1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4950
  6. Canon IP 4950 Problem mit Druckkopf glaube aber nicht das der defekt ist weil....

Canon IP 4950 Problem mit Druckkopf glaube aber nicht das der defekt ist weil....

Canon Pixma iP4950▶ 11/12

Frage zum Canon Pixma iP4950: Drucker (Tinte) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 12,5 ipm, 9,3 ipm (Farbe), Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-526BK, CLI-526C, CLI-526M, CLI-526Y, PGI-525PGBK, 2011er Modell

Passend dazu Canon PGI-525PGBK Twin-Pack (für 660 Seiten) ab 23,11 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein Canon IP 4950 Druckt kein Text Schwarz mehr

Farbe alles Super

Habe den Druckkopf auch schon sauber gemacht über Nacht in Alcohol stehen lassen in ca. 0,5 bis 1cm hohen Alcohol

Dort wo die Patronen reinkommen habe ich auch Alcohol rein gemacht vorsichtig.

Alles brachte aber kein Erfolg

Ich glaube aber nicht das der Druckkopf defekt ist weil

Wenn ich den Druckkopf einsetze und alle CLI Patronen rein mache dann aber mit einer Spritze da wo die PGI Patrone reinkommt Tinte drauf machen dann druckt er beim Düsentest Text schwarz.

Natürlich nur 3 oder 4 mal dann wird es weniger weil ja keine Patrone drin ist sondern nur 2 oder 3 Tropfen drauf gemacht wurden.


Neue Tintenpatrone habe ich auch schon genommen aber beim Düsentest fehlt schwarz

Was kann das sein da kann doch nicht der Druckkopf defekt sein wenn ich direkt 2 Tropfen drauf gebe er dann den Düsentest so gut wie besteht.

Komisch ist auch Meine Patrone wiegt voll glaube 37 Gramm leer 17 glaube ich

wenn ich nun Intensivreinigung mache bis mir der Treiber sagt ihre Patrone ist alle, dann wiegt meine Patrone immer noch 35 Gramm und es ist Tinte drin höre ich auch wenn ich sie schüttle.

Also wurde aus der Patrone kaum Tinte gezogen obwohl mir leer angezeigt wird durch die Intensivreinigung.

Wie gesagt Patrone habe ich auch schon 2 andere genommen.

Was kann das ein ist doch eigentlich unmöglich oder ?
Beitrag wurde am 13.07.15, 20:23 Uhr vom Autor geändert.
von
Textschwarzpumpe der Reinigungseinheit pumpt nicht ab... meist ist ihr Verlängerungsschlauch zur Filzmitte hin an der engsten Stelle, dem Verbindungsstück zwischen Verlängerung und Pumpenschlauch -dieser Verbinder ist aus Kunststoff, mit wesentlich geringerem Innendurchmesser- zugesetzt; bei dieser Gelegenheit diese Verlängerung inklusive Verbinder entfernen und den Textschwarzschlauch neben dem Farbenschlauch einklinken... dort ist sogar noch eine Arretierung -wie auch beim Farbenschlauch- vorhanden; früher war das original so, ab dem MP830 wurde da diese Verlängerung nachgerüstet, um eine vermeintlich bessere Abführung von Textschwarztinte zu erreichen;
leider trat mit schöner Regelmäßigkeit dann das Gegenteil ein ...
da haben sich imho die Entwickler bzw. "Forscher" den Langzeittest ersparen wollen...
in einigen anderen, nicht so häufigen Fällen ist auch schon mal die Pumpenwalze aus ihrer Führung gesprungen, das Ergebnis ist dasselbe, sie pumpt nicht mehr ab...
die in der Pumpeneinheit herumfallende Walze ist dann gut zu hören, ein Klack-Klack im ca. 1/2 Sekundentakt ist das Indiz dafür...
Beitrag wurde am 13.07.15, 20:53 Uhr vom Autor geändert.
von
Deine Theorie die Textschwarzpumpe der Reinigungseinheit pumpt nicht ab ist gut dürfte aber wohl kaum zutreffen warum ist der Düsentest so gut wie einwandfrei wenn ich 2 oder 3 Tropfen Tinte direkt auf den Druckkopf gebe.

Und wie kommt man an die um das mal zu Überprüfen dazu muss man ja den Drucker komplett auseinander nehmen oder ?

Ist wohl für den normalen User fast unmöglich oder

Nun habe ich 2 Fehlerquellen

habe was gefunden an meinen Druckkopf

[Links entfernt]

Dürfte wohl doch defekt sein oder ?

nur warum druckt der den Düsentest fast richtig aus bis auf ein paar Düsen die fehlen wenn ich 2 oder 3 Tropfen auf den Druckkopf gebe wo die Patrone PGI reinkommt

Naja aufgrund der Bilder werde ich mir einen neuen kaufen weil so langsam habe ich keine Lust mehr dauert mir mittlerweile alles zu lange das ganze wieder in Gang zu bekommen Fummel ja jetzt schon Tage daran rum.
Beitrag wurde am 13.07.15, 21:52 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,
Indem man den länglichen harten "Schwamm" der Reinigungseinheit mit Wasser Sättigt und dann mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung macht ist das Wasser dann weg arbeitet die Reinigung richtig......

sep
von
OK da die Bilder entfernt wurden warum weis ich eigentlich nicht Poste ich sie hier nochmal
von
Wo die Textschwarz Patrone drauf sitzt, ist das feine Sieb etwas beschädigt ob das aber etwas mit dem Problem zu tun hat ist der Dichtungsring noch in Ordnung sonst könnte die Patrone an der Stelle Luft ziehen.
von
Ja der Dichtungsring ist in Ordnung

mit anderen Worten er müsste einwandfrei funktionieren obwohl das Sieb etwas beschädigt ist.

Das hat nichts damit zu tun das er Text Schwarz nicht druckt

Ich probiere das mal die Tage aus mit den länglichen harten "Schwamm" der Reinigungseinheit mit Wasser zu benetzen und dann sehen ob das Wasser nach einen Reinigungsvorgang weg ist.
von
Das pigmentierte Schwarz (auf der Düsentestseiten das Gitter) ist recht hartnäckig wenn es um Verstopfungen geht. Deswegen muss man manuelle Reinigungen oft mehrfach durchführen.
Zu den entfernten Bilder weiss ich zwar nichts, aber es ist eh besser, die hier hochzuladen. Dann haben auch andere User die Chance diese zu sehen, wenn irgendwelche Bilderhoster diese längst entfernt hätten (von Viren und Trojanern mal ganz abgesehen).
von
@sep

habe nun mal den Schwamm mit Wasser getränkt so das man sieht das wasser oben drauf ist

Reinigung gemacht

Wasser ist immer noch zu sehen

Aber das die Textschwarzpumpe der Reinigungseinheit nicht abpumpt hat doch nichts damit zu tun das wenn ich Drucken möchte keine Tinte aufs Papier kommt oder weil die Tinte kommt ja nicht über den Schwamm aufs Papier sondern über die Patrone die im Druckkopf ist.

@uselyuseful4you

um sich das mal anzusehen muss man den Drucker auseinander nehmen oder weil es deutet wohl darauf hin das die Textschwarzpumpe nicht abpumpt.

Aber was das damit zu tun haben soll das keine Tinte von der Patrone über den Druckkopf beim Drucken mit Textschwarz aufs Papier kommt verstehe ich nicht.
Reinigen und Säubern sind doch 2 verschiedene paar Schuhe oder ?
von
Doch das hat damit zu tun unter der Reinigung befindet sich die "Pumpe" die uselyuseful4you angesprochen hat, wenn der Druckkopf auf der Reinigung steht saugt diese über die Düsen Tinte aus den Patronen und wenn sie das nicht macht so wie bei dir (Wasser bleibt ja auf dem Schwamm stehen) kommt auch nichts aufs Papier durch diese Reinigungsvorgänge werden ja auch die Düsen frei gehalten.
von
Ist mir zu hoch OK wenn die Pumpe nicht geht leuchtet mir ein bleibt das Wasser bei der Reinigung auf dem Schwamm.

Wenn ich drucke hat das doch nichts mehr mit der Pumpe zu tun weil Tinte aufs Papier kommt doch über den Druckkopf und der Druckkopf bewegt sich hin und her aber die Pumpe sitzt unter dem Schwämmen ganz Rechts wo der Drockkopf gar nicht hinkommt beim Drucken.

Wozu wird die Pumpe benötigt bestimmt nicht zum Drucken oder.
Beitrag wurde am 15.07.15, 12:17 Uhr vom Autor geändert.
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
13:35
13:06
12:24
11:59
11:56
Artikel
02.03. HP All-​In Plan (USA): Ein Leihdrucker zum "Instant Ink"-​Abo
27.02. HP Officejet und Laserjet mit SMTP-​Fehler: Probleme mit "Scan-​to-​Email" bei HP-​Druckern über Strato-​Mail
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 162,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,90 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 433,95 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 759,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 380,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 498,90 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 619,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen