1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki C610dtn
  6. OKI C610 -> blasses SCHWARZ nach Tonerproblem

OKI C610 -> blasses SCHWARZ nach Tonerproblem

Oki C610dtn▶ 1/15

Frage zum Oki C610dtn: Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 36,0 ipm, 34,0 ipm (Farbe), 1.200 dpi, PCL/PS, Ethernet (ohne Airprint), Duplexdruck, 3 Zuführungen (930 Blatt), kompatibel mit 44289103, 44315105, 44315106, 44315107, 44315108, 44315305, 44315306, 44315307, 44315308, 44341902, 2010er Modell

Passend dazu Oki 44315308 (für 8.000 Seiten) ab 83,72 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebes Forum. Ich habe mir nach reichlicher Überlegung den Oki C610dtn zugelegt und bin eigentlich mehr als zufrieden.

Leider hat sich, nachdem das Toner Starterkit (BLACK) leergedruckt war ein Problem ergeben. Ich hatte originalen Toner nachbestellt und getauscht. Trotz Tonertausch zeigte der Drucker "Schwarz leer, bitte ersetzen" an. Hatte ich ja gemacht. Dank der Versuche Toner neu einzusetzen hat sich natürlich einiges an Toner auf der Bildtrommel gesammelt :-( Die Hotline meldete nach Fehlerbeschreibung: Der neue Toner hat einen Defekt. (bekomme einen als Ersatz)

Zum Glück hatte ich einen weiteren Ersatztoner hier. Diesen eingesetzt und tatsächlich: DRUCKT WIEDER! Allerdings teilweise stark verschmiert und plötzlich war der Schwarzton BLASS.

Erneuter Hotlinekontakt: Wir schicken einen Techniker. Dieser kam auch 3 Tage später, prüfte alles (hatte Referenzdrucke vom Neukauf des Druckers bis zum letzten Druck, so daß der Vergleich deutlich zu sehen war) und kam zu dem Entschluss, daß die Bildtrommel einen Schlag hätte.

Heute kam die neue Bildtrommel (SCHWARZ) und wurde von mir gemäß Anleitung ausgetauscht... und leider ist das eingetreten was ich fürchtete: Der Schwarzdruck ist immer noch BLASS. Habe hier übrigens auch mal an den Tonerdichte Einstellungen mich versucht, aber auch das brachte keinen Erfolg.

Wenn ich einen Ausdruck von vor 3 Wochen neben den heutigen lege, sieht man es deutlich. Ein unbedarfter Betrachter würde es wohl nicht merken aber im direkten Vergleich sieht es einfach richtig BLASS aus. :-(

Bevor ich jetzt wieder einen Techniker kommen lasse, wollte ich mal die Profis im Forum fragen ob es hier so ein Problem schonmal gegeben hat oder ob man auf Grund der Problembeschreibung ggf. "pauschal" sagen kann, was die Ursache sein könnte?

Wäre für jeden Rat dankbar.
von
Gute Frage. Bin mal gespannt was Oki dazu meint. Kannst Du uns auf dem Laufendem halten?
Dank Dir!
von
Wir hatten bei unserem neuen OKI C5650 ein Ähnliches Problem.

Unmittelbar davor hatten wir den gleichen Drucker im Gebrauch, diesen auch ständig mit Refill-Toner betrieben, richtig schwarze Ausdrucke gehabt, selbst bei anspruchsvolleren Sachen. Der neue Drucker kommt und die Ausdrucke sind fast schon grau statt schwarz (noch mit der Starterausstattung).

Unzählige Telefonate mit der Service-Hotline, der Techniker kam 3 Mal, bereits beim zweiten Mal hatte er alles getauscht, was nur ging. Im Prinzip, war nur noch der Plastikkasten von der ersten Lieferung übrig. OKI verlangte Testausducke in Papierform, die haben wir dem dann auch mitgegeben. Als er das 3. Mal da war, meinte er, dass er in der letzten Zeit immer häufiger vor solchen Problemen steht. Halblaut meinte er nur, dass er das Gefühl hat, dass OKI den Tonerhersteller gewechselt hätte und jetzt ist dieses "fast grau" der OKI-Standard bei Schwarz. Traurig, aber wahr....

Lg

Drucker-Maus
von
Hallo Druck-Tom,

nach Rücksprache mit unserer Second-Level-Hotline solltest Du Dich auf jeden Fall noch einmal in unserer OKI Hotline melden. Grundsätzlich ist es so, dass bei einem Tonerkartuschen-Tausch zunächst eine etwas größere Menge Toner aus der Kartusche in die Bildtrommel "fällt", um den Puffer an Toner in der Bildtrommel wieder aufzufüllen. Ich gehe davon aus, dass alle Tonerkartuschen Original-OKI-Toner waren, so dass in der Bildtrommel keine "Mischung" unterschiedlicher Materialien stattfand und bei der neuen schwarzen Bildtrommel ebenfalls neuer OKI Original-Toner eingesetzt wurde. Außerdem sollte der Drucker nicht lange mit geöffnetem Deckel stehen, weil Bildtrommeln trotz Schutzabdeckungen immer lichtempfindlich sind und deren statische Ladung nur dann gut funktioniert. Langes Aussetzen gegen starkes Licht kann die Belichtungsleistung und damit Druckdichte beeinflussen. Der letzte Kommentar bezüglich Tonerherstellerwechsel von Drucker-Maus ist die Wiedergabe einer Mutmassung und kann an dieser Stelle nicht bestätigt werden. In solchen Fällen sollte man sich grundsätzlich den Namen des Technikers notieren und den Hersteller kontaktieren, um den Sachverhalt zu überprüfen.

Wie gesagt, wir sind gerne bereit, erneut im Detail zu überprüfen, was dem C610 fehlt - ist mit Referenzdrucken von Vergleichsdruckern hier hausintern relativ einfach. Schade, dass wir noch nicht helfen konnten, denn der C610 ist ein wirklich guter und leistungsstarker Farbdrucker.

Herzliche Grüße

Heiko Thomsen
Leiter Marketing
OKI Systems (Deutschland) GmbH
von
Ich stehe kurz davor mir einen OKI MC561dn oder Canon MF9220Cdn zu kaufen.

Muß ich jetzt bei OKI Angst haben das ich das Problem auch bekomme, wenn ich mir für den MC561dn entscheiden würde?

Ich finde das All-IN-One Cardrige System von Canon der Störanfälligkeit wegen solcher Probleme eigentlich besser. Und diese All-IN-One Toner sind auch nicht teurer.
Das ist für uns als "einfache" Benutzer der einfachste Wartungsaufwand.

Aber vielleicht spielt es auch keine Rolle, keine Ahnung....
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
19:22
17:40
16:38
16:30
15:39
13:05
Artikel
27.02. HP Officejet und Laserjet mit SMTP-​Fehler: Probleme mit E-​Mailweiterleitung bei HP-​Druckern mit Strato-​Mail
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
26.01. HP Officejet Pro 9130e-​, 9120e-​, 8130e-​ und 8120e-​Serie: Business-​Inkjets von der Ober-​ bis zur Einstiegsklasse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 162,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 352,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 759,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 619,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,98 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 388,98 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 232,91 €1 HP Smart Tank 7005

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 406,00 €1 Canon i-Sensys MF754Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 139,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen