1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Test: Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP

Test: Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP: Verbrauchsmaterialien & ISO-Reichweite

Alle Drucker in diesem Test kommen mit klassischen Tintenpatronen daher. Beim aktuellen Test von Druckern mit Fax- und ADF-Funktion haben wir zudem zwei Geräte mit günstiger Tinte aus Flaschen untersucht.

Schwarztinten für Text- und Fotodruck

Tintendrucker nutzen in aller Regel ein Pigmentschwarz für einen scharfen und tiefschwarzen Textdruck. Diese Tinte ist für den Fotodruck meistens nicht geeignet. Einige Drucker verfügen daher über eine zusätzliche Dye-Schwarztinte, die besonders auf Fotopapier für mehr Tiefe und einen guten Glanz sorgt.

Da der Brother und der kleine Canon kein Fotoschwarz haben, nutzen sie beim Druck auf Fotomedien nur die drei Grundfarben und mischen sich das Schwarz aus diesen zusammen. Der HP Envy Photo 6230 stellt hier eine Ausnahme dar und verwendet sein Pigmentschwarz sowohl auf Normalpapier als auch auf Glanzpapier. Dabei gibt es jedoch ein paar Nachteile, wie der etwas störende "metallische" Effekt beim Fotodruck (bronzening) zeigt.

Schwarztinten
Brother DCP-J772DWCanon Pixma TS5150Canon Pixma TS8150Epson Expression Premium XP-6000HP Envy Photo 6230
Schwarz für
Normalpapier
ja
(Pigment)
ja
(Pigment)
ja
(Pigment)
ja
(Pigment)
ja
(Pigment)
Schwarz für
Fotopapier
neinneinja
(Dye)
ja
(Dye)
ja
(Pigment)
© Druckerchannel (DC)

Druckkopf an der Patrone oder permament?

Sowohl der HP Envy Photo 6230 als auch der Canon Pixma TS5150 haben kombinierte Patronen für alle drei Grundfarben in einer Kartusche mit integriertem Druckkopf. Es reicht also schon ein zu starker Verbrauch von gelber Tinte, damit die Kartusche komplett unbrauchbar wird, obwohl die anderen Farben noch nicht aufgebraucht sind.

Da bei beiden Druckern auch die Druckköpfe an die Patronen geklebt sind, erneuert man diese mit jedem Tausch und erhält sofort wieder ein perfektes Druckbild. Eventuelle Streifen oder andere Ausfälle sind somit behoben. Dieses System impliziert zwar nicht, dass weniger Tinte für Reinigungsvorgänge verbraucht wird, jedoch ist der Drucker mit einigermaßen günstigen Mitteln wieder fehlerfrei.

Tintenersatzmodus

Ein weiterer Vorteil bei Druckkopf-Patronen ist, dass man auch mit leerer Farbpatrone noch Schwarz drucken kann, und andersrum. Beim HP kann man dazu einfach eine Patrone entnehmen und sofort weiterdrucken. Beim kleinen Pixma muss die nicht benötigte Patrone installiert sein, um dann im Treiber deaktiviert zu werden.

Sowohl der Brother als auch der Epson und der Pixma TS8150 von Canon haben für jede Farbe eine einzelne Patrone und nutzen einen Permanent-Druckkopf, der ein Druckerleben lang halten soll. Gibt es Düsenausfälle, müssen Nutzer entsprechende Reinigungsprozeduren über das Wartungsmenü durchführen.

Aus ökologischer Sicht ist die Kombination von Druckkopf mit Elektronikbauteilen und Tintenpatronen klar abzulehnen - insbesondere bei Kartuschen die dann nur 2 ml Tinte enthalten.

Brother DCP-J772DW

Beim Brother DCP-J772DW kommen vier Tintenpatronen der Serien LC-3213 und LC-3211 zum Einsatz. Letztere bietet die Standardreichweite, die auch zum Lieferumfang des Druckers gehört. Damit lassen sich lediglich rund 200 Seiten in Farbe oder S/W nach ISO/IEC 24711/12 drucken. Anschließend ist schon Schluss und es fallen Kosten für Neuanschaffungen an.

Kostenmäßig je Seite sind ohnehin die LC-3213er "XL"-Kartuschen empfehlenswert. Mit diesen kommt man auf rund 400 Seiten, was noch immer nicht besonders üppig ist. Weiteres Verbrauchsmaterial ist nicht vorgesehen.

Die schwarze Patrone in größerer Bauform ist mit Pigmenttinte gefüllt, die lediglich auf Normalpapier zum Einsatz kommt. Beim Fotodruck nutzt der Brother ausschließlich die drei Dyefarben. Die Kartuschen haben jeweils einen Schwimmer, der dem Drucker einen optischen Hinweis gibt, wann die Patronen aufgebraucht sind. Wenn dies der Fall ist, muss man die Patronen zwangsweise wechseln. Ein Weiterdruck ist dann nicht mehr möglich.

Brother DCP-J772DW - Verbrauchsmaterialien 07/2018*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tintenpatrone, Schwarz
StarterLU
200 Seiten
LC-3211BK14,99 €
ab 9,75 €1
200 Seiten
LC-3213BK19,99 €
ab 12,25 €1
400 Seiten
Tintenpatrone, Cyan
StarterLU
200 Seiten
LC-3211C8,99 €
ab 5,59 €1
200 Seiten
LC-3213C14,99 €
ab 9,22 €1
400 Seiten
Tintenpatrone, Magenta
StarterLU
200 Seiten
LC-3211M8,99 €
ab 5,91 €1
200 Seiten
LC-3213M14,99 €
ab 9,32 €1
400 Seiten
Tintenpatrone, Gelb
StarterLU
200 Seiten
LC-3211Y8,99 €
ab 5,59 €1
200 Seiten
LC-3213Y14,99 €
ab 9,32 €1
400 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Canon Pixma TS5150

Der Pixma TS5150 verwendet Druckköpfe, die mit den Tintenpatronen fest verklebt sind und die man so automatisch bei jedem Tintenwechsel erneuert. Die Kartuschen der Serie PG-540 und CL-541 liefert Canon beim Druckerkauf mit. Nutzer müssen diese schon nach 180 ISO-Seiten wieder austauschen.

Für den Nachkauf bietet Canon XL-Versionen, die eine deutlich höhere Reichweite bei nur geringem Aufpreis bieten. Die schwarze Patrone mit Pigmenttinte schafft dann für rund 50 Prozent Aufpreis die mehr als dreifache Reichweite von rund 600 Seiten. Die kombinierte Farbpatrone (Cyan, Magenta und Gelb in einer Kartusche) hält für nur 15 Prozent Preisaufschlag immerhin noch 400 Seiten. Es ist daher auch für Wenigdrucker in jeden Fall empfehlenswert, immer zu den XL-Patronen zu greifen, da der Preisvorteil je gedruckter Seite stark ins Gewicht fällt.

Die tatsächlich verbleibende Tinte kann man bei diesem Patronentyp nicht ermitteln. Der Drucker zählt lediglich die gedruckten Tropfen und gibt rechtzeitig eine Warnmeldung aus. Grundsätzlich kann man die Patronen solange nutzen, bis der Druck Streifen bekommt - es besteht dann aber das Risiko, dass Drucke fehlerhaft sind und das bedruckte Papier somit unbrauchbar ist.

Canon Pixma TS5150 - Verbrauchsmaterialien 07/2018*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tintenpatrone, Schwarz
PG-540LU18,99 €
ab 12,82 €1
180 Seiten
PG-540XL27,99 €
ab 15,91 €1
600 Seiten
Tintenpatrone, 3-Farben
CL-541LU23,99 €
ab 15,57 €1
180 Seiten
CL-541XL27,99 €
ab 14,85 €1
400 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Canon Pixma TS8150

Der Canon Pixma TS8150 arbeitet mit sechs Tintenpatronen der Serien PGI-580(XL, XXL) und CLI-581(XL, XXL). Neben einem Textschwarz und einem Fotoschwarz für Glanzpapier kommt neben den drei Grundfarben noch eine helle Blau-Tinte zum Einsatz.

Zum Lieferumfang gehören Standardpatronen mit einer recht geringen Reichweite von 200 Seiten schwarzem Text und ca. 240 Seiten in Farbe nach ISO-Norm auf Normalpapier. Für einen Drucker in dieser Preis- und Leistungsklasse hätte Canon sicher etwas spendabler sein können. Optional gibt es seit dieser Serie nicht nur Patronen mit "hoher Reichweite", sondern auch noch eine Zwischenstufe. Schwarz geht von 400 Seiten bis hin zu 600 Seiten Reichweite, und die Farben von 500 bis hin zu recht ordentlichen 800 Seiten in Farbe.

Sowohl die Fotoschwarz-Tinte, als auch das Blau kommt auf der genormten Textseite nicht oder nur kaum zum Einsatz und weisen daher eine entsprechend deutlich höhere Reichweite auf. Auf Spezialmedien wie Glanzpapier sieht es dann wieder anders aus.

Alle Kartuschen haben nach außen keinen optischen Sensor zur Erkennung leerer Patronen. Der eingebaute Chip scheint jedoch eine Verbindung ins Innere zu haben, wobei vermutlich eine Messung die "Leere-Patrone"-Meldung auslöst. Auch nach diesem Zustand ist (allerdings nach Bestätigung) ein Weiterdruck möglich. Man sollte jedoch aufpassen, dass man nicht mit leeren Kartuschen druckt, da dies zu irreparablen Druckkopfschäden führen kann.

Canon Pixma TS8150 - Verbrauchsmaterialien 07/2018*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tintenpatrone, Schwarz
PGI-580 PGBKLU12,49 €
ab 8,59 €1
200 Seiten
PGI-580XL PGBK16,99 €
ab 11,69 €1
400 Seiten
PGI-580XXL PGBK23,49 €
ab 16,18 €1
600 Seiten
Tintenpatrone, Fotoschwarz
CLI-581 BKLU11,49 €
ab 7,79 €1
750 Seiten
CLI-581XL BK15,49 €
ab 10,66 €1
2.280 Seiten
CLI-581XXL BK22,49 €
ab 15,20 €1
4.590 Seiten
Tintenpatrone, Cyan
CLI-581 CLU11,49 €
ab 7,75 €1
259 Seiten
CLI-581XL C15,49 €
ab 10,66 €1
519 Seiten
CLI-581XXL C22,49 €
ab 15,67 €1
830 Seiten
Tintenpatrone, Magenta
CLI-581 MLU11,49 €
ab 7,75 €1
223 Seiten
CLI-581XL M15,49 €
ab 9,64 €1
466 Seiten
CLI-581XXL M22,49 €
ab 15,20 €1
747 Seiten
Tintenpatrone, Gelb
CLI-581 YLU11,49 €
ab 7,75 €1
259 Seiten
CLI-581XL Y15,49 €
ab 10,66 €1
519 Seiten
CLI-581XXL Y22,49 €
ab 15,20 €1
830 Seiten
Tintenpatrone, Blau
CLI-581 PBLU11,49 €
ab 7,75 €1
1.660 Seiten
CLI-581XL PB15,49 €
ab 10,70 €1
4.710 Seiten
CLI-581XXL PB22,49 €
ab 15,61 €1
9.140 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Epson Expression Premium XP-6000

Auch der Expression Premium XP-6000 arbeitet mit zwei Schwarzpatronen für den Textdruck (pigmentiert) und den Fotodruck. Insgesamt kommt der Epson neben den drei Grundfarben auf fünf Kartuschen, die direkt auf dem Druckwagen installiert sind. Um Platz zu sparen, sind die Patronen der Serie 202 allerdings nicht nebeneinander (wie üblich), sondern hintereinander angeordnet.

Zum Lieferumfang gehören zierliche Patronen in Standardfüllmenge, die nach Erstinitialisierung für 250 Seiten in S/W und immerhin 300 Seiten in Farbe aufgebraucht sind. Optional sind XL-Kartuschen erhältlich, die für 650 Farbseiten und 550 Seiten schwarzen Text reichen. Das ist für einen Drucker dieser Klasse noch in Ordnung.

Die Epson-Einzelpatronen sind als einzige im Test so gebaut, dass sie jeweils nur in den korrekten Slot im Drucker passen. Eine schwarze Kartusche kann also nicht versehentlich die gelbe Zuleitung verschmutzen.

Resttintenbehälter wechselbar

Als einziger Drucker im Test setzt Epson auf einen wechselbaren Resttintenbehälter, der sich auf der Geräterückseite befindet. Wie bei jedem Tintendrucker sammelt der Epson die Tinte, die beim Reinigen und teilweise auch beim Randlosdruck anfällt. Ist der Resttintentank voll, muss der Drucker nicht zum Service sondern kann für rund 10 Euro wieder in Gang gebracht werden, indem der Nutzer den Tank austauscht.

Epson Expression Premium XP-6000 - Verbrauchsmaterialien 07/2018*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tintenpatrone, Schwarz
202LU15,99 €
ab 13,34 €1
250 Seiten
202XL25,99 €
ab 20,78 €1
550 Seiten
Tintenpatrone, Fotoschwarz
202LU11,99 €
ab 10,04 €1
2.000 Seiten
202XL21,99 €
ab 18,43 €1
4.000 Seiten
Tintenpatrone, Cyan
202LU11,99 €
ab 10,10 €1
300 Seiten
202XL19,99 €
ab 16,77 €1
650 Seiten
Tintenpatrone, Magenta
202LU11,99 €
ab 10,10 €1
300 Seiten
202XL19,99 €
ab 16,77 €1
650 Seiten
Tintenpatrone, Gelb
202LU11,99 €
ab 10,10 €1
300 Seiten
202XL19,99 €
ab 16,77 €1
650 Seiten
Tinten-Restbehälter
T3661LU9,99 €
ab 9,99 €1
© Druckerchannel (DC)

HP Envy Photo 6230

Wie schon der kleine Canon Pixma im Test setzt auch HP beim Envy Photo 6230 auf ein Zwei-Patronen-System mit Schwarz und kombinierter Farbe. Eine neue Patrone bedeutet hierbei auch immer einen neuen Druckkopf, da die Druckdüsen mit dieser verklebt sind.

Schon nach den ersten 165 Seiten in Farbe (gemittelt) oder 200 S/W-Textseiten fällt beim HP der erste Elektroschrott an. Die Patronen in Standardfüllmenge haben ein äußerst geringe Reichweite. Optional erhältliche XL-Patronen bieten dann immerhin 600 Seiten Text in S/W und bis zu 415 Farbseiten. Wenn jedoch nur eine der drei Grundfarben aufgebraucht ist, kann man die ganze Patrone kaum mehr sinnvoll nutzen und kann sie nur noch in den Müll werfen.

HP Envy Photo 6230 - Verbrauchsmaterialien 07/2018*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tintenpatrone, Schwarz
StarterLU
200 Seiten
30317,99 €
ab 12,52 €1
200 Seiten
303XL35,99 €
ab 26,11 €1
600 Seiten
Tintenpatrone, 3-Farben
StarterLU
165 Seiten
30321,99 €
ab 15,58 €1
165 Seiten
303XL40,99 €
ab 28,55 €1
415 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Reichweiten im Vergleich

Patronen-Reichweite mit größten Kartuschen nach ISO
SchwarzFarbe (gemittelt)
   
Canon Pixma TS8150
 
600 Seiten
 
800 Seiten
Epson Expression Premium XP-6000
 
 
550 Seiten
 
 
650 Seiten
HP Envy Photo 6230
 
600 Seiten
 
 
410 Seiten
Canon Pixma TS5150
 
600 Seiten
 
 
400 Seiten
Brother DCP-J772DW
 
 
400 Seiten
 
 
400 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Tinte-Leer-Meldung

Drucker mit Permanentdruckkopf (im Test alle Drucker mit Einzelpatronen) sollten man auf keinen Fall ohne Tinte betreiben. Wenn das Drucksystem Luft gezogen hat, bedarf es vieler Reinigungsvorgänge, bis die Tinte wieder korrekt durchfließen kann.

Beim Epson und dem Brother müssen Nutzer die Patronen nach einer Leer-Erkennung auch zwingend wechseln. Es ist dann auch nicht mehr möglich nur schwarz zu drucken, wenn nur eine Farbe aufgebraucht ist - oder andersrum. Der Expression Premium fragt immerhin kurz vor Ende einer Farbpatrone, ob man eine gewisse Zeit auf Farbe verzichten möchte, um immerhin Schwarz drucken zu können. Der Pixma TS8150 stoppt den Druck bei leerer Patrone, lässt aber dann das Drucken auf unbestimmte Zeit zu. Empfehlenswert ist dies nicht, da die Tinte hier für die Kühlung des thermischen Druckkopfs verantwortlich ist. Eine Überhitzung kann zu Schäden führen, die eine unwirtschaftlich teure Druckkopf-Reparatur nach sich ziehen.

Anders ist der Fall bei den beiden System von HP und Canon mit Kombikartuschen. Da man hier stets die Düsenplatte tauscht, kann auch ein Leerdrucken ohne Tinte keinen Schaden anrichten. Der HP stoppt dabei auch generell nie den Druck und weist höchstens darauf hin, dass die Patrone bald leer ist. Um die versprochene Seitenleistung zu erzielen müssen die Nutzer daher auch solange drucken, bis der Druck Streifen aufweist. Zumindest ein Blatt Papier muss dann in den Müll wandern - ärgerlich, wenn es sich um teures Fotopapier handelt.

Der Pixma TS5150 will rechtzeitig vor einer leeren Patrone den Druck stoppen und erst auf Wunsch weiterdrucken. Im Test hat dies nicht ganz geklappt, da die Meldung erst kam, nachdem der Ausdruck schon stark streifig im Ausgabefach lag.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert. Alle Preise sind, soweit nicht anders angegeben, aktuelle Empfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
R
Rückgabe/Return: Dieses Verbrauchsmaterial ist nur für eine Verwendung zugelassen und muss anschließend zum Hersteller zurückgesendet werden.
LU
Dieses Verbrauchsmaterial gehört zum Lieferumfang des Druckers
21.02.18 13:26 (letzte Änderung)
1Fünf Drucker im Ring
2Die Testkandidaten im Detail
3Verbrauchsmaterialien & ISO-Reichweite
4Druckkosten
5Papierzuführungen, Spezialmedien und Scanner
6Druckertreiber und Scannertreiber
7Display, Bedienung & Funktionen am Gerät
8Smartphone & Tablet-App und Direktverbindung
9Scan- und Kopiertempo
10Scan- und Kopierqualität
11Das Drucktempo: Text-, Grafik- und Fotodruck
12Marker- und Wischfestigkeit
13Die Druckqualität: Textdruck
14Die Druckqualität: Grafiken
15Die Druckqualität: Fotos
Technische Daten & Testergebnisse

50 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:47
15:11
15:00
14:27
10:10
21:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen