1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Fotos
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Vier Foto-Multifunktionsgeräte

Vergleichstest: Vier Foto-Multifunktionsgeräte: Druckertreiber, Installation und Netzwerkfunktionen

Installation

Die Installation von Treiber und Software geht bei allen Prüflingen einfach und ist auch für unerfahrene Benutzer ohne Hürden zu bewältigen. Wählt man die Komplettinstallation, bei der sich auch sämtliche Zusatzsoftware mitinstalliert, muss man bei allen Geräten mehr als 700 MByte Speicherplatz auf der Festplatte einplanen.

Zudem versuchen beide Hersteller, das Nutzungsverhalten auszuspähen und diese wertvollen Daten über das Internet an den Druckerhersteller zu übermitteln. Druckerchannel empfiehlt, sofern möglich, diese Programme bei der Benutzerdefinierten Installation gleich gar nicht mit zu installieren. Ist dies nicht möglich, am besten den Inhalt der Fenster während der Installation genau lesen, und auf "Nicht Akzeptieren" klicken.

Treiber

Die Treiber beider Hersteller sind übersichtlich und intuitiv zu Bedienen. Auf den Startseiten stehen die gebräuchlichsten Einstellungen bereit, um nicht in die weiteren Reiter navigieren zu müssen.

Über die Reiter "Wartung" beziehungsweise "Utility" bei Epson lassen sich beispielsweise die Druckköpfe ausrichten oder reinigen. Bei Canon kann man zudem noch den Ruhemodus aktivieren oder das Gerät ausschalten.

Netzwerkeinrichtung und Webserver

Alle vier Testkandidaten sind mit Netzwerkschnittstelle und Wlan-Modul ausgestattet und somit auch im heimischen Netzwerk von mehreren Computern benutzbar.

Während der Treiberinstallation kann man bei allen vier getesteten Multifunktionsdruckern den bevorzugten Anschlusstyp auswählen. Die Einrichtung ins Netzwerk erfolgt zumeist ohne aufwändige Konfigurationen während der Installation.

Wählt man die kabellose Übertragung via Wlan muss man bei größeren Dateien etwas länger auf das Druck- oder Scanergebnis warten. Insbesondere bei mäßiger bis schlechter Signalstärke kann sich die Datenübertragung erheblich verlängern. Bei den kabelgebundenen Verbindungen über USB oder Netzwerk gibt es keine Unterschiede in der Übertragungsgeschwindigkeit und dem daraus resultierenden Druck- und Scantempo.

Für die Statusabfrage auch ohne installierten Treiber kann man bei allen vier Geräten über einen Browser den Webserver aufrufen. Dort sind die wichtigsten Informationen über den Druckerstatus und das Verbrauchsmaterial aufgelistet. Bei den beiden Canon-Geräten sind die Webserver identisch, bei Epson gibt es Unterschiede. Der PX720WD zeigt nur den Patronenfüllstand und die aktuelle Netzwerkkonfiguration an, der PX820FWD bietet zudem die Möglichkeit, das Gerät zu Konfigurieren oder ein Firmwareupdate auszuführen.

Zum Webserver gelangt man, indem man die bei der Installation zugeteilte IP-Adresse in einen Browser eintippt.

21.12.10 10:43 (letzte Änderung)
1Multifunktionale Fotospezialisten
2Die Testgeräte im Überblick
3Austattung und Funktionen: Foto
4Display und Bedienung
5Die Schnittstellen
6Ausstattung und Funktionen: Office
7Das Papierhandling
8Das Verbrauchsmaterial
9Die Druckkosten
10Druckertreiber, Installation und Netzwerkfunktionen
11Fotodruck: Qualität Teil 1
12Fotodruck: Qualität Teil 2
13Fotodruck: Tempo und Auflösungen
14Grafikdruck: Qualität und Tempo
15Textdruck: Qualität und Tempo
16Der Bleedingtest
17Wisch und Wasserfestigkeit
18Fotoscanqualität und Schärfentiefe
19Textscanqualität und Tempo
Technische Daten & Testergebnisse

191 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen