Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Test Farblaser: Konica Minolta Magicolor 1600W und 1650EN-Modelle

Test Farblaser: Konica Minolta Magicolor 1600W und 1650EN-Modelle: Grafikdruck: Qualität und Tempo


Aus Corel-Draw muss jeder Testkandidat eine A4-große Vektorgrafik drucken. Auf der Seite befinden sich verschiedene Grafikelemente, an denen sich die Grafikdruckqualität eines Druckers besonders gut beurteilen lässt.

Eine gezippte Version dieser Grafik erhalten Sie als Testdokument. Damit können Sie Ihren eigenen Drucker prüfen und bei Interesse bei uns einen eigenen Testbericht schreiben und veröffentlichen.

Die Grafik gibt Druckerchannel jeweils auf herkömmlichem Kopierpapier in hoher Qualität aus.

Magicolor 1600W Grafikdruck: Qualität

Der Ausdruck der Grafik ist ordentlich (Bild oben links, "hohe Qualität"), mit der Treibereinstellung "Liniengrafik" (Bild rechts) gelingt der Druck besonders fein, auch die Moiré-Fehler treten nicht sehr intensiv auf.

Magicolor 1650EN Grafikdruck: Qualität

Die Grafikdarstellung erfolgt in kräftigen Farben (Bilder untere Reihe), fast völlig ohne Moiré. Die Linien laufen zwar etwas früh zusammen, doch der Gesamteindruck ist, besonders mit dem Postscript3-Treiber (Bild unten links), sehr gut.

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergallerie zu öffnen.

Magicolor 1600W: Grauflächen-Test

Mit der Treibereinstellung "Liniengrafik" ist die Darstellung der Graufläche ordentlich (Bild links), trotz des Einsatzes der drei Farben und von Schwarz ist das Grau gleichmäßig und fast ohne Farbstich.

Magicolor 1650EN: Grauflächen-Test

Die Grauflächen-Darstellung (Bild rechts) ist gleichmäßig und sauber.

Klicken Sie eines der Bilder an, um die Bildgalerie zu öffnen und die Grauflächen in Originalgröße zu sehen.

Grafikdruck: Tempo

Der 1600W gibt die Grafik in höchster Qualität nach 26 Sekunden aus.

Bei der 1650er-Serie dauert der Ausdruck der Testgrafik 36,5 Sekunden mit dem PCL6-Treiber, 70 Sekunden mit Postscript3. Das ist zwar vergleichsweise langsam, der qualitätsbewusste Nutzer wird das aber eher in Kauf nehmen.

Bei allen getesteten Farb-Lasern der Einsteigerklasse liegt diese Zeit zwischen 18 und 41 Sekunden, im Mittel bei etwa 29 Sekunden.

Drucktempo Grafikdruck: Konica Minolta 1600W und 1650EN
1600W1650EN
GDI-Treiber26,0 Sekundennicht vorhanden
PCL6-Treibernicht vorhanden36,5 Sekunden
Postscript3-Treibernicht vorhanden70,0 Sekunden
© Druckerchannel (DC)
31.03.09 20:41 (letzte Änderung)
1Zwei neue Magicolor im Vergleich
2Die Ausstattung I: Lieferumfang, Papier, Anschlüsse, Bedienung
3Die Ausstattung II: Treiber und Hilfsmittel
4Das Verbrauchsmaterial
5Die Druckkosten
6Farbdruck: Qualität und Tempo
7Grafikdruck: Qualität und Tempo
8Textdruck: Qualität und Tempo
9Registrierung, Duplex- und Foliendruck
10Vergleich: Konica Minolta gegen HP und Samsung
Technische Daten & Testergebnisse

104 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:58
13:55
13:28
11:27
11:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen