1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3640DTWF
  6. Ist mein 3640 wirklich nur noch Schrott?

Ist mein 3640 wirklich nur noch Schrott?

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Hallo, seit gut 2 Jahren nutze ich den Epson WorkForce WF-3640 mit dem größeren Display, zumindest meine ich, er heißt so. Ich finde hier meine alten Beiträge hier nicht. Garantieverlängerung habe ich seinerzeit gemacht.

Aus ganz persönlichen Gründen kam ich jetzt längere Zeit nicht zum Drucken. Sowohl die SW-Patrone als auch die farbige Wecker XL ist relativ neu. Aber gestern wurde nur noch ein helles blau gedruckt, statt ein farbiges Bild zu drucken.
Ich war dann gestern bei Staples und fragte, was man nun machen könnte. Der Verkäufer, er hat eben andere Interessen als ich, nannte nur das Wort " Drucker entsorgen"!
Fragen:
1. Gibt es da keine andere Möglichkeit?
2. Ist das normal, dass die Epson-Tinte relativ schnell eintrocknet?
Mir ist bekannt, dass bei HP-Tinte der Druckkopf integriert ist.
3. Kann man dann diesen Drucker mit gutem Gewissen, z.B. bei Ebay, wieder preiswert verkaufen?
Ggf. muss ich mir ziemlich zügig einen neuen Drucker besorgen, und dann kommen natürlich die nächsten Fragen, wohl im andern Fabrikats-Forum.

Danke vorab!
Seite 4 von 4‹‹234››
von
Hallo,

inwiefern wurde denn die Patrone angemeckert? Sagte der Düsentest, dass da was ausgefallen ist, oder kam eine Meldung, dass was mit der Patrone nicht stimmt.

Die Bedingungen, unter der die Düsen besonders gerne "verkleben" sind leider nicht immer ganz eindeutig, und hier hebt sich Epson sicherlich nicht besonders hervor.

Der HP Officejet 6500 E709a hatte übrigens ebenfalls einen Permanentkopf und bedarf auch entsprechender Pflege. Die von Powdi verlinkten Drucker sind alle mit Kombipatronen und entsprechend teuer im Unterhalt und auch recht einfach von der Konstruktion.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke! Bin für alle Infos sehr dankbar.
Bedeutet Permanentkopf, dass die Patrone mit Druckkopf ausgestattet ist?
Nur wie kann man das bei der Suche erkennen, welchen Kopf das Gerät z. B. bei HP hat. Auch wird manchmal nicht beschrieben, ob Pigmenttinte in der entsprechenden Patrone vorhanden ist.
von
Permanentkopf bedeutet Druckkopf mit Einzelpatronen, so wie bei deinem WF-3640.
Das können, je nach Modell 4, 5, 6, oder mehr Patronen sein.

Druckkopfpatronen werden auch als "Einwegpatronen" bezeichnet. Hier gibt es meist
2 Patronen, eine für Textschwarz und die zweite beinhaltet die drei Farben Cyan, Magenta und Gelb. Hier ist oft nur, wenn überhaupt das Textschwarz pigmentiert.

Wenn Du bei den DC Datenblättern der einzelnen Geräte auf "alle Daten" klickst, kannst Du dann erkennen, ob da Permanentdruckköpfe, oder Einwegpatronen mit integriertem Druckkopf verwendet werden.

Ob die jeweiligen Modelle mit Permanentdruckkopf Pigmenttinten verwenden, geht auch aus den DC- Datenblättern hervor.
Wenn bei einem Drucker nur "Tinte" angegeben ist, gibt es trotzdem oft ein zusätzliches "Pigmentiertes Textschwarz", wenn zwei Schwarzpatronen angegeben werden.
von
Hallo,

bei der Pigmenttinte gibt es auch 2 Arten. Alle Drucker mit Farbpigment-Tinten haben dann auch wischfestes Schwarz. "Normales" Pigmentschwarz von Geräten mit Dyetinte von Brother,
Canon und HP haben Pigmentschwarz, welches sehr scharfe Konturen liefert, aber in der Regel nicht wischfest ist. Eine Ausnahme sind die die neuen HP-Drucker mit Kopfpatronen HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830

Es gibt aktuell keine Drucker mit Einweg-Köpfen und voll-pigmentierter Tinte.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke, leider wird es für mich immer schwieriger, vor allem auch aus Zeitgründen.

Ein Favorit wäre nach kurzer Überlegung der HP Envy 5545. Nur ob der wirklich besser ist als mein Epson 3640 werde ich morgen vergleichen. Der Tintenverbrauch beim Epson hielt sich auch in Grenzen, das Problem ist eher das Eintrocknen.
Ach, wenn ich nur mehr Zeit hätte.
von
Hallo,

also der kleine HP Envy 5545 hat eben aber auch hohe Tintenkosten. Abgesehen von Reinigungen liegen diese nach Norm eben 50% über dem Epson. Der Satz aus Farbe und Schwarz kosten auch 50 Euro. Das sollte man dann schon bedenken. Die Farbe hält dabei 1/3 so lange wie beim Epson. Beim Schwarz ist es ehr 1/4 - gerechnet mit XXL-Patronen.

Wenn du mit dem Epson jetzt "nur" das Problem hat, dass du ab und an Reinigen musst, dass die Düsen wieder frei sind, dann würde ich mir schon überlegen jetzt nochmal 80 Euro in so einen doch recht einfachen Drucker zu stecken.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
>Permanentkopf bedeutet Druckkopf mit Einzelpatronen

Das liest sich jetzt ab er so, dass
1. Nicht-Permanentköpfe immer Drucker mit Mehrfarbpatronen sind
2. es bei Permanentkopf-Druckern keine Mehrfarbpatronen gibt.

beides ist nicht richtig. Für Punkt 1 fällt mir gerade kein Beispiel ein, aber für 2: es gab mal von Epson einen Drucker mit Mehrfarbpatrone - auch der hatte den bekannten Piezo-Kopf. Leider fällt mir dessen Bezeichnung gerade nicht ein.

Volker
von
Hallo,

die Aussage ist sicher pauschal nicht korrekt, gilt aber doch grundsätzlich aktuell schon noch.

Zu erstens gibt es imo tatsächlich kein Gegenbeispiel. Allenfalls sind das Semi-Permanente Köpfe. Zu Zweitens gibt es aktuell den Epson Workforce WF-100W oder zuletzt auch die Picturemate-Serie ;-) Epson hatte lange Zeit nur Mehrfarbpatronen. "Erst" im Jahre 2001 (?) hat man von Canons Single-Ink "gelernt" ...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@neanderix

dann sind die Ausnahmen doch so häufig, dass dir da kein Beispiel einfällt ;-)
Natürlich gibt es da Exoten, Beispiel:
Canon Pixma iP110 mit Akku
Hier wurde aber nicht nach Ausnahmen gefragt, sondern nach der Regel. Da fange ich nicht an, dass Pferd vom Schwanze her aufzuzäumen ;-)
Seite 4 von 4‹‹234››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:58
14:37
11:24
10:10
07:59
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,86 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,98 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen