1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Test Farblaser: Konica Minolta Magicolor 1600W und 1650EN-Modelle

Test Farblaser: Konica Minolta Magicolor 1600W und 1650EN-Modelle: Die Druckkosten


Das Druckerchannel-Testlabor verlässt sich bei den Druckkosten nicht auf die Herstellerangaben, sondern testet jeden Drucker ausführlich auf seine Unterhaltskosten.

Dazu druckt das Labor die Tonerkartuschen leer, um den exakten Verbrauch und damit die Seitenkosten beim Textdruck zu ermitteln. Soweit andere Verbrauchsmaterialien, zum Beispiel die Bildtrommel, auch zu den Verbrauchsmaterialien gehört, ist deren anteiliger Verschleiß in den Seitenpreis eingerechnet.

Druckkosten Textdruck

Die schwarze Tonerkartusche A0V301H mit einer Soll-Reichweite von 2.500 Seiten kostet etwa 90 Euro (UVP). Diese Reichweite ist nach ISO/IEC 19798 errechnet, bei dieser Messmethode ist die Tonerdeckung auf jeder Seite geringer als fünf Prozent.

Druckerchannel setzt im Test das Dokument dc_leerdruck_5p ein, das eine Textseite genau mit fünf Prozent Toner bedeckt.

Magicolor 1600W

Mit dem Druckerchannel-Textdokument erreicht das Testgerät 2.579 Seiten.

Magicolor 1650EN

Der Konica Minolta Magicolor 1650EN erreicht mit der schwarzen Tonerkartusche A0V301H 2.572 Seiten, dann beendet das Gerät den Druck, da werkseitig "Stopp bei Toner leer" eingestellt ist. Die Druckkosten sind beim 1650EN geringfügig günstiger, weil die Ausrüstung mit schwarzem Starter-Toner statt für 500 Seiten (1600W) für 1.000 Seiten erfolgt und dies in die Berechnung der Druckkosten eingeht.

Druckkostenanalyse 11/2017*1
Seitenpreis mit
'DC-Textseite'*2 (10.000 Seiten)
  
Konica Minolta Magicolor 1650EN
 
 
3,3 ct
Konica Minolta Magicolor 1600W
 
3,5 ct
© Druckerchannel (DC)

In der Einsteigerklasse drucken die Testgeräte im Mittel für 2,8 Cent pro Seite, wobei die Spanne von 1,8 bis 3,8 Cent pro Seite reicht.

Druckkosten Farbdruck

Die Farbkartuschen mit hoher Befüllung sollen jeweils 2.500 Farbseiten drucken. Das gilt jedoch nur, wenn die Farbdeckung pro Seite der ISO/IEC 19798 entspricht, also weniger als fünf Prozent Farbdeckung auf jeder Seite.

Druckerchannel testet die Reichweite mit dem A4-Testdokument dc_fotoyield.

Magicolor 1600W

Das Labor druckt 918 A4-Seiten, dann melden sich die Gelb- und Magenta-Kartuschen als leer, und das Gerät druckt nicht mehr weiter. In den anderen Kartuschen ist noch Toner enthalten, setzte man neue Gelb- und Magenta-Kartuschen ein, könnte man weiterdrucken. Den anteiligen Verbrauch der Kartuschen die noch Toner enthalten, rechnet das Labor in die Ermittlung der Druckkosten ein.

Das Labor führt den relativ günstigen Farbdruck beim 1600W darauf zurück, dass der Farbtonerauftrag (Treibereinstellung: Standard) nicht besonders intensiv ist, vollflächige Farbdrucke wirken blass, bei stärkerem Tonerauftrag käme es zu höheren Druckkosten.

Magicolor 1650EN

Der 1650EN druckt 484 Seiten, dann ist die Cyan-Kartusche leer. Setzte man eine neue ein, könnte man den Druck fortsetzen. Die Standardeinstellung im Treiber ist "Hohe Qualität", das bedeutet, dass der Drucker mit der 4-bit-Technologie arbeitet. Der Tonerauftrag ist satt, die Farben sind viel intensiver als beim 1600W, das erklärt auch den deutlich höheren Verbrauch und die hohen Farbdruckkosten.

Druckkostenanalyse 11/2017*1
Seitenpreis mit
'DC-Farbfoto NP'*3 (1.000 Seiten)
  
Konica Minolta Magicolor 1600W
 
 
35,6 ct
Konica Minolta Magicolor 1650EN
 
 
62,1 ct
Samsung CLP-310
 
95,0 ct
© Druckerchannel (DC)

In der Einsteigerklasse liegen die Farbdruckkosten zwischen 33 und 58 Cent pro Farbseite.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
DC-Textseite (dc_leerdruck_5p): Textseite mit einer reinen Schwarz-Deckung von exakt 5 % auf Normalpapier gedruckt.
*3
DC-Farbfoto NP (dc_fotoyield (Normalpapier)): A4-Farbfoto mit Rand auf Normalpapier in sinnvoller Auflösung und Qualität.
09.04.14 11:16 (letzte Änderung)
1Zwei neue Magicolor im Vergleich
2Die Ausstattung I: Lieferumfang, Papier, Anschlüsse, Bedienung
3Die Ausstattung II: Treiber und Hilfsmittel
4Das Verbrauchsmaterial
5Die Druckkosten
6Farbdruck: Qualität und Tempo
7Grafikdruck: Qualität und Tempo
8Textdruck: Qualität und Tempo
9Registrierung, Duplex- und Foliendruck
10Vergleich: Konica Minolta gegen HP und Samsung
Technische Daten & Testergebnisse

104 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:57
23:35
23:16
22:28
22:22
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 210,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 264,68 €1 Brother DCP-9022CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 227,98 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen