1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kaufbericht HP M880 gebraucht - schicker großer Laser statt kleiner Tintentank

Kaufbericht HP M880 gebraucht - schicker großer Laser statt kleiner Tintentank

von
Hallo Zusammen,

nachdem ich hier schon länger mitlese und mit großer Dankbarkeit die Druckkostenvergleiche, technische Daten und anderen Ressourcen hier benutzt habe, möchte ich das Ergebnis meines Druckerkaufs teilen. Vielleicht hilft es ja jemandem bei der Entscheidung.

Mein HP X476 von 2014 zeigte Alterserscheinungen wie z.B. Probleme beim Papiereinzug vom Seitenfach oder beim Duplex Scannen. Eine weitere Runde Tinte wollte ich dem Gerät also nicht gönnen sondern mir was neues oder besseres holen. Der X476 hat für ca. 30.000 Seiten unter 1200€ (Gerät + Tinte ohne Papier) gekostet, also 0,04 € / Seite.

Unsere Anforderungen sind leider eine Mischung aus Anspruchsvoll und Moderat:

* Druckvolumen ca. 200-300 Seiten pro Monat (der alte hat knapp 30.000 Seiten runter)
* Verbrauchskosten, bei denen mir nicht schlecht wird
* Duplex Scannen ohne das Papier zu wenden (weil mich die Probleme damit nerven)
* Sehr einfacher Scan-to-Email und Scan-to-Fileserver Prozess mit möglichst wenig Clicks um der Datei einen Namen zu verpassen, da ich viele Rechnungen und andere Materialien archiviere

Und Laser wäre auch mal wieder cool, Tinte ist zwar günstig aber doch nicht so schick.

Mein Kosten- und Kriterienvergleich mit derselben Seitenzahl hat mich zu www.druckkosten.de/... geführt

Konkret also
* Canon Maxify GX7050
* Epson Ecotank Pro ET-5880
* Canon i-Sensys MF832Cdw
* HP Color Laserjet Pro MFP M479fdw
* Canon i-Sensys LBP623Cdw

Und siehe da, der Sprung in die Laserklasse ist sehr teuer, ca. 3-4x so teuer wie mit Tintentank. Mit Tintentank käme ich auf ähnliche oder sogar günstigere Preise wie bisher, die Berichte hier im Forum zum Canon Maxify GX7050 hatten mich allerdings massiv abgeschreckt. Der Epson muss das Papier beim Scannen wenden. Und die Menüführung bei Canon Laserdruckern ist für mich ungeeignet - das konnte ich mir zum Glück bei einem Händler hier anschauen.

Bleibt also nur noch der HP Color Laserjet Pro MFP M479fdw, bei dem man dann aber wissen muss, dass es dafür derzeit anscheinend keine Fremdtoner gibt, so dass dann die Gesamtkosten doch sehr hoch sind.

Nach langem frustrierten abwägen habe ich dann einen gebrauchten HP M880 gekauft, das ist ein Oberklasse A3 Farbkopierer der 160-kg-Klasse. Mit wirklich allem drin und dran.

Der Kaufpreis war 850€ und da war noch Verbrauchsmaterial für ca. 15.000 Seiten drin. Macht also einen Seitenpreis von vermutlich 0,057 € aus, in 5-6 Jahren. Und dann kann ich für die einzelnen Farben einzeln nachkaufen. Toner gibt es günstige Alternativen, nur für die Trommel konnte ich noch keine finden. Die kostet dann halt 200€ pro Stück. Ein Komplettsatz Toner + Trommel ist dann halt leider 1000€ für 30.000 Seiten (0,033 €/Seite). Das ganze Projekt lohnt sich finanziell also nur wenn die Hardware noch eine ganze lange Weile hält. Der Drucker hat bisher ca. 240.000 Seiten runter (und schafft Problemlos auch eine Million), so dass ich da erstmal guter Hoffnung bin.

Wenn Ihr denkt "der spinnt", dann stimmt das auch ein bisschen. Andererseits erfreue ich mich jetzt an einem sehr guten und vor allem schnellen Laserdrucker (Nach dem HP X476 war für mich jeder Drucker einfach nur langsam) der sogar A3 kann. Und die Menüführung ist auch super einfach auf dem riesigen Bildschirm.

Ich habe Direktwahltasten konfiguriert für meine wichtigsten Funktionen bei denen ich nur noch den Namen für die Datei eintippen muss. Für lange Dateinamen kann ich dann sogar eine echte Tastatur herausziehen und das ganz flink eintippen.

Die Familie ist auch glücklich und die ersten Projekte, welche die Fähigkeiten des Druckers und Scanners sind auch schon gelaufen. z.B. einfach mal 200 Blatt alte Rechnungen einscannen und vom Drucker in eine Textdatei verwandeln lassen um diese dann mit ein paar Zeilen JavaScript auszuwerten. Ging ganz einfach und ohne Papierstau ab - einfach super!

Das größte Problem war tatsächlich, wie wir den Drucker ins Haus geschafft haben. Dazu mussten am Ende vier Leute mit einem Tragegurt ran und das Monster ins Haus an den richtigen Ort tragen.

Wenn Ihr Euch für so eine Lösung ernsthaft interessiert, dann könnt Ihr mich hier gerne nach weiteren Details fragen und ich werde versuchen alles zu beantworten. Wenn Ihr das für blöd haltet, dann könnt Ihr diese Meinung für Euch behalten, das haben mir schon genug andere Leute gesagt und es interessiert mich nicht.

Mein Ziel, mich beim Drucker und Scanner ganz massiv zu verbessern ohne Kostenexplosion habe ich erstmal erreicht, in 5 Jahren kann ich dann gerne nochmal erzählen wie es läuft.

Ach ja, vielleicht fügt Druckerchannel auch mal die ganz großen Geräte der Datenbank hinzu damit ma die leichter finden kann, denn im Gebrauchtmarkt sind die gar nicht mehr so extrem teuer.
Beitrag wurde am 17.02.22, 18:09 Uhr vom Autor geändert.
von
schon ein sehr spezielles Projekt, aber was solls, solange Du glücklich bleibst mit dem Teil hat es seine Aufgabe erfüllt.
von
Hallo,

ein paar von diesen Geräten haben wir im System. Aber das ding wäre dann auch nur halb ausgefüllt. Das sind spezielle Anforderungen und es gibt auch idR keine Preise dazu.

Ich finde das ist nun keine sehr gängige Alternative zu einem kleinen Canon Maxify GX7050. Sowas muss man sich schon hinstellen wollen ...

Aber wenn, dann würde ich den auch mit nem Finisher erweitern :)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Sehr cool gefällt mir auch, würde ich auch gerne brauchen, hab nur leider nicht so viel zu Drucken
von
Och, im Grunde ja noch fast ein Taschen-Drucker, man könnte sich ja auch ein gebrauchtes HP-Indigo System kaufen ...

Generell ist die Idee aber echt nicht schlecht sich so ein "Trümmer" zu holen wenn der Preis gut ist und man den Platz hat. Besser als reihenweise billige Konsumer Wegwerf-Drucker zu verschleißen ...
von
Ah, coole Idee.

Oh, da ist ja gar kein Scanner und Fax dran. Dann doch lieber nicht.

Vermutlich geht das auch nicht mehr als GWG durch die Steuer, das war mir tatsächlich auch noch wichtig.
von
@SchlomoS

Viel Spaß mit dem Gerät!
Icj selber arbeite auch gerne mit solch großen DIN A3 Geräten wegen den ganzen technischen Möglichkeiten und der sehr guten Farbdruckqualität bei geringen Tonerkosten.

Ich bezweifle, dass der M880 eine Million Seiten ohne Probleme schaffen wird, aber das wirst Du ja ohnehin niemals erreichen. Wenn man beim Kauf die Trommelrestlebensdauer am meisten gewichtet, bleiben die Folgekosten beim Toner und einer Wartung alle 2-3 Jahre. Da Dein Gerät noch Toner für weitere 15.000 Seiten hat, bleibt also nur einmal eine Wartung, falls es mit dem Papiereinzug/Ausdruckqualität einmal hapern sollte.
So ab rund 250-300 TSeiten fangen erfahrungsgemäß gerne schon einmal die Alterschwächen bei diesen Geräten an. Hoffe für Dich, Du bleibst lange davon verschont.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
20:31
17:47
17:03
14:15
13:17
Advertorials
Artikel
24.05. HP Scanjet Enterprise Flow N6600 fnw1, Pro N4600 fnw1 und Pro 3600 f1: Dokumentenscanner mit zusätzlichem Flachbett
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
14.04. Epson Garantie: Kostenlose Garantieverlängerung nur noch für Ecotank-​Serie
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 156,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 584,79 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,14 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,78 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 619,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Canon i-Sensys LBP623Cdw

Drucker (Laser/LED)

ab 199,00 €1 Epson Ecotank ET-2814

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 445,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen