1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Brother HL-3140, HL-3150 und HL-3170

Brother HL-3140, HL-3150 und HL-3170: Neue Einstiegsfarblaser von Brother

Brother aktualisiert mit drei Modellen seine Einstiegs-Farblaserdrucker und setzt bei allen Modellen auf Wlan. Die Preise beginnen bei knapp über 200 Euro, bei den Folgekosten muss man jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Mit drei neuen LED-Farblaserdruckern aktualisiert der Druckerhersteller Brother sein Angebot im Einstiegssegment. Die drei neuen heißen HL-3140CW, HL-3150CDW und HL-3170CDW und ersetzen die Modelle der HL-30xx-Serie. Im Sommer wird die neue Modellreihe durch vier multifunktionale Geräte ergänzt, so Brother.

Der Einstieg beginnt mit dem rund 215 Euro teuren HL-3140CW. Der Farblaser bringt 18 Seiten pro Minute sowohl in Farbe wie auch in S/W zu Papier, hat eine geschlossene Papierkassette für 250 Blatt und ist mit einem manuellen Einzelblatteinzug ausgestattet. In Sachen Schnittstellen bietet der Neue neben dem USB-Anschluss auch ein Wlan-Modul für den Einsatz im Funknetz. Zudem unterstützt er den treiberlosen Druck via Apple AirPrint und Google CloudPrint.

Für rund 35 Euro Aufpreis erhält man den HL-3150CDW, der, wie der Name schon verrät, mit einem Duplexer ausgestattet ist. Zudem lässt sich dieses Modell auch über kabelgebundenes Ethernet anschließen.

Das Topmodell heißt HL-3170CDW und kostet rund 285 Euro. Im Gegensatz zu den anderen beiden Modellen kommt es mit 128 MByte Arbeitsspeicher (statt 64 MByte) daher und versteht die Druckersprachen PCL 6 und Postscript.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Alle drei Modelle arbeiten mit denselben Tonerkartuschen. Die Schwarzkartusche reicht für 2.500 ISO-Seiten, bei den drei Farben gibt es neben den gering befüllten Standardkartuschen für 1.400 Seiten auch voll befüllte für je 2.200 Seiten. Zum Lieferumfang gehören bei allen drei Modellen jedoch lediglich Starterkartuschen, die 1.000 Seiten durchhalten.

Zusätzlich ist alle 15.000 Seiten ein neuer Satz Bildtrommeln fällig, der rund 100 Euro kostet. Alle 50.000 Seiten muss man das Transferband und den Resttonerbehälter auswechseln.

Die Druckkosten fallen, wie bei der Konkurrenz, recht hoch aus. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind diese jedoch um knapp 10 Prozent gesunken. Deutlich günstiger drucken die Büro-Tintendrucker von Epson und HP.

Druckkostenanalyse 11/2019*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (25.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (25.000 Seiten)
   
Epson Workforce Pro WP-4025 DW (Tinte)
 
 
7,2 ct
 
 
1,6 ct
HP Officejet Pro 8100 N811a (Tinte)
 
 
8,7 ct
 
 
1,9 ct
Canon i-Sensys LBP7210Cdn
 
 
16,3 ct
 
 
3,7 ct
Oki C331dn
 
 
16,5 ct
 
 
2,2 ct
Brother HL-3140 / 3150 / 3170
 
 
17,0 ct
 
 
3,2 ct
Samsung CLP-415-Serie
 
 
18,1 ct
 
 
3,8 ct
Brother HL-3040 / 3070 (Vorgänger)
 
 
19,9 ct
 
 
3,8 ct
Lexmark CS310-Serie
 
 
20,0 ct
 
 
3,2 ct
HP Laserjet Pro 200 Color M251-Serie
 
20,6 ct
 
4,2 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Die drei Neuvorstellungen sind bereits verfügbar. Wie üblich gewährt Brother drei Jahre Garantie mit Vor-Ort-Service.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
09.04.13 09:50 (letzte Änderung)
Technische Daten

32 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:39
23:41
20:55
20:44
20:37
17:47
20.11.
20.11.
Philips Laserfax 725 JochenZ2
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma GM4050

S/W-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 173,99 €1 HP Officejet Pro 9014

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,36 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,20 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,31 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen