1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Kyocera MA2001w- und PA2001w-Serie

Kyocera MA2001w- und PA2001w-Serie: Günstige Einstiegsmodelle als Ergänzung fürs Homeoffice

von Ronny Budzinske

Kyocera stellt zwei einfache S/W-Druckerserien mit einem neuen Design vor. Das Druckwerk ist weiterhin eine Eigenentwicklung. Die Modelle eignen sich für sporadische Drucke für den Mitarbeiter Zuhause. Fürs Faxen hat Kyocera eine nette Softwarelösung.

Der japanische Druckerhersteller Kyocera hat einen Ruf für solide Laserdrucker mit einer besonders haltbaren Trommel (oft mit Keramikbeschichtung) und niedrigen Folgekosten. Im Einstiegssegment ist man schon länger mit kleinen Druckern vertreten. Insbesondere für den Einsatz von Mitarbeitern, die derzeit Zuhause arbeiten müssen, hat Kyocera eine neue Lösung gefunden.

Kyocera MA2001 und MA2001w

Der unterste Einstieg in die Welt der Kyocera-Multifunktionsdrucker sind ab sofort die neuen Modelle MA2001 (ohne Wlan) und MA2001w für rund 260 und 270 Euro. Als Ablösung für das Ecosys-Modell FS-1220MFP (kaum noch erhältlich) muss man nun jedoch sogar etwas mehr Geld auf den Tisch blättern. Die Serie um den FS-1320MFP mit ADF bleibt vorerst erhalten.

Der 3-in1-Drucker im schwarzen Gewand setzt nicht nur auf ein neues Namensschema, sondern kommt auch in einer neuen Designsprache daher. Auf Nachfrage konnte uns Kyocera bestätigen, dass es sich beim Druckwerk um eine Eigenentwicklung handelt. Verbaut ist jedoch "lediglich" eine herkömmliche OPC-Trommel.

In dieser Klasse ist dies aufgrund des enormen Kostendrucks jedoch auch kaum verwunderlich. Zum Druckwerk selbst: Es handelt sich um eine recht rudimentär ausgestattete 20-ppm-Maschine mit reiner Simplex-Funktion. Um die Rückseite zu bedrucken, bedarf es eines händischen Eingriffs.

Die Papierzuführung umfasst 150 Blatt und muss vor der Benutzung nach vorne hin aufgeklappt werden. Eine Abdeckung zum Staubschutz ist nicht vorgesehen. Die obere Papierablage umfasst immerhin 50 Blatt. Viel mehr wird man mit dem einfachen Gerät auch kaum drucken.

Der Scanner löst mit 600 dpi auf und basiert auf einem CIS-Sensor. Einen Einzug für mehrseitige Originale gibt es nicht. Scanziel vom Gerät aus ist generell nur der angeschlossene Computer. Ohne einen Umweg kann kein Scan an eine E-Mailadresse oder einen Netzwerkordner erfolgen.

Keine Unterstützung für Airprint, Mopria, Android-Plugin und ChromeOS

Die "w"-Version ist mit einer Wlan-Karte ausgestattet und lässt sich ins Netzwerk integrieren. Leider funktioniert darüber kein Druck über dei gängigen Standards Airprint (Apple) und Mopria. Auch eine Integration ins ChromeOS (Google) oder nativ in Android mit dem Kyocera-Service-Plugin ist nicht möglich.

Somit bleibt für die Verbindung mit einem Mobilgerät ausschließlich die Kyocera "Mobile Print"-App. Diese ist für iOS und Android erhältlich.

Das zehn Euro günstigere Basismodell (ohne "w") lässt sich ausschließlich per USB lokal installieren.

Auf dem einfachen Bedienpanel findet man immerhin eine zweistellige und beleuchtete Anzeige zur Darstellung der Kopienanzahl. Dazu gibt es Tasten zum Kopieren, Standardscan oder eine ID-Scanfunktion (für Ausweise oder Führerscheine).

Remote Fax

Faxen geht mit dem Modell selbst nicht. Ist man jedoch von Zuhause mit dem Firmennetzwerk samt Kyocera-Systemen verbunden kann man über die Softwarelösung "Remote Fax" entfernt Faxe senden und auch empfangen.

Kyocera PA2001 und PA2001w

Für ausschließliche Druckaufgaben gibt es ergänzend zur MA-Serie den PA2001 (200 Euro) sowie den Wlan-Drucker PA2001w (210 Euro) mit Wlan-Modul. Beide Modelle lösen den Kyocera FS-1041 ab. Der FS-1061 bleibt erhalten.

Abgesehen vom fehlenden Scanner gibt es keine großen Unterschiede. Das Bedienpanel wurde auf zwei Status-LEDs eingedampft. Lediglich das "w"-Modell hat eine zusätzliche LED sowie eine Taste für den Verbindungsaufbau.

Einstiegs S/W-Laserdrucker von Kyocera
Kyocera MA2001w

MA2001-Serie

Kyocera PA2001w

PA2001-Serie

Wlan-ModellMA2001w
ca. 270 Euro
ab 157 €*1
PA2001w
ca. 210 Euro
ab 124 €*1
USB-ModellMA2001
ca. 260 Euro
ab 130 €*1
PA2001
ca. 200 Euro
ab 124 €*1
VorgängerFS-1220MFPFS-1041
FunktionenDrucken, Scannen, Kopieren
(kein Fax)
nur Drucken
FormatA4 (Druck und Scan)A4
ISO-Drucktempo20 ipm Simplex
Papierzufuhr150 Blatt in frontaler, offener Zufuhr
(bis 105 g/m²)
Zusatzkassette
Duplexdruckkein Duplexdruck
Speicher, Sprachen32 MByte (64 MByte MA2001w/PA2001w)
GDI
Scannernur Flachbett-Scanner
600 dpi, CIS-Sensor
ohne Scanner
SchnittstellenUSB
MA2001w/PA2001w: Wlan (nur 2,4 GHz), KEIN Wifi-Direkt, KEIN Airprint, KEIN Mopria, KEIN ChromeOS, KEIN nativer Android-Druck
TonerSerie TK-1248 (1.500 Seiten)
Toner für 700 Seiten im Lieferumfang
Bildtrommelseparate Bildtrommel
(10.000 Seiten)
Alle Datentechnische Daten
Copyright Druckerchannel.de

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Eine kleine Überraschung ist die Preisgestaltung der Verbrauchsmaterialien. Für die einzig verfügbare Standard-Tonerkartusche Serie TK-1248 mit der ISO-Reichweite von 1.500 Seiten verlangt Kyocera knapp recht günstige 48 Euro.

Dazu kommen nach 10.000 Seiten nochmals leicht höhere Kosten für eine neue Bildtrommel. Üblicherweise rühmt sich Kyocera mit Trommeln für eine Ausdauer von 100.000 Seiten und höher - in diesem Fall sollten aber auch 10.000 Seiten in der Regel oberhalb der Drucker-Lebensdauer liegen.

Im direkten Vergleich tummeln sich Drucker wie die Brother DCP-1612W/HL-1212W-Serie sowie die neuen HP Laserjet M100er-Modelle klar in einem höheren Kostensegment.

Verfügbarkeit und Garantie

Die beiden Modellserien kommen in allen Ausprägungen (mit oder ohne Wlan) die Tage in den Handel. Kyocera gewährt eine Garantie von zwei Jahren und Einsendung des Kunden. Die Vorgängergeräte wurden Vor-Ort ausgetauscht.

*1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

*2
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*3
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
27.10.22 15:17 (letzte Änderung)
Technische Daten

9 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:02
23:56
23:46
22:25
22:24
21:13
Druckauflösung KlemensH
20:30
18:26
17:54
17:19
Artikel
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
12.05. Brother Quartalsbilanz FJ 2023: Mehr Kundenbindung und Drucker-​Aufbereitung direkt in Europa
08.05. Canon Maxify: Firmwareupdate für viele Canon-​Tintendrucker
05.05. HP Laserjet Cashback 2024/05: Geld zurück für viele S/W-​ und zwei Farb-​Laserjets von HP
27.04. Brother L5000-​ und L6000er-​Serie: Gehobene Monolaser mit und ohne Scanner
24.04. Epson Readyprint Ecotank: Größere Druckerauswahl fürs Tintenabo mit Leihdrucker
23.04. Epson ReadyPrint Flex: Neue Vieldrucker-​Tarife fürs Tintenabo
18.04. The Recycler Live 2024: HP will wohl Chip-​Reset für professionelle Aufbereiter ermöglichen
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 273,25 €1 Canon Pixma TS9550a

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 735,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 617,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 649,99 €1 Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,99 €1 Brother DCP-L2660DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 167,23 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 228,89 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen