

Den Einstieg macht das DCP-Modell (ohne Fax) DCP-J572DW für 140 Euro, der den DCP-J562DW ablösen wird. Wie bisher gibt es diesen ausschließlich in der Gehäusefarbe schwarz. Der Neuling ergänzt dabei den DCP-772DW nach unten.

Beim Drucktempo von 12 ipm in schwarz nach ISO und exakt 6 in Farbe nach gleicher Norm bleibt alles beim Alten. Dies gilt auch für die 100-Blatt-Papierkassette sowie dem händisch ansteckbaren Einzug für 20 Blatt Fotopapier im Postkartenformat. Für dickere Spezialmedien wie Etiketten oder A4-Fotopapier können einzelne Blätter über einen hinteren Bypass bei Bedarf eingelegt werden. Laut Brother sind dann auch schwere Papier bis zu 300 g/m² möglich.

Abgesehen von der Duplexeinheit gibt es keine besonderen Merkmale. Leider Brother das Touchscreen durch eine kleineres Display mit nur noch 1,8 Zoll ersetzt, auf dem mit physischen Pfeiltasten navigiert werden muss.

Für die Dateneingabe gibt es obligatorisch USB und Wlan samt Druck über Airprint oder Google Cloudprint. Direkt am Gerät befindet sich ein SD-Kartenleser für das direkte Drucken von Fotos. Das Ablegen von Scans auf einem USB-Stick wurde gegenüber dem Vorgänger jedoch gestrichen.

Brother MFC-J491W

Für rund zehn Euro Aufpreis gibt es den MFC-J491DW (150 Euro) mit Fax und ADF als Ersatz für den MFC-J480DW. Ebenfalls erhältlich ist der MFC-J497DW in weißer Gehäusefarbe.

Die kleinere Modellnummer impliziert gegenüber dem DCP-Brudermodell keinen schlechteren Funktionsumfang. MFC-Drucker haben bei Brother immer eine dreistellige Nummern mit einer beginnenden geraden Zahl - die MFC-Geräte haben immer ein Fax.

Im Unterschied zum DCP-572DW gibt es daher ein Fax samt 20-Blatt-ADF in Simplexausführung. Dieses ist typischerweise recht platzsparend und vollständig einklappbar im Deckel untergebracht.

Als kleine Einschränkung fehlt dafür neben dem 20-Blatt-Fotofach auch der hintere Bypass-Einzug, was die höchste Grammatur von Medien auf 220 Gramm/m² begrenzt. Verzichten muss man zudem auf den SD-Kartenleser, der jedoch auch beim Vorgängermodell nicht anzutreffen war.

Brother Einsteiger bis Mittelklasse-Tintendrucker für Zuhause
Brother DCP-J572DWBrother DCP-J772DW
(Brother DCP-J774DW)
Brother MFC-J491DW
(Brother MFC-J497DW)
Brother MFC-J890DW
(Brother MFC-J895DW)
Preisca. 150 Euroca. 180 Euroca. 140 Euroca. 200 Euro
Funktionen3 in 1
Drucken, Scannen, Kopieren
4 in 1
Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen
Drucktempo nach Iso
S/W und Farbe
12,0 ipm / 6,0 ipm12,0 ipm / 10,0 ipm12,0 ipm / 6,0 ipm12,0 ipm / 10,0 ipm
Bedienpanel1,8 Zoll mit Tasten,
neigbares Bedienfeld
2,7 Zoll Touchscreen,
neigbares Bedienfeld
1,8 Zoll mit Tasten,
neigbares Bedienfeld
2,7 Zoll Touchscreen,
neigbares Bedienfeld
Papierverarbeitung100-Blatt-Kassette mit Duplex
zzgl. 20 Blatt 10x15 Fotopapier
100-Blatt-Kassette mit Duplex
zzgl. 20 Blatt 10x15 Fotopapier
100-Blatt-Kassette mit Duplex150-Blatt-Kassette mit Duplex
Bypass1 Blatt A4nein1 Blatt A4
OriginaleinzugneinSimplex-ADF (20 Blatt)
AnschlüsseUSB, Wlan, SDUSB, Wlan, SD, USB-HostUSB, WlanUSB, Wlan, Ethernet, SD, USB-Host
Weitere Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Beide Drucker verwenden die neuen Patronen der Serie LC-3213, LC-3211, die bereits in den größeren Modellen zum Einsatz kommen. Alle vier Farben kommen in einer eigenen Kartusche unter, dabei ist nur die Schwarztinte pigmentiert um eine bessere Textdruckqualität zu ermöglichen.

Die Reichweite fällt mickrig aus. Die Standardpatronen liefern je Kartusche lediglich 200 Seiten. Zum Lieferumfang gehören Patronen, die nach einmaliger Initialisierung der Schläuche auf diese Seitenleistung kommen. Optional sind XL-Patronen erhältlich, die den Namen jedoch kaum verdienen: Mehr als 400 Seiten sind hier nach genormter ISO-Vorgabe nicht zu entlocken. Die Vorgängermodelle hatten noch gut 50 Prozent mehr Reichweite, andere Konkurrenzgeräte erreichen sogar bis zu 1.000 Seiten mit einer Kartusche und ähnlicher Preisklasse des Druckers.

Auch wenn die XL-Patronen nur rund 15 Euro je Farbe und 20 Euro für die Schwarze kosten, liegen die Druckkosten auf hohem Niveau. In dieser Preisklasse gibt es kaum teurere Drucker. Das teuerste Modell der Epson Expression-Home Serie liegt bei knapp unter 100 Euro im Einkauf.

Brother zeigt jedoch, dass es auch günstiger geht. Mit den recht ähnlichen Inkbenefit-Modellen DCP-J785DW und MFC-J985DW, die gut das Doppelte kosten, liegen die Folgekosten auf einem deutlich niedrigerem Level. Noch günstiger geht es mit teuren CISS-Druckern, wie mit der Epson-Ecotank-Serie mit Tintenbefüllung aus großvolumigen Flaschen.

Druckkostenanalyse 11/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (10.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (10.000 Seiten)
   
Canon Pixma G-Serie (4-Farb)
 
 
0,2 ct
 
 
0,1 ct
Epson Ecotank-ET (4-Farb, 2017)
 
 
0,3 ct
 
 
0,1 ct
Brother DCP-J785DW und MFC-J985DW (Inkbenefit)
 
 
4,3 ct
 
 
0,8 ct
Epson Workforce Pro WF-3720DWF
 
 
10,9 ct
 
 
3,8 ct
Canon Pixma TS5150
 
 
11,5 ct
 
 
4,6 ct
Canon Pixma TR7550
 
 
12,4 ct
 
 
3,8 ct
Canon Pixma TS6250-Serie
 
 
12,4 ct
 
 
3,8 ct
Brother MFC-J480DW und DCP-J562DW (Vorgänger)
 
 
13,5 ct
 
 
4,4 ct
Epson Expression Premium XP-6000
 
 
14,0 ct
 
 
4,6 ct
HP Envy Photo 6230, 7130, 7830
 
 
15,6 ct
 
5,9 ct
Brother MFC-J491DW, DCP-J572DW, DCP-J772DW, MFC-J890DW
 
 
15,9 ct
 
 
4,9 ct
Epson Expression Home (2018)
 
15,9 ct
 
 
4,8 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Beide Modelle sind bereits im Handel erhältlich und werden seitens Brother mit eine dreijährigen Garantie ausgeliefert. Im Gegensatz zu anderen Herstellern ist dazu keine Registrierung direkt nach dem Kauf nötig, sondern erst im Falle eines Garantieanspruchs.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
27.08.18 13:51 (letzte Änderung)
Technische Daten

16 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:22
23:24
22:37
22:16
22:15
13:50
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,88 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 83,90 €1 Epson Expression Premium XP-6000

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen