Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Weitere Tests
  4. Kompatible Patronen
  5. Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551

Tintentest: Alternativen zu den Canon-Patronen PGI-550/CLI-551: Die Textdruckqualität


Der Druckerchannel-Testbrief

Um die Qualität der Alternativprodukte beim Textdruck zu prüfen, schickt Druckerchannel ein zehnseitiges Textdokument (Druckerchannel-Business-Brief) zum Drucker. Diesen Brief drucken wir in drei Modi:

  • im Schnelldruck (niedrigste Auflösung, S/W-Druck)
  • im Normalmodus (keine Veränderung im Treiber) und in
  • höchster Qualität (höchste Auflösung auf Normalpapier)

Textdruckqualität unter dem Mikroskop

Zur Beurteilung der Qualität beim Textdruck zeigt Druckerchannel einen unter dem Mikroskop abfotografierten Buchstaben aus dem Business-Brief. Daran lässt sich deutlich erkennen, ob die Tinte zu stark verläuft oder der Drucker mit Satellitentröpfchen zu kämpfen hat.

Spardruck

Beim Konzeptdruck in höchster Geschwindigkeit liefern alle Testkandidaten ein vergleichbares Ergebnis wie die Orginaltinte von Canon ab.

Normaldruck

Druckt man hingegen mit den Standardeinstellungen des Druckertreibers, fallen bei genauer Betrachtung Unterschiede in der Druckqualität auf.

Das beste Ergebnis produzieren die Tinten von Canon, Octopus Fluids und Peach. Bei diesen drei wirkt der Text scharf und tiefschwarz. Auch das Ergebnis der billigen Office Agent Tinte braucht sich hier nicht zu verstecken.

Leichte Abstriche muss man bei den Tinte von Arici und Prodinks in Kauf nehmen. Die Buchstabenränder weisen eine etwas geringere Schärfe auf und der Druck erfolgt blasser als mit den anderen Testkandidaten. Bei der Prodinks-Tinte treten zudem Satelliten-Tröpchen auf, die mit dem bloßen Auge zwar nicht zu erkennen sind, aber zu einem unschärferen Erscheinungsbild der Buchstaben beitragen.

Hohe Qualität

Deutlich geringer fallen die Unterschiede beim Druck in hoher Qualität aus. Hier liefern alle Testkandidaten ein gutes Ergebnis.

Duplexdruck

Beim Duplexdruck, also dem beidseitigen Bedrucken von Papier, besteht eine besondere Herausforderung für Tintendrucker darin, das Papier zu wenden, ohne dass noch nicht getrocknete Tinte die Papierwalzen im Drucker verschmutzt.

Aus diesem Grund unterscheidet sich bei gleicher Treibereinstellung der Tintenauftrag zwischen Simplexdruck*1 und Duplexdruck. Anstatt nur die pigmentierte Tinte aus der großen Schwarz-Patrone zu verwenden, setzt Canon beim Duplexdruck geringe Mengen aller fünf Tinten ein, was zu einem etwas blasseren Ergebnis führt.

Dieser Effekt tritt unabhängig von der verwendeten Tinte auf und somit lassen sich beim Duplexdruck nur geringe Unterschiede zwischen den Testkandidaten ausmachen. Die höchste Schärfe erzielen die Tinten von Canon und Peach.

Textdruck in Leseentfernung

Um einen Eindruck zu vermitteln, wie sich die Testkandidaten bei der Textdruckqualität in normaler Leseentfernung schlagen, scannen wir die Zeile "Sehr geehrter Herr" aus dem Business-Brief. Die folgenden Abbildungen zeigen den Druck mit den Standard-Einstellungen im Druckertreiber.

*1
Druck auf nur einer Seite
11.07.13 09:13 (letzte Änderung)
1Alternativtinten für günstiges Drucken
2Die Testkandidaten im Überblick
3Testvorgehen und Erfahrungen
4Die Druckkosten
5Qualität beim Fotodruck
6Die Grafikdruckqualität
7Die Textdruckqualität
8Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
9Die Lichtbeständigkeit
10Die Testergebnisse im Überblick

94 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:37
21:33
20:26
18:33
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen