1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Eine eierlegende Wollmilchsau statt 2

Eine eierlegende Wollmilchsau statt 2

Brother HL-3140CW▶ 4/15

Entscheidung für den Brother HL-3140CW: Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 18,0 ipm, 2.400 dpi, Wlan, nur Simplexdruck, kompatibel mit BU-220CL, DR-241CL, TN-241BK, TN-241C, TN-241M, TN-241Y, TN-245C, TN-245M, TN-245Y, WT-220CL, 2013er Modell

Passend dazu Brother TN-241BK (für 2.500 Seiten) ab 51,60 €1

von
Guten Abend,

ich recherchiere nun schon seit ein paar Tagen sehr intensiv und je länger ich lese, desto mehr Funktionen möchte ich am liebsten haben. Wir haben zwei funktionierende Drucker:
Brother HL-3140CW (warum zum Geier haben wir damals die paar Euro mehr nicht für Duplex ausgegeben?)
Brother HL-2250DN (Brother HL-2250DN)
(Scanner: Epson V330)

Aktuell drucken wir wenig, aber wieder mehr wegen der Kinder (Anleitungen für Spiele/Lego, Bilder zum Malen oder ähnliches). Der Große kommt bald in die Schule, da wird vermutlich mehr gedruckt werden müssen (und ggf. ist scannen dann auch interessanter, wenige Seiten fotografieren wir aktuell mit dem Handy). Ich drucke mal Gutscheine, Formulare oder mal Bilder für die Kinder und mich ärgert es, dass die Bilder so grisselig aussehen. Bei Anleitungen nervt mich der fehlende Duplex beim Farbdrucker: die Legosteine waren letztens nicht richtig gut zu erkennen, weil ich natürlich mehrere Seiten auf eine drucke.

Jetzt kommt die Masterfrage:
Je länger ich recherchiere, desto mehr Funktionen fänd ich toll, denn nochmal sowas wie "hätten wir damals doch" möchte ich natürlich nicht haben. Also die eierlegende Wollmilchsau.

Wichtig ist auf jeden Fall:
- Farbe
- Duplex
- Das Brett im kleinen Abstellraum, auf dem er stehen soll, ist 40 cm tief, also deutlich größer sollte er nicht sein. Übrigens unter einem Netzwerkschrank bzw. der Fritzbox (Ethernet).
- Scharfe Bilder
- Papierkassette gegen Staub.
- Gute Qualität für (Schul-)Kinder (Wischen/Textmarker)
- Ethernet/Wlan
- Drucken von Handy/Rechner mit optional möglichst vielen Einstellungen
- Wartungsarm (Patronen sind uns früher immer eingetrocknet, ggf. müsste ich bei Tinte mal schauen, ob ich automatisiert alle 3 Wochen einen Ausdruck auslösen kann)

Nett wäre:
- Duplex Einzug/Flachbett Scanner
- A3
- Bezahlbare Toner/Tintenkosten
- Wenn Scanner: Direkt auf Rechner/Handy, ggf. als PDF

Welche ich bis jetzt gefunden habe, die alle in etwas unterschiedliche Richtungen gehen:
- Epson Workforce WF-7830DTWF oder Epson Workforce WF-7835DTWF (Wo ist der Unterschied?)
- Epson Ecotank ET-8500 für tolle Bilder, aber sonst auch gut geeignet?
- Duplex-Farblaser, der auch Bilder scharf druckt. Wegen ständig eingetrockneter Patronen hatten wir damals Laser angeschafft. Bislang noch keinen idealen gefunden, gerne Vorschläge.

Und jetzt mal Hand aufs Herz: Bringt uns ein neuer Drucker (einer für alles statt 2 oder ein neuer + ein vorhandener) sichtbare Vorteile oder sollten wir versuchen durch bessere Papierwahl/Fotopapier mehr aus den vorhandenen rauszuholen?

Bei Normalpapier soll laut anderen Foren-Beiträgen "Navigator Expression 90g/qm" ganz gut sein. Welches Fotopapier würdet ihr (für die alten/den neuen) empfehlen?

Ich drehe mich langsam im Kreis.
Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße für ein schönes Wochenende!

PS: Der alte würde dann zu meinen Eltern gehen.
Beitrag wurde am 22.03.24, 21:59 Uhr vom Autor geändert.
von
Vielen lieben Dank für die super Tipps! Ich habe noch sehr lange recherchiert und verglichen und die Anschaffung wäre wohl der Epson Workforce WF-7830DTWF oder Epson Workforce WF-7835DTWF geworden, wenn wir uns nicht dazu entschlossen hätten, letztlich auf den Rat von @Spiegel zu hören und den Laserdrucker Brother HL-3140CW erst einmal leer zu drucken und auf Duplex und bessere Bilder schweren Herzenz zu verzichten.
Ich werde also je nach Druckvolumen nochmal hier in ein paar oder wahrscheinlich eher mehreren Monaten im Zusammenhang mit den dann aktuellen Modellen fragen. Ich habe aber einiges gelernt und hoffe, dass ich das dann wieder anwenden kann.

Hättet ihr evtl. noch einen Tipp für **gutes Fotopapier für Laserdrucker**, um dann zumindest noch das Bestmögliche herauszuholen? Wenn das normale Papier leer ist, kaufe ich das empfohlene Navigator 80 oder 90.

Vielen Dank nochmal an die super Seite mit fleißigen Forumsmitgliedern! Viele Grüße für ein schönes Wochenende!
von
Du hast damit nicht die schlechteste Lösung für Euch gewählt. ;) :)

Ich würde den Drucker, auch wenn die Toner mal leer sein sollten, weiter nutzen, so lange er nicht defekt ist und die dann leeren Toner durch volle ersetzen.

Die Tintenstrahler, die ich kenne, kommen nicht an die Schärfe eines Laserdruckers, bei Text und Grafik, heran.

Danke für die Rückmeldung.
von
das gebe ich dir total recht. Und auch bei der Wischfestigkeit ist der Laser überlegen, auch wenn hier manche behaupten, die Epson Tinte kommt da heran.
von
Und auch "nur" ein s/w Laserdrucker hat hier, wie @RainerD - zu Recht - nie müde wird zu schreiben, seine Daseinsberechtigung. :)
von
@WIMS,

ich glaube sehr gerne, dass ein Laserdrucker die beste Wahl für den Textdruck ist. Bei Grafiken möchte ich mich zurückhalten. Da kann ich nicht mitreden. Ich bin der Meinung, dass hier sehr viel am Papier liegt. Jetzt fehlen mir jedoch vergleiche zum Laser im Bereich Grafik. Unter Grafiken verstehe ich jetzt technische Zeichnungen. Nicht ein kleines Diagramm in einer Präsentation.

Lieber @WIMS, was würdest Du denn von diesen zwei Möglichkeiten halten. Den angesprochenen Canon Selphy mit Thermosublimationsdruck oder eventuell einen Canon Pixma TS 705 (mit oder ohne "a" im Namen). Der kostet nicht die Welt. In Verbindung mit den Canonpapieren PP-201 oder SG-201 hat man wirklich schon echt tolle Ergebnisse. Wenn es dann etwas besonderes sein soll, dann gehen auch die Papiere PT-101 und LU-101 auch Canonpapieren. Der große Vorteil, das Farbmanagement nimmt der Hersteller dem Nutze zu einem sehr großen Teil aus der Hand. Wenn es hier zu Fehldrucken kommt, liegt es an falscher Tinte, Anwenderfehler, Verstopfungen im Druckkopf oder einem technischen Defekt.

Mit einem Satz XL-Patronen komme ich bei meinen Epson XP-15000 auf ca. 50 Fotos auf DIN A4. Das ist schon nicht schlecht. Viel weiter ist Canon auch nicht davon entfernt. Fotodruck kann sehr einfach sein, wenn die Ansprüche nicht in den Himmel gewachsen sind. Hier ist auch viel Tam Tam im Spiel. Man sieht Unterschiede zwischen einem Consumerdrucker, wie den z.B. TS 705 und einem Canon ImagePrograf Pro 1000 oder 300. Aber es heißt jetzt nicht, dass der TS 705 sehr schlecht und einer der Pro-Modelle super toll sind. Wenn die Bilddatei schon schlecht ist, dann kann es der Drucker nicht mehr rausreißen.

Liebe Grüße Olaf
Beitrag wurde am 12.04.24, 20:57 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo, ich weiß ja nicht, wie Ihr mit Schreiben umgeht, die Ihr an irgendwelche Ämtern, oder so, schreibt, auf jeden Fall behandel’ ich sie sorgsam, schon allein, dass keine Abdrücke drauf kommen, also weiß ich nicht, wieso Epson Tinte da nicht mithalten sollte. Und auch mit der Schärfe, kein Beamter, oder so, liest die Briefe mit Lupe, also wieso sollte da ein Tintendrucker nicht mithalten könne, explizit Epson??? ;-))



Grüße
Beitrag wurde am 12.04.24, 22:53 Uhr vom Autor geändert.
von
Die Ausdrucke von einem Laser lassen sich absolut nicht verwischen. Wenn ich bei der Durabrite Ultra von Epson mit dem feuchten Finger drüber reibe, kann ich die auf jeden Fall verwischen. Jeder, der was anderes behauptet, sollte es selbst mal ausprobieren.
Beitrag wurde am 13.04.24, 07:02 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo nochmal,

habe mal ein Firmwareupdate gemacht und heute nochmal ein Bild für den Sohnemann gedruckt. Weiß jemand, was ich gegen die Punkte machen kann?
Papier: Navigator Office 120, Druck Fein.
Im Bild Original vs Foto vom Druck (Bildausschnitt: Hintergrund, Fokus lag woanders).

Zweites Bild: Bilder von hier gedruckt vor Firmwareupdate mit "versetzen Streifen" (zwischen den Frauen, rechts am Auge) rechts und anschließend links mit "Punkten" (Auge/Vogelhintergrund jeweils links). Gleiches Papier (80er), etwas anders angeordnet. Farben haben sich auch verändert.

Möchte das Koala Laserfotopapier 130 glänzend testen, aber das ändert wahrscheinlich nichts an den Punkten.

Viele Grüße
Christina
von
Moin @WIMS,
Da hilft nur ein passendes Papier. Auch wenn es ein Laserdrucker ist und der Toner eingebrannt wird, heißt das nicht, dass das Papier unmengen an Toner/Tinte aufnehmen kann. Irgendwann ist einfach mal schluss. Für solche Anwendungen ist Büropapier auch nicht gedacht. Das angedachte Fotopapier könnte hier eventuell Abhilfe schaffen. Das musst getestet werden.

Ich sehe jetzt nichts außergewöhnliches an diesen Drucken. Für mich sind es normale Fotos auf Normalpapier aus einem Laserdrucker. Mehr geht hier einfach nicht. Zumindest nicht in dieser Kombination. Für mich sind die Grenzen vom Papier erreicht.
Hier kann es sein, dass aus verschiedenen Anwendungen gedruckt wird. Ohne Farbverwaltung ist alles nur eine Interpretation des Druckers. Manche tun es als künstlerische Freiheit des neuen KI-Trends ab :-D. Okay das war jetzt etwas unpassend.

Mit anderem Papier werden die Ergebnisse aus meiner Sicht besser. Hier wären aber die echten Laserprofis gefragt.

Liebe Grüße Olaf
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
10:10
09:59
09:18
07:08
06:42
26.5.
Artikel
29.05. Canon Pixma TS9550a und TS9551Ca: A3-​Multifunktions-​Pixmas für Fotos und einfache Büroaufgaben
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
12.05. Brother Quartalsbilanz FJ 2023: Mehr Kundenbindung und Drucker-​Aufbereitung direkt in Europa
08.05. Canon Maxify: Firmwareupdate für viele Canon-​Tintendrucker
05.05. HP Laserjet Cashback 2024/05: Geld zurück für viele S/W-​ und zwei Farb-​Laserjets von HP
27.04. Brother L5000-​ und L6000er-​Serie: Gehobene Monolaser mit und ohne Scanner
24.04. Epson Readyprint Ecotank: Größere Druckerauswahl fürs Tintenabo mit Leihdrucker
23.04. Epson ReadyPrint Flex: Neue Vieldrucker-​Tarife fürs Tintenabo
18.04. The Recycler Live 2024: HP will wohl Chip-​Reset für professionelle Aufbereiter ermöglichen
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
Themen des Tages
Beliebte Drucker
  Oki C5600n

Drucker (Laser/LED)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 228,90 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 725,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 302,13 €1 Canon Pixma TS9550a

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 452,18 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 630,70 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 321,99 €1 Canon Maxify GX2050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen