1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Canon i-SENSYS LBP5000

Canon i-SENSYS LBP5000: Druckkosten


Das Druckerchannel-Testlabor verlässt sich bei den Druckkosten nicht auf die Herstellerangaben, sondern testet jeden Drucker ausführlich auf seine Unterhaltskosten.

Dazu druckt das Labor einen kompletten Satz Tonerpatronen leer, um den exakten Verbrauch und damit die Seitenkosten beim Textdruck und Farbdruck zu ermitteln.

Die mitgelieferten Tonerkartuschen sind voll befüllt und sollen für 2.500 (schwarz) und bei den Farben für 2.000 Seiten reichen.

Verbrauchsmaterial
Bezeichnung Reichweite Preis
Druckkassette schwarz707Bk2.500 Seiten73 Euro
Druckkassette cyan707C2.000 Seiten85 Euro
Druckkassette magenta707M2.000 Seiten85 Euro
Druckkassette gelb707Y2.000 Seiten85 Euro
TransportbandSoll das gesamte Druckerleben halten
FixiereinheitSoll das gesamte Druckerleben halten
© Druckerchannel (DC)

Druckkosten Textdruck

Ein Satz Toner kostet rund 325 Euro. Damit druckt das Labor mit dem Druckerchannel-Leerdrucktest (dc_leerdruck_5p.pdf) 1.958 Seiten, dann fordert der Treiber mit einer etwas irritierenden Meldung zum Kartuschenwechsel auf (Bild rechts) und der Drucker arbeitet nicht weiter.

Unter anteiliger Einbeziehung der Kosten aller Verbrauchsmaterialien erreicht der Canon LBP5000 einen Preis von fast vier Cent pro Textseite. Das ist sehr teuer, der Epson Aculaser C1100 macht das schon für 1,6 Cent.

Druckkosten Farbdruck

Das Testlabor druckt 352 Farbseiten des Druckerchannel-Foto-Reichweitentests (dc_fotoyield), bevor der Drucker mit der Meldung "Tonerpatrone (Cyan) muss ausgewechselt werden" den Druckauftrag abbricht.

352 Farbseiten sind erheblich weniger als erwartet, da der fast baugleiche HP CLJ 2600n mehr als 500 Foto-Seiten druckt.


Teure Fehlmeldung

Darum gibt sich das Labor mit dem Ergebnis nicht zufrieden und stellt fest, dass es sich um eine teure Fehlmeldung handelt.

Hält sich der Benutzer an die Aufforderung, die Patrone auszuwechseln, verschenkt er pro Kartusche etwa 25 Prozent des Inhalts.

Der Canon LBP5000 druckt nämlich anschließend noch 115 Seiten in gleicher Qualität wie zu Beginn des Drucks, allerdings mit großem Aufwand für den Benutzer. Man muss zum Weiterdrucken alle paar Seiten die Druckerklappe öffnen und die betroffene Kartusche kurz heraus nehmen und wieder einsetzen.

Zur Berechnung der Druckkosten verwendet das Labor die erreichten 352 Seiten, da der Canon-Treiber zum Austausch der Patrone auffordert.

Unter Einbeziehung des nicht verbrauchten Toners kommt der Canon LBP5000 auf fast 60 Cent pro Farbseite. Das ist im Vergleich zu anderen Geräten sehr teuer.

Selbst bei Ansatz der unter Umständlichkeiten gedruckten zusätzlichen 115 Seiten liegen die Kosten des Fotodrucks immer noch bei 46 Cent.

Der Konica Minolta magicolor 2400w macht das schon für 27 Cent, der Epson Aculaser C1100 gar für günstige 25 Cent.

 
Druckkosten und Verbrauchsmaterialien Stand: 04/2006
27.04.06 09:09 (letzte Änderung)
1Guter Bekannter, abgespeckt
2Die Ausstattung I
3Die Ausstattung II
4Druckkosten
5Druckqualität und -tempo: Fotodruck
6Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
7Duplexdruck-Genauigkeit
8Druckqualität und -tempo: Textdruck
Technische Daten & Testergebnisse

92 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:24
10:55
10:52
10:10
10:09
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen