1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welcher Stand Alone Fotodrucker ist zu empfehlen?

Welcher Stand Alone Fotodrucker ist zu empfehlen?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Comunity,

nachdem ich schon etwas mitgelesen habe, musste ich mich doch direkt mal anmelden, um meine erste Frage zu stellen. :)

Ein Bekannter sucht einen Fotodrucker mit dem er die Bilder von seiner Minolta Dimage A1 direkt und ohne PC ausdrucken möchte.
Er hat keinen PC, daher ist ein solcher Drucker notwendig.

Ich habe mich mal etwas umgeschaut und finde da eigentlich nur Drucker, die bis max. Postkartenformat (10x15) ausdrucken, gibt es denn da keine Lösungen die auch bis Din A4 drcuken?

Dazu kommt das Problem, dass die Dimage A1 Cam wohl noch kein PictBridge unterstützt, daher wird es wohl auch ein Drucker mit Kartenleser sein müssen.
Nach etwas lesen im Web kam ich dann auf den Lexmark P315 und den Sanyo DVP-P1 EX, die beide auch einen Kartenleser integriert haben.
Der Lexmark ist etwas günstiger, aber welcher der Drucker ist der bessere und gibt es da vielleicht noch Alternativen?

Oder stimmt meine Theorie garnicht und es kann auch ein anderer Drucker ohne Kartenleser sein, der auch ohne PC läuft?

Die genannten Drucker sind alle nur bis max. 10x15 geeignet, ich habe bisher auch nichts anderes finden können.

Ich wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar.

Gruss,
Akiimsen
Seite 7 von 10‹‹56789››
von
Also wenns um den Rechner geht, würde ich ihm den bauen!
Für was gescheites liegt man da so im Bereich 400,-€ + 17" TFT vom Aldi oder Lidl für 199,-€, dann hat man schon was brauchbares.

Die Aldi / Lidl Rechner sind zwar ok, aber doch zu teuer, denn den ganzen Kram braucht mein Kollege nicht...zumal PC Newbee!

Ich hab mir im Januar auch einen neuen gegönnt, da ich Musik mache war mein alter mit 1,2GHz langsam etwas schlapp, nun ist's ein Intel only System mit 3,6GHz, 2048MB RAM und 2x 400GB HD's! :)

......warum erzähl ich das hier eigentlich? :/
Vermutlich weil ich mich noch immer so darüber freue nun endlich wieder flüssig arbeiten zu können! ;)
von
Was machst Du für Musik? Arbeitest Du mit Reason, Cubase oder hast Du noch echte Hardwaresynthies??? Frag nur so, weil es auch ein Hobby von mir ist :)
von
Ich mache elektronische Musik...Techno, Elektro, minmale Sache, aber auch mal melodiöses.
Ja, ich arbeite inzwischen sogar hauptsächlich mit Reason, hab soeben Version 3.0 geordert, die ab heute für Betatester zu ordern ist! Ist schon eine HAMMER Software.
Cubase benutze ich auch, bin da aber mit SX noch nicht so sehr bewandert, desweiteren noch Ableton Live, was auch sehr fein ist.

Ich hab so nach und nach von "nur" Hardware auf den PC umgestellt, kann mich aber natürlich von so einigen Maschinen nicht trennen, zumal ich die auch noch einsetze wenn ich Live spiele.
Habe und behalte auch die TR909, TB303, Dave Smith Evolver, Roland Jupiter 6, Mackie 24Kanal Mixer und div. Effektgeräte.

Es macht halt auch am meisten Spaß wenn man ab und an wieder an "richtigen" Knöppen schrauben kann! ;)

Sorry für soviel OT!
von
Hi Akiimsen,

kannste Dich mal bei mir bitte melden: habbel@druckerchannel.de
von
@ Steps,

Du solltest Post haben! ;)
von
OK. Thx.
von
War auch nur EIN! Vorschlag. Selbstverständlich rüstet dir der Laden auch ein K7N2 Delta auf (schätze mal f. 30,-).

Wieso ist ein KT400-Board - egal von welchem Hersteller - schlecht konfigurierbar??? Das halte ich für Blödsinn (du meinst bestimmt die K7S5A und K7S8x-Serien mir SIS-Chipsatz...)

lpi
von
@Akiimsen:
Was ist denn "brauchbar"??? Ich fand den Rechner von Bora eigentlich vom Preis-/Leistungsverhältnis top....
Für wenig mehr Geld gibt's nen NForce2u400 Board, dann ist - bis auf die Grafikkarte - eigentlich alles drin, was benötigt wird (eben sogar ein 16x-DVD-Brenner)

Natürlich kann man sich die Kiste auch selbst bauen (mach ich nur so!!!): Ich wusste ja nicht, dass du das auch machst (sorry...) und für 'nen Laien ist der Rechner soo schlecht nicht (nur nicht zum Spielen - Grafikkarte - geeignet)

Gruß, lpi
von
@ lpi,

ich meinte damit auch nicht das der empfohlene Rechner Kernschrott ist, das Mainboard würde mir zwar auch nicht zusagen, bin da doch sehr auf Asus fixiert, aber so alles in allem und vor allem auch für einen Einsteiger war das schon ok!

Sollte eigentlich nur heissen, dass ich für etwas das selbe Geld was vergleichbares hinbekomme! ;)

Aber das konntet ihr nicht wissen, von daher bin ich sehr dankbar für solche Tipps!!
von
@ lpi:

Nichts gegen die Chipsätze ,obwohl ich lieber ein Nforce Board nehmen würde :) - ich meinte wirklich Asrock als Firma. Die Versorgung mit BiosUpdates ist mies, da ist fast jeder andere mir bekannte Hersteller besser. Würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen. Lieber eine kleine CPU aber ein Markenmainboard, das erspart Dir viel Ärger... Alte Schrauber-Weisheit.

@ Akiimsen:
Ja, Asus macht wenig Probleme und hat eine gute Versorgung mit Updates.
Seite 7 von 10‹‹56789››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:35
18:33
18:20
18:10
17:54
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen