1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Unseriöse Abwicklung bei druckerpatronen.de

Unseriöse Abwicklung bei druckerpatronen.de

von
"Du denkst der Kunde ist König. Wir auch."So wirbt Druckerpatronen.de in einem Beitrag in Facebook. In der Realität hat diese Firma eine eigentümliche Vorstellung vom König Kunde was folgendes eigenes Erlebnis dokumentiert:
Ich habe vor Weihnachten bei Druckerpatronen.de  eine Bestellung über 19.99 € geordert.  Dies ist sehr günstig und wurde auch sofort auf Rechnung am 21.12.18 geliefert. Leider vergaß ich im Weihnachtstrubel die Rechnung zu zahlen. Für solch einen Fall hat sich die Firma ein einträgliches Geschäftsmodell angeeignet. Sie versendet die Rechnung nicht mit der Ware, sondern getrennt per e-mail. Da ich normalerweise Online Einkäufe direkt bezahle wurde diese Rechnung im Weihnachtstrubel vergessen. Am 19.1.19 erhielt ich von der Anwaltskanzlei Pamela Menzel aus Iserlohn eine Forderung von 95.22 € mit der Bemerkung dass ich nach mehrmaliger Mahnung noch nicht gezahlt habe. Dazu ist zu sagen, dass ich weder eine, noch mehrere Mahnungen erhalten habe. Sie sind auch nicht im Spam gelandet. Es ist natürlich meine Schuld die Zahlung zu vergessen, aber ohne Mahnung gleich einen Rechtsanwalt einzuschalten nachdem nicht einmal ein Monat vergangen ist, ist ungewöhnlich und fordert einige Recherche heraus. Der Geschäftsführer von Druckerpatronen.de ist Herr Frank Menze und die Rechtsanwaltskanzlei gehört Pamela Menze dies wäre unter normalen Umständen keiner Erwähnung wert, aber unter diesem unseriösen Ablauf hat dies ein Gschmäckle. Es gibt immer wieder Abwandlungen von einträgigen Geschäftsideen. Dies ist zwar zulässig aber nicht seriös. Seriöse Händler beauftragen Inkassofirmen nach mindestens Zwei Mahnungen. Wie war das mit König Kunde? Ich bin sehr verärgert und kann nur empfehlen bei seriösen Online Händlern einzukaufen oder die Überweisung der separat gesendeten Rechnung nicht zu versäumen. Ich jedenfalls werde diesen Händler aus meiner Liste streichen. Dies werde ich auch in anderen entsprechenden Foren publizieren.
Seite 3 von 9‹‹12345››
von
Ohne das Mahnverfahren dieses Anbieters jetzt gutheißen zu wollen, kann ich jedoch bestätigen, dass z.B. Rechnungskauf bei der Shop-Apotheke (kein kleines Unternehmen)
ohne gedruckte Rechnung erfolgt, nur per Mail.
Ob allerdings sofort nach Zahlungsverzug ein Rechtsanwaltsschreiben mit hohen Mahngebühren kommt entzieht sich meiner Kenntnis ;-)
von
Die gehäuften Fälle bei dieser Firma sehen für mich persönlich auch nicht ganz seriös aus. Aber ich kenne die Firma nicht
von
@Powdi

ich kenne das so nicht, aber das ist ja wohl auch möglich. Wird bei der Apotheke auch Rechnung als Standard vorgeschlagen?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hi Ronny,
nein, da kann man verschiedene Zahlungsmöglichkeiten auswählen.

Gruß Powdi
von
Hallo Ede, wir sprechen hier von der Abwicklung! Es gibt viele ältere Personen und hier häufen sich die Beschwerden! Also kann man sehr wohl von einer Masche sprechen. Diese Personen werden ja sicherlich auch woanders schon einmal bestellt haben! UND wenn die fleißige Rechtsanwältin dann noch die Ehegattin vom Geschäftsführer ist.... also bitte. Ein seriöser Anbieter bringt doch die Rechnung umgehend zum Rechtsanwalt, der dann für den ersten Brief 70 Euro drauf schlägt. Open your eyes
von
Augen auf - genau das mache ich , indem ich E-mails sorgfältig durchsehe und nicht mehrfach Rechnungen/Mahnungen übersehe. Im übrigen gehöre ich auch zu den 'Älteren' und bin daher kaum noch bereit, meine Meinung bei diesen Vorgängen durch Aufforderung zu ändern, jeder Käufer sollte an einer glatten Auftragsabwicklung interessiert sein und kann mit einfachen Handlungen dazu beitragen und Komplikationen für sich selbst vermeiden.
von
Heute am 26.03.2020 habe ich ebenfalls einen Brief von der Rechtsanwaltskanzlei Pamela Menze erhalten.
Meine Rechnungen begleiche ich immer sofort. Eine Rechnung war nicht dabei und per Email kam auch keine. Heute nach diesem Brief (meine Ursprungsrechnung von 56,72 nun mit Zinsen und Anwaltsschreiben sowie Post- und Telekommunikationspauschale nun 131,94 Euro - stolze Leistung, waren günstige Patronen ;-) ) habe ich dann die Rechnung und die Mahnung in meinem Spam-Ordner entdeckt. Nach Anruf in der RA-Kanzlei hieß es lapidar, das muss ich so bezahlen und freundlich war der Mitarbeiter der Kanzlei auch nicht wirklich.

Nun lese ich das hier, okay....die Firma Druckerpatronen.de Office GmbH.....ist für mich nicht mehr seriös. Keine Bestellungen mehr von mir.
Hätte ich das mal eher gelesen
von
Hallo,

es scheint ja auch gar nicht so selten zu sein, dass die Rechnungen im Spam landen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo U.G.,

mich würde jetzt mal das Datum der Mail(s) im Spam-Ordner interessieren.

Man sollte auf der einen Seite natürlich immer seinen Spam-Ordner kontrollieren. Auf der anderen Seite kann man natürlich Mails auch so gestalten, dass die Chancen steigen, dass sie im Spam landen.

Bei der Häufung der Beschwerden und der Art des Vorgehens, auch noch bei dem Verwandschaftsverhältnis, kommt natürlich mMn schon ein heftiges Geschmäckle auf.

Auf jeden Fall so viel, dass ich die Firma auch meiden würde.

Grüße
Jokke
von
Hallo,

ich denke, rein rechtlich ist die Vorgehensweise so nicht rechtswidrig, aber ein absolut unübliches Geschäftsverhalten.
Vor allem, wenn die Zeiten zwischen Lieferung und erstem Schreiben vom Rechtsanwalt so stimmen.
Nachdem was ich hier so lese, erfolgt das Rechtsanwaltsschreiben ja innerhalb von 2 - 3 Wochen nach Lieferung.
Üblich ist normalerweise, dass nach ca. 2 - 4 Wochen eine freundliche, gebührenfreie Erinnerung erfolgt, dann in ungefähr gleichen Abständen 1 - 2 weitere mit geringen Mahnkosten, bevor dann die "Keule" ausgepackt wird.
Also auch wenn Rechtskonform, auf jeden Fall absolut kundenunfreundlich und unfair. Ich würde da auch nichts bestellen.

Beste Grüße
Christian
Seite 3 von 9‹‹12345››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:11
07:05
07:01
07:01
20:00
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen