1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX925
  6. MX925 Scan 2400 dpi

MX925 Scan 2400 dpi

Bezüglich des Canon Pixma MX925 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,


ich habe mir vor kurzem den Canon Pixma MX925 zugelegt.

Nun versuche ich ihn zu zwingen, dass er mit 2400dpi einscannt.

Im Internet kann ich nichts weiter darüber finden, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen?


Das Bedinfeld erlaubt ja nur maximal 600dpi.
Über die Canon Software ist es mir gelungen ihn für 1200 dpi zu begeistern.
Mit Adobe Acrobat kann ich auch 2400 dpi forcieren.
Nur ist das ja dann eine PDF-Datei.
Und ja, 300dpi reichen völlig aus ...... sehe ich bei normalen Textdokumenten ja auch so, nur Bilder hätte ich gerne mit 2400 dpi und im tif Format.

Hat einer eine Idee?

Herzlichen Dank vorab
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Ich kann Vuescan nur empfehlen; ich habe mir selbst die Professional-Version gegönnt, die auch die Profilierung des Scanners unterstützt und sonst auch sehr viele Möglichkeiten bietet, sowie den Vorteil, die regelmäßig, (zumindest!) meist monatlich erscheinenden Updates für immer beziehen zu können. Die Software ist jeden Cent wert.
von
Vuescan holt schon das mögliche aus dem Scanner heraus, Canon wird sicher Gründe haben, 2400dpi nicht aktiv in der Software anzubieten. Analoge Filme sind zwar nicht regelmäßig gerastert, aber nicht annähernd unendlich genau. Die eine Grenze sind die Größe der Silberteilchen, und je höher die Empfindlichkeit um so größer sind die, und das gilt ganz ähnlich auch für Farbfilme, wo die Farbstoffe in den Schichten entweder aktiviert oder angekopppelt werden. Und die andere sehr praktische Grenze ist das begrenzte Auflösungsvermögen der verwendeten Objektive. Also bei guten Dias ist man mit 3-4000 dpi gut dabei, aber dieser Scanner ist nicht einmal ein Filmscanner, alle gedruckten Vorlagen, auch Fotoabzüge haben eine nennenswert geringere Auflösung als ein Negativ. Fotobelichter für Digitalabzüge arbeiten z.B. im Bereich von 200dpi
von
Hallo,

derweil hat sich Canon bei mir gemeldet. Die 2.400 dpi kann man auch im ScanGear einstellen. In der Auswahlbox wird zwar nur bis zu 1.200 dpi angeboten, man kann dieses Feld jedoch manuell mit 2400 überschreiben. Jedoch lassen sich dann keine A4-Scans mehr durchführen. ScanGear wird dann melden, dass die maximale Ausgabegröße von 10.208 14.032 Pixeln nicht überschritten werden kann.

Das entspricht dann einer maximalen Scanfläche von 10,80 x 14,85 cm

Alternativ kann man auch eine Auflösung dazwischen verwenden, jedoch ist A4 quasi nur mit bis zu 1.200 dpi und kleiner möglich.

Für die meisten Fälle sollte das reichen. Wenn man denn überhaupt 2.400 dpi benötigt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke Ronny für den Aufwand ;-)

Gruß
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
21:44
21:13
20:35
19:20
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 406,11 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 483,37 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 136,10 €1 Brother MFC-L2710DN

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen