1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX925
  6. MX925 Scan 2400 dpi

MX925 Scan 2400 dpi

Bezüglich des Canon Pixma MX925 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,


ich habe mir vor kurzem den Canon Pixma MX925 zugelegt.

Nun versuche ich ihn zu zwingen, dass er mit 2400dpi einscannt.

Im Internet kann ich nichts weiter darüber finden, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen?


Das Bedinfeld erlaubt ja nur maximal 600dpi.
Über die Canon Software ist es mir gelungen ihn für 1200 dpi zu begeistern.
Mit Adobe Acrobat kann ich auch 2400 dpi forcieren.
Nur ist das ja dann eine PDF-Datei.
Und ja, 300dpi reichen völlig aus ...... sehe ich bei normalen Textdokumenten ja auch so, nur Bilder hätte ich gerne mit 2400 dpi und im tif Format.

Hat einer eine Idee?

Herzlichen Dank vorab
Seite 1 von 2‹‹12››
von
und wozu sollen das 2400dpi sein ? Kein Bild oder was auch immer hat so eine Auflösung, 2400 dpi nur würde Sinn machen bei Dia - oder anderen Negativfilmen, und auch da nur bei Filmen mit niedriger Empfindlichkeit und hoher Auflösung, sonst scannt man nur die Silberkörner mit hoher Auflösung, oder man geht zur Makrofotografie über.
von
Hallo,

abgesehen von der Notwendigkeit mit 2.400 dpi zu scannen sollte das doch alles im Scanner-Treiber einstellbar sein. Und der dürfte bei Canon "Scan Gear" heißen.

In der Regel schaffen diese einfachen Gerät auch eher nur die Hälfte der theoretisch möglichen Auflösung. Ausgehend von 1.200 dpi sollte man mit einer höheren Auflösung nicht wirklich mehr erreichen. Die Optik und auch die Sensoren sind da einfach nicht so wirklich gut.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

danke für deine Antwort.

ja, in "Scan Gear" sind maximal 1200 dpi einstelbar.

Das stimmt, vielleicht sind die 2400 nur eine theoretische Angabe, aber Acrobat lässt 2400 mit sich machen ...

ich werde nachher mal 2 Testscanns des Druckkopftestmusters machen mal schauen ob es wirklich keinen Auflösungsunterschied gibt. - zwischen 600 dpi und 1200 dpi ist er jedoch deutlich feststellbar.


Danke nochmals
von
Hallo Ede-Lingen,

schau mal, ein 80MP (Mittelformat) Bild hat bei den Maßen 10x15 eine dpi von 1748 dpi, wenn man es detailverlustfrei (jeden Pixel) abbilden möchte.

Meiner Kenntnis nach, haben jegliche analog belichteten Dokumente eine nahezu undendliche Auflösung.
Ob es Sinn macht letztendlich jedes Atom einzuscannen frage ich ja gar nicht.


Auf meiner Kiste stehen 2400 dpi drauf, dann darf ich die doch verlangen, oder nicht?

Gruß
von
Es gibt da u.U. zwischen Scannen per ADF oder von der Auflage Unterschiede, auch bei dem Anschluß per Netzwerk können Einschränkungen vorhanden sein. Zudem kann die optische Auflösung der Hardware von denen der Software abweichen.
von
Hallo,

mag ja sein, dass die Vorlage diese Auflösung bietet. Aber dennoch schafft ein 2.400-dpi-Scanner kaum die volle Auflösung. Und in der praktischen Anwendung ist das in aller Regel auch nicht sinnvoll.

Verlangen kannst du die Einstellung schon. Ich bin auch gerade etwas überfragt. Aber das Problem gab es schonmal ...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo zusammen,

also USB bringt mich auch nicht weiter, außer das ich dann per Windows scannen kann.
Windows sagt zwar, dass das Gerät 2400 x 4800 dpi optische Auflösung hat, lässt mich aber nicht mit mehr als 600 scannen.

Das beste Ergebnis bringt soweit Scan Gear mit 1200 dpi.
Acrobat verarbeitet das bestimmt minderwertiger, nur dadurch ist eine noch schlechtere Qualität als Scan Gear mit halber Auflösung zu erklären.
Für die, die denken Auflösung wäre überbewertet und Details nur Luxus ;-)
habe ich doch mit Erstaunen festgestellt, dass die Farbechtheit mit beeinflusst wird, siehe Anhang. Oder mein Scanner ist kaputt :-(

Das schwarze Quadrat ist übrigens 5x5 Millimeter groß.


Vielleicht weiß ja einer noch ein Grafikprogramm, das nativ Scanner unterstützt.

Gruß
Beitrag wurde am 04.05.15, 19:39 vom Autor geändert.
von
man könnte mal versuchen, mit Vuescan zu scannen, die Demoversion läuft einige Zeit kostenfrei. Dann ist man frei von allen anderen Softwareeinflüssen - Canon , Adobe . Das Bild sagt mir nicht viel, bei solchen Sreifenmustern wäre zum Vergleich eine fotografische hochauflösende Makroaufnahme hilfreich. Was die Farbe angeht, sollte die erst einmal wenig von der Auflösung abhängen, aber dazu müßte man die genaue Technik des Scanners kennen, die physikalische Auflösung der Scanzeile, wie/ob da ein Farbfilter ist, oder die Beleuchtung kontinuierlich die Farben wechselt. Farbstörungen können auch von Moireeffekten kommen. Aber das sind Überlegungen, die man typsicherweise nicht an dieser Art Scanner macht. Ich habe schon Geräte mit Scanner gesehen, da stand etwas von 19200 dpi drauf, rein softwaremäßig hochgerechnet für nix.
von
Man könnte noch vuescan probieren das bringt eigene Treiberunterstützung mit sich (soweit ich mich erinnere) www.hamrick.com/...
Auflösung ist nicht alles, es gibt auch andere Kriterien wie Rauschen, Farbtreue usw. Für hochwertige Scans sind Multifunktionsgeräte eher nicht so berauschend. Da geht noch nichts an Standalone-Scanner (ob nun Flachbed oder spezielle Fotoscanner) vorbei.
von
Hi

Danke Euch.

Vuescan scheint genau das zu sein, was ich suche.
Ja, ich wollte auch gar keine Wissenschaft daraus machen oder erwarte irgeneine Profi-Qualität, mich störte nur, dass ich nicht mit den "versprochenen" 2400 dpi scannen durfte.

bei Vuescan wird mir maximal 2400 dpi als Auswahl angeboten.
zudem kann ich die Bits pro Pixel auswählen und das ganze als digitales Negativ speichern.

Das gibt mir wenigstens die Befriedigung die vorhandene Technik voll auszuschöpfen, auch wenn ich's im Alltag nicht brauche.

Danke !!


bei meinem Test-Scan haben sich nochmals die einzelnen Details verfeinert und auch die Farbe finde ich besser.
Beitrag wurde am 04.05.15, 20:25 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
03:28
22:32
10:10
12:53
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 157,47 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 430,00 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,52 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen