1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Brother HL-L2360DN
  6. Seit einiger Zeit Druck links blasser als rechts

Seit einiger Zeit Druck links blasser als rechts

Brother HL-L2360DN▶ 8/18

Frage zum Brother HL-L2360DN: S/W-Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, S/W, 30,0 ipm, 2.400 dpi, PCL, Ethernet, Duplexdruck, kompatibel mit DR-2300, TN-2310, TN-2320, 2014er Modell

Passend dazu Brother TN-2320 (für 2.600 Seiten) ab 51,82 €1

von
Hallo, seit einiger Zeit druckt mein Drucker vom linken Rand ca. die ersten 6cm blasser als den Rest, man kann es gerade noch so lesen. Habe vor ca. 1 Jahr eine Kartusche von FAIRTONER eingesetzt. Der Fehler trat aber nicht gleich nach dem Kartuschen-Wechsel auf.
Habe zunächst unter Druckqualität verbessern geschaut, diesen grünen Reiter - der wohl den Draht reinigt - mehrmals hin und hergeschoben hilft nicht. Toner ist genug drin (ca. 80%). Toner sparen ist ausgeschaltet. Habe mehrere Beiträge im Forum gelesen, Drucker steht nicht uneben, druckt links heller
egal wo er steht. In einem Beitrag (der Fragende 12.11.2021) stand, das es half im Druckermenü Trommel-Flecke auszudrucken, diese Möglichkeit gibt es bei meinem Druckermodell nicht. Ich bin auch handwerklich nicht so geschickt, dass ich irgendwas auseinanderbauen könnte, kann halt Kartusche wechseln.
Wäre dankbar für einen Tipp
von
Hatte das Problem bei meinem Formulardrucker ebenfalls (HL L-2370) und auch den grünen Reiter hin und hergeschoben wie ein Vergifteter. Letztlich hat ein Tausch der Trommel die Lösung gebracht. Läge es am Nachbautoner,hätte ich das Problem auch eher von vorneherein erwartet, wobei man natürlich nie weiß, was der auf Dauer mit der Trommel anstellt.
von
Hallo,

laut Servicemanual www.manualslib.com/... (Faint print, White vertical streaks) käme bei vertikalen hellen Streifen vor allem die Tonerkassette oder die Bildtrommel in Betracht.

Den Koronadraht hast du ja schon mit dem Schieber gereinigt, wie du sagtest.
Wenn die Bildtrommel noch nicht sehr alt und verbraucht erscheint, würde ich dann zunächst mal nach der Tonerkassette schauen, glaube ich, gerade, da es sich um Fremdtoner handelt.

Du könntest testweise mal eine seitenfüllende graue Seite ausdrucken und ein Foto davon hier hochladen, oder selber mal schauen, ob du sich wiederholende Bilddefekte erkennen kannst. Laut dem Servicemanual S. 83 beträgt der Umfang des Entwicklerwalze (Tonerwalze) an der Tonerkassette 32,4 mm, der der Bildtrommel 94,2 mm und der Walzen in der Fixiereinheit 78,5 mm.

Wenn der helle Bereich am linken Rand ungleichmäßig ist, könntest du also mal schauen, ob es markante Stellen gibt, die sich im Abstand von 32,4 mm oder 94,2 mm wiederholen, und entsprechend auf die Tonerkassette oder Bildtrommel schließen.

Die Tonerkassette könntest du testweise mal herausnehmen und sanft schütteln / hin und her bewegen, um das Tonerpulver darin stärker zu verteilen. Ferner könntest du schauen, ob die Entwicklerwalze (Tonerwalze, Developer Roller) von einer hauchdünnen, total gleichmäßigen Schicht Toner überzogen ist, oder ob diese Tonerschicht auf der linken Seite (dort, wo der Drucker hell druckt) merklich schlechter/dünner aussieht.
www.youtube.com/...
www.youtube.com/...
Beitrag wurde am 18.12.21, 21:28 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke an Xtrasmart und Harvester für die raschen und für mich verständlich geschriebenen Tipps. Auf den 1. Tipp hin habe ich erst mal eine neue Trommeleinheit bestellt, kommt die nächsten Tage.
Habe graue Seite ausgedruckt, füge Bild bei, Qualität ist jedoch recht schlecht, da ich keinen Scanner habe und Foto gemacht habe. Ich kann keine Regelmäßigkeiten erkennen, außer dass der linke Rand über die ganze Seite heller ist. Und am oberen Rand ein ca. 4 cm breiter Streifen über die ganze Seite hin dunkler. Hab einen relativ dunkelgrauen Ausdruck gewählt, damit man auf dem Foto die Unterschiede besser sieht, habe Kartusche herausgenommen und vorsichtig hin und her bewegt. Wenn die Entwicklerwalze die an der Kartusche ist, da konnte ich mit bloßem Auge nicht sehen, ob der Tonerauftrag ungleichmäßig ist, da die Rolle auch dunkelgrau/schwarz ist.
Habe mal mehrere dunkelgraue Seiten hintereinander gedruckt, waren immer ein bisschen unterschiedlich, die Gemeinsamkeit war nur oberer Rand dunkler, linker Rand heller als der Rest.
von
Hallo Gast_60064
Da ist zu wenig Tonerpulver drauf. wird wohl das Tonermodul sein.
Gruss
von
Ja, der Toner sieht jedenfalls nicht so gut aus. Diese vielen horizontalen Streifen und die schwankende Dichte (mal landet mehr, mal weniger Toner auf dem Papier) liegt bestimmt an der Tonerkassette, denke ich.
Beim hellen Bereich links würde ich auch zunächst an die Tonerkassette denken, deswegen würde ich die als Erstes tauschen. Dass es beim hellen Bereich links an der Bildtrommel liegen könnte, wäre theoretisch auch möglich, denke ich, würde ich aber für etwas unwahrscheinlicher halten.

Da du schon eine neue Trommel bestellt hast, kannst du nun überlegen:
-Entweder mal die neue Trommel einbauen und schauen, ob der helle Streifen links dadurch besser wird, oder
- zunächst mal eine andere Tonerkassette besorgen, was die Druckqualität sicherlich deutlich verbessern würde, und derweil die neue Trommel originalverpackt lassen, weil man sie dann gegebenenfalls leichter zurückgeben könnte, wenn sich herausstellt, dass mit dem Tonertausch schon alle Probleme verschwunden sind.
Aber auch wenn die alte Trommel noch okay ist, kann man sich die neue durchaus ins Regal legen für später (lichtgeschützt, da sie lichtempfindlich sind). Das sind ja Verbrauchsmaterialien, die nicht ewig halten.
von
Danke, heißt das, ich sollte eine Original Tonerkartusche kaufen? denn die andere war kein Originalteil?
von
Originaltoner funktioniert sicher am problemlosesten.
Mit Fremdtoner habe ich persönlich keine Erfahrungen. Ich denke, dass man den grundsätzlich schon verwenden kann, vor allem, wenn es etwas hochwertigere Nachbauten sind, nicht die absoluten Billigmodelle.
Aber wenn über Druckprobleme hier im Forum berichtet wird, liegt es häufig an der Tonerkassette, vor allem bei der Benutzung von Fremdtoner, und nach einem Tonerwechsel sind die dann aber auch wieder verschwunden.
Ich denke: Fremdtoner muss nicht unbedingt Probleme verursachen und man kann damit schon den einen oder anderen Euro sparen. Aber wenn es zu Problemen kommt, dann würde ich zunächst mal checken, ob es am Fremdtoner liegt (sei es eine direkt von Anfang nicht zufriedenstellende Druckqualität, oder eine zwar anfangs gute Druckqualität, die jedoch früher als erwartet nachlässt und nicht die versprochenen Seitenzahlen erreicht).
Beitrag wurde am 20.12.21, 09:46 Uhr vom Autor geändert.
von
sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich nehme das Ergebnis vorweg. Der Drucker druckt wieder fast einwandfrei, beim Testdruck, ist die linke Seite nicht ganz so dunkel wie die rechte Seite aber viel besser als vorher, und bei einem normalen Ausdruck sieht man den Unterschied als Laie gar nicht. woran das liegt, kann ich nicht genau sagen.
Hatte nach der 1. Antwort von Xtrasmart ein neue Trommel bestellt, nicht original aber von der gleichen Firma, von der ich vor einem Jahr die Tonerkassette bestellt hatte. Beim Einlegen merkte ich, sie passt nicht, die Tonerkassette rastet zwar in die Trommel, die Trommel aber nicht in den Drucker ein. Reklamierte bei der Firma, sagte ihnen, die Trommel sei von den Maßen her nicht identisch, außerdem habe die Originaltrommel Aussparungen, in die Zargen der Abdeckung einrasteten, und die Originaltrommel hätte unten auch halbrunde Scheiben, die beim Hineinschieben in den Drucker einrasteten. Man bat mich ein Foto von der Trommel zu schicken, ich fotografierte beide Trommeln nebeneinanderliegend von oben und unten, setzte sie mehrfach ein, nahm sie wieder heraus, weil man mir sagte, ich müsse sie mit einem gewissen Nachdruck hineinschieben. sie passte nicht, stand leicht schief, ich konnte die Abdeckung nicht schließen. Ich konnte den Kauf rückgängig machen und fand mich damit ab, etwas schlechtere Druckqualität zu haben, weil ich keine Lust hatte für 90€ eine Originaltrommel zu bestellen.
Als ich letztens was drucken musste, war das Ergebnis o.k.
Ich kann es mir nur so erklären, dass es doch an der Verteilung des Toners lag, und der jetzt durch das häufige herausnehmen und wieder einlegen und drehen gleichmäßiger verteilt ist. Danke allen, die sich meine grauen Seiten angesehen und sich einen Kopf gemacht haben.
von
Also hast du weiter den Fairtoner genutzt?

Gruß
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
17:40
16:38
16:30
15:39
15:02
13:05
Artikel
27.02. HP Officejet und Laserjet mit SMTP-​Fehler: Probleme mit E-​Mailweiterleitung bei HP-​Druckern mit Strato-​Mail
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
26.01. HP Officejet Pro 9130e-​, 9120e-​, 8130e-​ und 8120e-​Serie: Business-​Inkjets von der Ober-​ bis zur Einstiegsklasse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 162,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 352,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 759,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 619,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,98 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 388,98 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 232,91 €1 HP Smart Tank 7005

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 406,00 €1 Canon i-Sensys MF754Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 139,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen