1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Test: Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP

Test Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP: Die Druckqualität: Textdruck

von Martin Neumann, Ronny Budzinske

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Brother DCP-J1140DW, DCP-J1050DW & MFC-J1010DW" sowie "Brother DCP-J1200W" sowie "Epson Expression Premium XP-6100, XP-6105 und XP-7100" sowie "Canon Pixma TS6250 und TS8250" sowie "Canon Pixma TS3350- und TS5350-Serie" verfügbar.


Wie gut die Drucker im Textdruck sind, überprüft Druckerchannel anhand des DC-Businessdokuments in verschiedenen Qualitätsstufen. Des Weiteren überprüft das Testlabor, wie gut die Geräte winzige Schrift darstellen können - das bietet einen Einblick in die maximale Druckauflösung eines Testkandidaten, und wie gut er feine, kleine Texte darstellen kann.

Testmodi für die Textdruckqualität

  • Winzige Schrift
  • Schnelldruckmodus
  • Normalmodus
  • Hohe, noch sinnvolle Qualität
  • Duplexmodus

Winzige Schrift: Der 2-Punkt-Schrift-Test

Die winzige Schrift ist mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Unter dem Mikroskop sieht man, wie gut sich die Testgeräte schlagen.

Alle Geräte drucken die Testdokumente auf beschichtetem Papier in sinnvoller Qualität. Obwohl der Text schwarz ist, verbrauchen die meisten Drucker hierfür farbige Tinte. Am gefälligsten erscheint das Ergebnis von Canons TS5150. Während das noch immer gute Schwestermodell TS8150 ein wenig zu fett druckt, trägt der ebenso gute Brother J772 etwas zu blass auf.

Größere Mängel zeigt das Ergebnis des Epsons, das jedoch noch lesbar ist. Die starken Satellitentropfen des Envy Photos von HP machen den Druck dagegen fast nicht mehr lesbar.

Businessdokument: Vier Druckmodi

Beim Schnelldruck- oder Draftmodus kommt es darauf an, dass der Drucker den Text gut lesbar darstellt und dabei möglichst auch noch Tinte spart. Hierbei achtet Druckerchannel vor allem auf die Lesbarkeit - die Textqualität ist vernachlässigbar.

Im Normaldruck und beim hochqualitativen Druck achtet das Labor auf eine scharfe Textdarstellung. Schlecht auf die Bewertung wirken sich Satellitentröpfchen oder unscharfe Ränder aus.

Brother DCP-J772DW

Der Brother setzt auf ein Pigmentschwarz, das schon im Normaldruck eine ordentliche, wenn auch nicht herausragende Deckung und Randschärfe bietet. Im Schnelldruck wird der Tintenauftrag stark reduziert, die Schrift bleibt aber weiterhin gut lesbar. Der etwas zu fett geratene Druck in hoher Qualität erhöht die Schärfe des Drucks.

Erfreulich ist, dass der Brother beim Duplexdruck vollständig Schwarz nutzt und auf einen Unterdruck von Farben verzichtet. Die Deckung leidet in diesem Modus jedoch etwas und liegt zwischen Normal- und Schnellmodus. Brother traut seiner Tinte nicht die besten Trockungseigenschaften zu lässt den Drucker nach fertiggestellter Vorderseite auch gerne etwas pausieren.

Canon Pixma TS5150

Der TS5150 von Canon liefert in allen Qualitätsmodi einen sehr schönen Textdruck. Im Normaldruck trägt er recht kräftig auf und es bilden sich teilweise leichte Ausfransungen. Im Schnelldruck reduziert er auch die Deckung und die Druckauflösung etwas - die Lesbarkeit bleibt aber gegeben. Insbesondere bei größerem Abstand zum Papier zeigt sich, dass die höchste Qualität auch für den besten Textdruck sorgt.

Aufgrund der eher schlecht trocknenden Tinte von Canon muss der Pixma beim Duplex-Druck ab und an ein paar Pausen einlegen. Zudem reduziert sich die Deckung und er mischt viel Farbe unter schwarzen Text, um den Schmiereffekt zu reduzieren.

Canon Pixma TS8150

Der Textdruck des "großen" Pixmas entspricht weitgehend dem des Schwestermodells. In normaler Auflösung liefert der Canon ein sattes Schwarz mit etwas zu starkem Auftrag. Der Schnellmodus ist dagegen noch etwas besser lesbar, während die hohe Qualität für eine Optimale Abstimmung von Schärfe und Zeichnungsdicke sorgt.

Auch beim TS8150 ist das Untermischen von Farbtinte beim Duplex-Druck von schwarzem Text auffallend.

Epson Expression Premium XP-6000

Epson erreicht bei seinem XP-6000 mit seinem Pigmentschwarz eine ordentliche Deckung und ausreichende Schärfe von schwarzem Text. Die Tinte ist zwar besonders wischfest, zieht aber auch etwas ins Papier ein, was für eine etwas zu dicke Schrift sorgt. Im Schnellmodus reduziert Epson vor allem die Auflösung, was zwar zu recht groben Konturen, aber auch zu ordentlicher Deckung führt. Beim Druck in hoher Qualität gefällt die gute Schwärze. Dennoch gibt es auch in diesem Modus das unschöne, seitliche Einziehen der Tinte ins Papier.

Die fast sofort wischfeste Epson-Tinte erspart dem Drucker nicht nur Wartezeit beim Bedrucken der Rückseite, sondern bedarf dazu keiner Einschränkungen beim Tintenauftrag.

HP Envy Photo 6230

Schöne Schärfe bei guter Sättigung: Das zeichnet die Drucke des HPs in allen Druckmodi aus. Die leichten Satellitentropfen fallen mit dem bloßen Auge nicht auf.

Die gute Pigmenttinte kann man auch beim Duplexdruck in voller Qualität zu Papier geben, selbst wenn die Tinte bei unserem Marker keine ideale Figur machte.

Scans von Drucken auf weiteren Medien und anderen Qualitätsstufen

Textvorlagen

20.02.18 21:33 (letzte Änderung)
1Fünf Drucker im Ring
2Die Testkandidaten im Detail
3Verbrauchsmaterialien & ISO-Reichweite
4Druckkosten
5Papierzuführungen, Spezialmedien und Scanner
6Druckertreiber und Scannertreiber
7Display, Bedienung & Funktionen am Gerät
8Smartphone & Tablet-App und Direktverbindung
9Scan- und Kopiertempo
10Scan- und Kopierqualität
11Das Drucktempo: Text-, Grafik- und Fotodruck
12Marker- und Wischfestigkeit
13Die Druckqualität: Textdruck
14Die Druckqualität: Grafiken
15Die Druckqualität: Fotos
Technische Daten & Testergebnisse

77 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:41
22:46
20:33
20:15
?LautstärkeRudolfW
19:07
21.9.
20.9.
Advertorials
Artikel
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
23.08. Xerox C235 und C230: Einfache Farblaser mit Druckwerk von Lexmark
05.08. HP Firmware 2127A: "Wichtiges Sicherheitsupdate" für Pagewide-​Drucker setzt Scan-​to-​Email außer Gefecht
05.08. IDC-​Studie Druckvolumen 2021: Mehr gedruckt Seiten in 2021 erwartet -​ bei rückläufigem Trend
03.08. EP 1 536 297 B1: Canon verliert Patent zur Aufbereitung von Tonerkartuschen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 667,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 249,80 €1 Epson Ecotank ET-2810

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 569,58 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Expression Photo XP-8700

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 216,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 599,23 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 405,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 455,89 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 799,00 €1 Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen