1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Test: Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP

Test: Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP: Die Druckqualität: Textdruck


Wie gut die Drucker im Textdruck sind, überprüft Druckerchannel anhand des DC-Businessdokuments in verschiedenen Qualitätsstufen. Des Weiteren überprüft das Testlabor, wie gut die Geräte winzige Schrift darstellen können - das bietet einen Einblick in die maximale Druckauflösung eines Testkandidaten, und wie gut er feine, kleine Texte darstellen kann.

Testmodi für die Textdruckqualität

  • Winzige Schrift
  • Schnelldruckmodus
  • Normalmodus
  • Hohe, noch sinnvolle Qualität
  • Duplexmodus

Winzige Schrift: Der 2-Punkt-Schrift-Test

Die winzige Schrift ist mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Unter dem Mikroskop sieht man, wie gut sich die Testgeräte schlagen.

Alle Geräte drucken die Testdokumente auf beschichtetem Papier in sinnvoller Qualität. Obwohl der Text schwarz ist, verbrauchen die meisten Drucker hierfür farbige Tinte. Am gefälligsten erscheint das Ergebnis von Canons TS5150. Während das noch immer gute Schwestermodell TS8150 ein wenig zu fett druckt, trägt der ebenso gute Brother J772 etwas zu blass auf.

Größere Mängel zeigt das Ergebnis des Epsons, das jedoch noch lesbar ist. Die starken Satellitentropfen des Envy Photos von HP machen den Druck dagegen fast nicht mehr lesbar.

Businessdokument: Vier Druckmodi

Beim Schnelldruck- oder Draftmodus kommt es darauf an, dass der Drucker den Text gut lesbar darstellt und dabei möglichst auch noch Tinte spart. Hierbei achtet Druckerchannel vor allem auf die Lesbarkeit - die Textqualität ist vernachlässigbar.

Im Normaldruck und beim hochqualitativen Druck achtet das Labor auf eine scharfe Textdarstellung. Schlecht auf die Bewertung wirken sich Satellitentröpfchen oder unscharfe Ränder aus.

Brother DCP-J772DW

Der Brother setzt auf ein Pigmentschwarz, das schon im Normaldruck eine ordentliche, wenn auch nicht herausragende Deckung und Randschärfe bietet. Im Schnelldruck wird der Tintenauftrag stark reduziert, die Schrift bleibt aber weiterhin gut lesbar. Der etwas zu fett geratene Druck in hoher Qualität erhöht die Schärfe des Drucks.

Erfreulich ist, dass der Brother beim Duplexdruck vollständig Schwarz nutzt und auf einen Unterdruck von Farben verzichtet. Die Deckung leidet in diesem Modus jedoch etwas und liegt zwischen Normal- und Schnellmodus. Brother traut seiner Tinte nicht die besten Trockungseigenschaften zu lässt den Drucker nach fertiggestellter Vorderseite auch gerne etwas pausieren.

Canon Pixma TS5150

Der TS5150 von Canon liefert in allen Qualitätsmodi einen sehr schönen Textdruck. Im Normaldruck trägt er recht kräftig auf und es bilden sich teilweise leichte Ausfransungen. Im Schnelldruck reduziert er auch die Deckung und die Druckauflösung etwas - die Lesbarkeit bleibt aber gegeben. Insbesondere bei größerem Abstand zum Papier zeigt sich, dass die höchste Qualität auch für den besten Textdruck sorgt.

Aufgrund der eher schlecht trocknenden Tinte von Canon muss der Pixma beim Duplex-Druck ab und an ein paar Pausen einlegen. Zudem reduziert sich die Deckung und er mischt viel Farbe unter schwarzen Text, um den Schmiereffekt zu reduzieren.

Canon Pixma TS8150

Der Textdruck des "großen" Pixmas entspricht weitgehend dem des Schwestermodells. In normaler Auflösung liefert der Canon ein sattes Schwarz mit etwas zu starkem Auftrag. Der Schnellmodus ist dagegen noch etwas besser lesbar, während die hohe Qualität für eine Optimale Abstimmung von Schärfe und Zeichnungsdicke sorgt.

Auch beim TS8150 ist das Untermischen von Farbtinte beim Duplex-Druck von schwarzem Text auffallend.

Epson Expression Premium XP-6000

Epson erreicht bei seinem XP-6000 mit seinem Pigmentschwarz eine ordentliche Deckung und ausreichende Schärfe von schwarzem Text. Die Tinte ist zwar besonders wischfest, zieht aber auch etwas ins Papier ein, was für eine etwas zu dicke Schrift sorgt. Im Schnellmodus reduziert Epson vor allem die Auflösung, was zwar zu recht groben Konturen, aber auch zu ordentlicher Deckung führt. Beim Druck in hoher Qualität gefällt die gute Schwärze. Dennoch gibt es auch in diesem Modus das unschöne, seitliche Einziehen der Tinte ins Papier.

Die fast sofort wischfeste Epson-Tinte erspart dem Drucker nicht nur Wartezeit beim Bedrucken der Rückseite, sondern bedarf dazu keiner Einschränkungen beim Tintenauftrag.

HP Envy Photo 6230

Schöne Schärfe bei guter Sättigung: Das zeichnet die Drucke des HPs in allen Druckmodi aus. Die leichten Satellitentropfen fallen mit dem bloßen Auge nicht auf.

Die gute Pigmenttinte kann man auch beim Duplexdruck in voller Qualität zu Papier geben, selbst wenn die Tinte bei unserem Marker keine ideale Figur machte.

Scans von Drucken auf weiteren Medien und anderen Qualitätsstufen

Textvorlagen

20.02.18 21:33 (letzte Änderung)
1Fünf Drucker im Ring
2Die Testkandidaten im Detail
3Verbrauchsmaterialien & ISO-Reichweite
4Druckkosten
5Papierzuführungen, Spezialmedien und Scanner
6Druckertreiber und Scannertreiber
7Display, Bedienung & Funktionen am Gerät
8Smartphone & Tablet-App und Direktverbindung
9Scan- und Kopiertempo
10Scan- und Kopierqualität
11Das Drucktempo: Text-, Grafik- und Fotodruck
12Marker- und Wischfestigkeit
13Die Druckqualität: Textdruck
14Die Druckqualität: Grafiken
15Die Druckqualität: Fotos
Technische Daten & Testergebnisse

50 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
10:09
09:20
09:18
08:17
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen