1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

von
Wer viel mit seinem Canon Pixma iP4000, iP3000, iP5000, iP6000D oder iP8500 arbeitet, den kann es erwischen: Der Resttintentank ist voll. Druckerchannel zeigt, wie man ihn selber wechselt.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen von Frank Frommer
Seite 4 von 26‹‹23456››
von
Habe den Wechsel der Filzeinlagen Dank der perfekten Anleitung in weniger als 45 Minuten abgeschlossen. Das Reset sollte man unbedingt vorher durchführen. Aber auch das ging sehr einfach.
Mein Kompliment an druckerchannel. Mein Drucker hat seine "Wiederbelebung" nach 4,5 Jahren und dem 3. Druckkopf nun mit dem Wechsel der Filzeinlagen bekommen und ist wieder voll funktionsfähig.
von
Hey,

schon einer mal gesehen, das ein neuerer IP4300 gar nicht mehr so zu öffnen ist?

Ich finde einige Clipps nicht. Hinten stimmt, an der Seite auch, aber oben und oben hintere Ecke gibts keine mehr. Ist jetzt ein Teil. Vorne muss noch was sein, finde ich aber nicht.
von
Hey,

der Deckel des IP4300 Drucker läßt sich leider nicht so lösen wie in dem Workshop gezeigt. Die haben da was bei den letzten deren Art geändert. Vorne muss noch was sein, was die ganze Sache zusammenhält. Wo muss man da ansetzen?

Danke
von
ja, habe ich und ich hatte die übertragung auch unterbochen...dachte ich :)

Aber wie gesagt, so kann man die letzten verkauften IP4300 nicht öffnen (nach der 4300er Anleitung)
von
moin, ich sollte mal genau hinschauen :)


Danke
von
Hallo DC Gemeinde,

gestern kamen meine Ink Absorber die ich bei Ebay gekauft hatte an. Dazu hab ich mir auch gleich noch einen neuen Druckkopf spendiert.
War leider nötig, da die Düsen bei der BCI-3e Bk verglüht waren und Streifen im Druckbild entstanden sind.

Ein weiterer Grund für das Zerlegen war der Umstand, dass der gute, alte iP5000 einfach ausgelaufen ist. Teilweise war die Farbe im Resttintentank total verharzt (ich verwende Ersatzpatronen von Pelikan).

Auf jeden Fall konnte die überschüssige Farbe nicht mehr dahin ablaufen wo sie eigentlich hin soll und ist somit unten rechts am Drucker ausgetreten und hat den ganzen Schrank versaut.

Meinen iP5000 hab ich mit Hilfe dieser Anleitung zerlegt, die Tinten Absorber getauscht und nach sorgfältiger Reinigung wieder alles zusammengesetzt.

Nach der Reinigung und dem Austausch der Resttintentankschwämme ist der iP5000 wieder wie neu. Wenn man mal bedenkt, dass ein runderneuerter iP5000 bei einschlägigen Ebay Shops noch immer 199,-€ kostet kann ich doch getrost sagen, dass sich die DIY Instandsetzung voll und ganz gelohnt hat.

Mein iP5000 ist übrigens seit Dezember 2004 im Dienst. Seit dem musste ich dreimal den Druckkopf tauschen, was aber meine eigene Schuld war. Das lag damals an der InkJet Tinte. Dort gab es Probleme mit der Cyan Patrone. Muss wohl eine größere Fehlproduktion gewesen sein, denn diese konnten nicht richtig entlüften, was dazu führte, dass der Druckkopf nicht genügend Farbe "abzapfen" konnte und somit die Düsen für Cyan verglüht sind.
Danach hab ich nie wieder extrem billige Ersatztinte gekauft.

Ich nehme aber gerne Tipps an über günstige Patronen für den iP5000.

Abschließend kann ich nur jedem dazu raten sich selbst an den Wechsel der Tinten Absorber zu wagen. Eigentlich kann jeder der ein wenig Technikverständis hat mit Hilfe dieser Anleitung den Austausch erfolgreich durchführen.

Schöne Grüße aus ETNW

Manuel
Beitrag wurde am 02.12.09, 16:55 vom Autor geändert.
von
Hallo!
Schön das es geklappt hat.
Nun ja ein neuer Druckkopf kommt ja fast in den Bereich was ein neuer Drucker kostet, wenn man bedenkt das auch noch ein Satz Original Patronen beim Drucker ist, Nachteil halt die mit Chip Bestückten Patronen.

Gruß sep.
von
ja, und den Resttintenschwamm in der Rechnung nicht vergessen, aber so druckt man ohne Chip-Probleme.
Seite 4 von 26‹‹23456››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:33
21:05
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen