1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Test: Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP

Test Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP: Das Drucktempo: Text-, Grafik- und Fotodruck

von Martin Neumann, Ronny Budzinske

Für die Messung der Druckgeschwindigkeiten kommen die Druckerchannel-Testdateien zum Einsatz. Dabei misst das Testlabor aus dem Standby - die Geräte sind also eingeschaltet. Um den täglichen Einsatz möglichst gut abzubilden, gibt es verschiedene Testkategorien:

  • FPO (First page out): Wie lange benötigt ein Drucker, bis die erste Seite ausgegeben ist?
  • Kopiermodus: Zehn Exemplare des gleichen Textdokuments. Hier misst das Labor die schnellstmögliche Druckgeschwindigkeit.
  • Business-Dokument: Das Business-Dokument ist ein zehnseitiges Textdokument mit Grafiken, das eine Annäherung an tägliche Bürodrucke ist. Hier misst das Labor im Schnelldruck, im Normaldruck, in der höchsten, noch sinnvollen Qualität und im Duplexdruck.
  • 100-Seiten-PDF: Mit einem 100-seitigen PDF misst Druckerchannel, wie sich das Testgerät bei großen Druckjobs verhält.
  • Foto- und Grafikdruck: Je nach Testgerät misst das Labor das Drucktempo bei Foto- und Grafikdruck auf verschiedenen Papieren.

FPO und Kopiermodus

Sieben Sekunden von Null auf gedruckte Seite: Das hat im Test so nur der Brother geschafft. Aber auch die Konkurrenz liegt mit maximal 12 Sekunden nicht weit davon entfernt. Diese Zeit gilt, wenn der Drucker kurz zuvor bereits im Einsatz war. Nach längerer Standzeit oder nach dem Einschalten kann sich der Start auch mehr oder weniger stark verzögern, falls der Drucker automatische Wartungsaufgaben ausführt.

Auffallend im Test waren dabei gehäuft Pausen vor dem Druck bei den beiden Pixma-Geräten von Canon.

Das Drucktempo nach ISO/IEC 24734 ist ein herstellerübergreifender Standard. Dabei bestimmt man einen Mittelwert aus Drucktempos bei Word-, Excel- und PDF-Dokumenten im Farbmodus sowie zusätzlich auch in S/W in Standarddruckauflösung. Druckerchannel misst dagegen das schnellstmögliche Tempo in S/W mit dem Dr. Grauert Testbrief, einem der offiziellen ISO-Testdokumente.

Während das nominale Farbtempo von allen Probanden vergleichbar ist, sollte der schnellste Epson bei reinen S/W-Drucken fast doppelt so schnell drucken wie der kleine TS5150 von Canon.

Zusätzlich haben wir eine einfache Textseite im schnellstmöglichen Modus zu Papier bringen lassen, wobei sowohl der Brother als auch der Epson mit 16,2 Seiten je Minute gleichauf an der Spitze stehen. Das Schlusslicht bildet hier erneut der Pixma TS5150, allerdings mit einem immer noch ausreichenden Wert für diese Druckerklasse.

Druckgeschwindigkeiten im Vergleich
Druck einer Textseite (FPO)Farb-ISO-Tempo
lt. Hersteller
S/W-ISO-Tempo
lt. Hersteller
Von DC gemessen (Kopiermodus)
     
Epson Expression Premium XP-6000
 
 
10 Sek.
 
11,3 ipm
 
15,8 ipm
 
16,2 ppm
Brother DCP-J772DW
 
 
7 Sek.
 
 
10,0 ipm
 
 
12,0 ipm
 
16,2 ppm
HP Envy Photo 6230
 
12 Sek.
 
 
8,0 ipm
 
 
13,0 ipm
 
 
13,0 ppm
Canon Pixma TS8150
 
 
8 Sek.
 
 
10,0 ipm
 
 
15,0 ipm
 
 
12,7 ppm
Canon Pixma TS5150
 
 
10 Sek.
 
 
6,8 ipm
 
 
13,0 ipm
 
 
10,9 ppm
© Druckerchannel (DC)

Das Business-Dokument

Um zu messen, wie sich die Geräte im Praxiseinsatz mit Farbdokumenten schlagen, schickt Druckerchannel das Business-Dokument in drei Modi an den Drucker: Im Entwurfsmodus in S/W (schnellster Modus), im Normalmodus (keine Veränderungen im Treiber) und in der höchsten, noch sinnvollen Qualität.

In Standardqualität setzt sich der Epson erneut an die Spitze, knapp gefolgt vom Brother. Die beiden Canon-Drucker und der HP Envy lassen es etwas langsamer angehen. Im Schnelldruck kann dann der Brother sogar am Epson vorbeiziehen und erreicht mit über 14 ipm (Seiten pro Minute) einen guten Wert.

In höchstmöglicher Qualität für den Dokumentendruck bricht das Tempo bei den Druckern erwartungsgemäß ein. Deutlich an die Spitze setzen kann sich dann der HP, der dennoch eine sehr gute Druckqualität liefert. Die anderen Drucker bieten mit nur 1 bis 2 ipm gerade das halbe Tempo.

Tempo 10 Business-Textseiten
Tempo: Brief EntwurfTempo: Brief NormalTempo: Brief Bestmöglich
    
Epson Expression Premium XP-6000
 
 
13,3 ppm
 
11,7 ppm
 
 
1,3 ppm
Brother DCP-J772DW
 
14,3 ppm
 
 
10,5 ppm
 
 
1,7 ppm
HP Envy Photo 6230
 
 
10,2 ppm
 
 
8,5 ppm
 
3,8 ppm
Canon Pixma TS8150
 
 
11,3 ppm
 
 
8,2 ppm
 
 
1,8 ppm
Canon Pixma TS5150
 
 
9,7 ppm
 
 
7,5 ppm
 
 
1,2 ppm
© Druckerchannel (DC)

Der Duplexdruck

Beim automatischen Duplexdruck verarbeiten Drucker in der Regel zuerst die Vorderseite, um diese dann wieder einzuziehen und nach einem Wendevorgang die Rückseite zu bedrucken. Im Profi-Umfeld gibt es einige Drucker, wie etwa der HP Officejet Pro 8720, die immer eine Seite im Gerät "parken" und fast ohne Zeitverlust in der Zwischenzeit die nächste Seite zu bedrucken. Alle Geräte in diesem Test drucken aber auf die herkömmliche Art. Zu beachten ist bei dieser, dass der Drucker sicherstellen muss, dass die wieder einzuziehende Seite bereits trocken ist, damit die Einzugswalzen nicht verschmutzen.

In dieser Disziplin ist erwartungsgemäß der Epson führend. Die gute Pigmenttinte verschmiert kaum und erlaubt es dem Gerät, das Blatt Papier bereits unmittelbar nach dem Druck der Vorderseite einzuziehen und erneut zu bedrucken. Damit ist der Epson fast 50 Prozent schneller als die Konkurrenz. Insbesondere die Canon-Pixma-Drucker legen etwas längere Wartezeiten für die Trocknung ein - dazu wird in diesem Modus der Tintenauftrag reduziert.

Tempo 10 Business-Textseiten im Simplex- und Duplexdruck
SimplexdruckDuplexdruck
   
Epson Expression Premium XP-6000
 
11,7 ppm
 
5,9 ipm
HP Envy Photo 6230
 
 
8,5 ppm
 
 
4,0 ipm
Brother DCP-J772DW
 
 
10,5 ppm
 
 
3,8 ipm
Canon Pixma TS8150
 
 
8,2 ppm
 
 
2,8 ipm
Canon Pixma TS5150
 
 
7,5 ppm
 
 
2,2 ipm
© Druckerchannel (DC)

100-Seiten-PDF: Große Druckjobs


Für diesen Test - aufgrund der günstigen Geräteklasse - eher weniger wichtig, aber dennoch interessant ist der Druck von großen Dokumenten. Hierfür lässt Druckerchannel ein 100-Seiten-PDF-Dokument im Simplex-Druck auf allen Geräten ausgeben.

Von bis zu 11,7 ipm beim Businessbrief sinkt das Tempo bei den schnellsten Druckern und der komplexen Vorlage auf rund 8 ipm. Langsam sind hier die beiden Canons, allen voran der TS5150 mit seinen Kombipatronen.

Tempo 100-seitiges PDF-Dokument
PDF-Datei
  
Epson Expression Premium XP-6000
 
8,4 ppm
Brother DCP-J772DW
 
 
8,1 ppm
HP Envy Photo 6230
 
 
7,9 ppm
Canon Pixma TS8150
 
 
6,7 ppm
Canon Pixma TS5150
 
 
3,5 ppm
© Druckerchannel (DC)

Drucktempo im Foto- und Grafikdruck

Wie gut sich die Drucker im Foto- und Grafikdruck schlagen bewertet Druckerchannel anhand zweier Testdokumente. Diese gibt das Testlabor auf verschiedenen Medien und in unterschiedlichen Treibereinstellungen aus.

  • 1. Grafik auf Normalpapier in sinnvoller, hoher Qualität
  • 2. Grafik auf Inkjetpapier in sinnvoller, hoher Qualität
  • 3. Foto auf Normalpapier
  • 4. Foto auf Fotopapier in sinnvoller, hoher Qualität

Naturgemäß liegt das Drucktempo auf Normalpapier deutlich über dem, was auf Spezialmedien wie Glanzpapier oder beschichtetem Papier möglich ist.

Auf beschichtetem Papier liegt der Epson-Grafikdruck am schnellsten im Ausgabefach. Qualitativ gab es hier jedoch kleinere Mängel. Auf Normalpapier konnte sich dagegen der Brother an die Spitze setzen. Generell gemächlich geht es beim HP Envy Photo und erneut beim Canon TS5150 zu.

Beim Fotodruck gelten vergleichbare Zeiten: Der kleine Canon strapaziert die Geduld seines Besitzers schon arg, auch wenn die Druckqualität recht gut ausfällt. Besonders schnell druckt der Epson in sinnvoller Qualität mit schönen Farben, jedoch ist das Druckraster hier auch etwas gröber als bei der Konkurrenz von Brother und Canon.

Drucktempo im Foto- und Grafikdruck
DC A4-Grafik auf NormalpapierDC A4-Grafik auf InkjetpapierDC A4-Foto in sinnvoller Qualität auf NormalpapierDC A4-Foto in sinnvoller Qualität auf Fotopapier
     
Epson Expression Premium XP-6000
 
 
59 Sek.
 
 
81 Sek.
 
 
55 Sek.
 
 
83 Sek.
Canon Pixma TS8150
 
 
77 Sek.
 
 
98 Sek.
 
 
79 Sek.
 
 
156 Sek.
Brother DCP-J772DW
 
 
43 Sek.
 
 
107 Sek.
 
 
41 Sek.
 
 
104 Sek.
HP Envy Photo 6230
 
 
89 Sek.
 
 
155 Sek.
 
 
90 Sek.
 
 
167 Sek.
Canon Pixma TS5150
 
 
117 Sek.
 
 
211 Sek.
 
 
117 Sek.
 
 
216 Sek.
© Druckerchannel (DC)
20.02.18 21:19 (letzte Änderung)
1Fünf Drucker im Ring
2Die Testkandidaten im Detail
3Verbrauchsmaterialien & ISO-Reichweite
4Druckkosten
5Papierzuführungen, Spezialmedien und Scanner
6Druckertreiber und Scannertreiber
7Display, Bedienung & Funktionen am Gerät
8Smartphone & Tablet-App und Direktverbindung
9Scan- und Kopiertempo
10Scan- und Kopierqualität
11Das Drucktempo: Text-, Grafik- und Fotodruck
12Marker- und Wischfestigkeit
13Die Druckqualität: Textdruck
14Die Druckqualität: Grafiken
15Die Druckqualität: Fotos
Technische Daten & Testergebnisse

77 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
15:34
15:16
14:59
14:57
14:47
Advertorials
Artikel
07.10. Canon "Pixma Print Plan": Tintenabo startet exklusiv und ohne eine installierte Druckerbasis
07.10. Canon Pixma TR4750i-​ und TS3550i-​Serie: Einfachdrucker fürs Abo mit neuer Patronenserie
29.09. Lexmark "OnePrint": Tonerabo für bis zu 1.000 S/W-​Seiten im Monat -​ Farbe soll folgen
26.09. Epson Workforce WF-​2960DWF und Expression Home XP-​5200: Guter Einstieg aber noch teurere Farben
23.09. Brother EcoPro: Abo für Tinten & Toner von Brother kommt
21.09. Canon "Make It On Tour" 2022: Neue Farb-​ und S/W-​Systeme für den gewerblichen Einsatz
20.09. Ninestar: Chinesen eröffnen Niederlassung in Deutschland
16.09. Kyocera Ecosys M5526cdw/A und M5526cdn/A: Beliebte Farblaserdrucker ohne Faxmodul günstiger
09.09. Epson Workforce WF-​2900-​ und Expression Home XP-​4200-​, XP-​3200-​ & XP-​2200-​Serie: Lauer Aufguß mit neuer Patronenserie
08.09. Euroconsumers vs. "Dynamische Sicherheit": HP zahlt Kompensation von bis zu 1,3 Mio. Euro
08.09. HP Laserjet Pro 3002dwe, 3002dw und 3002dn: Business-​Einstieg nur mit dem Nötigsten
06.09. Instant Ink für Toner 2022: Größere Seitenkontingente für kommende HP-​Bürolaser
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C5890DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 109,00 €1 Canon Pixma TS7450i

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 85,00 €1 Canon Pixma TR4750i

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C5390DWF

Drucker (Pigmenttinte)

ab 178,59 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2825

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,00 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,94 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 659,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen