1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Tintentest: Kompatible Patronen PGI-520/CLI-521 für Canon-Drucker

Tintentest: Kompatible Patronen PGI-520/CLI-521 für Canon-Drucker

von
Seit einiger Zeit sind Nachbauten der Canon CLI-521/PGI-520-Patronen mit Chip verfügbar. Druckerchannel hat Kartuschen von acht großen Anbietern näher unter die Lupe genommen und gegen das Original von Canon verglichen.

Tintentest: Kompatible Patronen PGI-520/CLI-521 für Canon-Drucker von Stefanie Ermer
von
Ein artikel zum thema druckerprofilierung und farbmanagement würde mich auch interessieren, besonders so wie ede-lingen schreibt in verbindung mit einem test einer beispielhaften tinten-papier-kombination, was da mit original und mit billigmaterial möglich ist.

Das zweite wichtige thema wäre die licht und ozon beständigkeit von original gegenüber fremdmaterial, ebenfalls mit praxisnahen tests.

Und drittens würde ich mit einen test von fremdtinte in flaschen zum refillen wünschen. Denn ist das hier nicht die internet-adresse, die die international zitierte "german durchstich methode" ursprünglich veröffentlicht hat, nach der fast alle canon refiller arbeiten?!
von
was die Haltbarkeitstests angeht, erfordert das umfangreiche Tests, die speziell bei Ozon wohl über die Möglichkeiten von DC hinausgehen, und eher etwas für ernsthafte Hersteller ist, Hersteller von Druckern, Tinten und Druckmedien. Infos was da alles getestet werden kann, gibt es z.B. hier www.image-engineering.de/... .pdf. Das ist zwar nicht praxisnah, aber nur so kann man Vergleichbarkeit von Messergebnissen sicherstellen. Wenn man die Lichtbeständigkeit nicht wissenschaftlich messen will, kann man selbst eins recht einfach machen, ein beliebiges Bild ausdrucken auf dem Papier eigener Wahl, mal mit Originaltinte, und mit Fremdtinte, Refill oder Patrone, und diese beiden Bilder halb falten, und auf die Fensterbank legen, oder auf den Balkon, gegen Regen geschützt, und nach einigen Tagen und Wochen die Bilder aufklappen und die "belichtete" mit der abgedunkelten Hälfte vergleichen. Und nach einiger Zeit wird man die Unterschiede sehen, und man hat einen brauchbaren Anhaltspunkt.
von
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen Canon MP640 kaufen, samt Ersatztinte. Da ich immer recht viel drauf markiere (Wischfestigkeit), ist hoffentlich die Artech-Tinte ganz brauchbar und mit 2ct pro Seite auch sehr preiswert.

Leider finde ich einfach keine Bezugsquelle. Wo lässt sich die Tinte (günstig) im Netz kaufen?

Viele Grüße
von
Hallo MaxD,

wenn sie im Internet nach

ARMOR TINTENPATRONEN suchen, werden Sie einige Händler finden, die Artech (Armor) im Sortiment haben.

Artech ist die Deutsche Tochterfirma von Armor (Frankreich).

Viele Grüße,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
von
Vielen Dank.
Gibt es Shops, die Sie besonders empfehlen können?
von
Hallo MaxD,

ich nutze für meinen IP4200 seit Jahren KMP und Armor Patronen und bin mit beiden vollstens zufrieden. Die Armor sind inzwischen günstiger und haben bei mir den Vorzug bekommen.

Ich bestelle immer bei den Druckerzwergen unter SHOP-LINK-ENTFERNT

Die sollten auch was passendes für deinen MP640 haben.

Viele Grüße

macintosh74
von
@Florian Heise

ich habe gerade Euren Artikel über Printfab gelesen, wußte garnicht, dass es so ein Produkt schon gab.

Wenn ihr Euren Artikel über Farbmanagement schreibt (Deine Beitrag #20 hier im Thread), wäre es schön, wenn ihr so eine erschwingliche Software mit aufnehmt um bei den ganzen einfachen Druckern überhaupt eigene Farbprofile aus allen Anwendungen raus verwenden zu können.

Das mit Printfab liest sich super - Danke nochmal für den Hinweis.
Gruß
Lothman
von
Leider sind die Farbprofil (15€) von Printfab in einem eigenen Format und somit für andere Anwendungen nicht nutzbar. Übliche ICC_Profile können aber eingebunden werden.
von
@lothmann
danke für den hinweis.
Ich probiere das gerade aus aber "nur" mit einem ip4000.
Meine hauptfrage ist derzeit: was kann das programm ohne weitere profile, was der originaltreiber nicht kann?
Bei den farbeinstellungen hab ich da jedenfalls die farbtemperatur gefunden...
von
Die Sudhaus-Patronen und auch den passenden Chip-Resetter bekommst du bei www.patronenhandel.de. Ich kaufe dort die etwas billigeren Patronen für 1,99 ohne Chip (Hausmarke, nicht von Sudhaus), die funktionieren in meinem MP640 seit Monaten einwandfrei.

Viele Grüße,
Wolfgang
Beitrag wurde am 24.09.10, 17:52 vom Autor geändert.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen