1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Xerox C315 und C310

Xerox C315 und C310: Leistungsfähige Farblaser-Mittelklasse

von Ronny Budzinske

Xerox setzt auch in der Farblaser-Mittelklasse auf Lexmark-Druckwerke. Der schnelle Dual-Duplex-Scan sowie die Erstellung von durchsuchbaren PDF-Dokumenten entfalllen. Dafür lassen sich nun Office-Dokumente direkt drucken. Die Folgekosten sind vergleichsweise niedrig.

Der amerikanische Druckerpionier Xerox ersetzt Stück für Stück seine Einstiegs- bis Mittelklasse und greift dafür auf Modelle des Konkurrenten Lexmark zurück. Nach der C230er-Serie im Spätsommer folgen nun die neuen C300er-Farblaser-Modelle.

Multifunktion mit Fax: Xerox C315

Der Xerox C315 kostet um die 480 Euro und wird das Workcentre 6515 aus "eigener Produktion" ablösen. Der Neuling basiert weitgehend auf den CX522ade oder MC2535adwe vom Mittbewerber Lexmark.

Druckwerk

Das Laser-Druckwerk bietet eine native Auflösung von 1.200 dpi und liegt somit eine Stufe oberhalb dem C235. Das maximale Drucktempo in A4 gibt Xerox mit 33 ipm in Simplex und noch immer ordentlichen 16 ipm in Duplex in S/W oder Farbe an. Die erste gedruckte Seite nimmt dabei um die acht Sekunden in Anspruch.

Papierzuführungen

Bei der Papierzuführung geht der Xerox einen etwas eigenwilligen Weg. Als Standard ist eine 250-Blatt-Kassette (bis zu 200 g/m²) sowie lediglich ein 1-Blatt-Bypass für bis zu 216 g/m² starke Medien bis hin zu A4 verbaut.

Eine frei nutzbare manuelle Zufuhr gibt es lediglich als Integration in einer 650 Blatt "Duo-Zufuhr", wobei bis zu 550 Blatt "fest" in die Kassette gehören. Zur maximalen Ausstattung kann eine weitere 550-Blatt-Zufuhr installiert werden, die bis zu 163 g/m² schwere Medien fassen kann.

Generell gilt ein Mindestformat von A6 (100x148mm), wobei sich der Xerox beim Duplexdruck auf A4 (oder Derivate) beschränkt.

Etwas ungewöhnlich ist die Position der Papierablage. Offenbar um etwas an der Gehäusehöhe zu sparen werden bedruckte Seiten nach hinten gereicht und in Face-Down-Manier abgelegt. Die maximale Kapazität beträgt 150 Blatt.

ADF und Scanner

Gegenüber dem Vorgängermodell 6515dn gibt es beim Scanner leider eine Einschränkung. Der Flachbettscan ist mit einem CIS-Sensor und einer nativen Auflösung von 600 dpi noch gleichwertig. Der Originaleinzug für mehrseitige Dokumente setzt nun jedoch auf eine langsamere Wendemechanik. Bis zu 50 Blatt (gemessen mit 75 g/m²) können nacheinander in den Formaten A4 (oder z.B. A5, A6) automatisch und doppelseitig eingelesen werden.

Im Farbscan können so bis zu 30 ppm (Blätter je Minute) in Simplex verarbeitet werden. Im Duplexbetrieb bricht das Tempo auf 13 ipm (6,5 volle Blätter) je Minute ein. Der Vorgänger liest beide Seiten in einem Durchlauf und ist somit im Duplexbetrieb deutlich flinker. Für diesen Zweck ist eine zweite Scanzeile verbaut.


Bedienung und Anschlüsse

Die Bedienung erfolgt über einen recht großen 10,9-cm-Farbbildschirm mit berührungsempfindlicher Oberfläche. Zur Hinterlegung von Faxnummern oder beispielsweise der Kopienanzahl gibt es zudem ein Nummernfeld. Physisch sind zudem Tasten für den Druckabbruch, die Lautstärkeregelung (z.B. für die Faxwahl) sowie auch für die Navigation verbaut.

Eine Verbindung kann über USB (2.0), Ethernet oder Wlan aufgebaut werden. Das 5-Ghz-Band wird unterstützt, die aktuelle Verschlüsselung nach dem Standard WPA 3 jedoch nicht. Spontane Drucke von "fremden" Mobilgeräten können über Wifi-Direkt abgewickelt werden.

Direktdruck von Office-Dokumenten möglich

Eine Besonderheit gibt es beim Front-USB-Anschluss. Auf diesen können gescannte Dateien abgelegt, aber auch Druckdaten eingelesen werden. Unterstützt werden dabei nicht nur einfache Bilddateien, sondern auch komplexe PDF-Dokumente (ab PDF-Standard 1.7) und sogar Office-Dokumente. Neben Word und Powerpoint sollen ohne fremde Hilfe auch Excel-Dokumente verarbeitet und gedruckt werden können. Ein integrierter HTML-Parser soll zudem dafür sorgen, dass (vermutlich nur einfache) Webseiten direkt ausgegeben werden können.

Keine autarke Erstellung von durchsuchbaren PDF-Dokumenten

Gescannte Dokumente lassen sich problemlos per E-Mail-Server (SMTP) oder Fax weiterleiten. Zudem ist der Zugriff auf Netzwerk-Laufwerke (SMB) möglich. Leider können vom Gerät selbst keine durchsuchbaren PDF-Dokumente erzeugt werden. Für diese Funktion ist der Umweg über einen Computer nötig. Der Vorgänger Workcentre 6515DN oder viele andere (eigene) Xerox- oder Canon-Farblaser beherrschen diese Funktion autark. Gleiches gilt für wesentlich teurere Enterprise-Kopierer aller großen Hersteller.

Treiber bietet Xerox für alle gängigen Systeme. Aufgrund der PCL (Version 5 oder 6), PDF, XPS und auch Postscript-Unterstützung sollte dies bei der Druckfunktion auch unter Linux keine Probleme bereiten. Mobile Geräte mit Airprint (Apple), Mopria (Android oder Windows) oder Chromebooks (Google) werden für den Druck und Scan automatisch unterstützt.

Ohne Scanfunktion: Xerox C310

Für rund 320 Euro schickt Xerox zudem den C310 als reinen Drucker ins Rennen. Das Druckwerk entsprich ziemlich genau dem, was beim C315 geboten wird. Für den Druck der ersten Seiten benötigt das Modell nur sieben Sekunden.

Auch beim scannerlosen Modell ist die Herkunft kaum zu Verbergen. Die Basis stammt von Lexmark, die mit dem CS521dn und dem C2535dw sehr ähnliche Modelle im Sortiment haben.

Abgesehen vom der fehlenden Scan-, Kopier- und Faxfunktionalität gibt es wenig Unterschiede. Die Papierablage ist (wie gewohnt) direkt auf dem Drucker und benötigt somit auch deutlich weniger Platz in der Tiefe.

Das Display ist mit seiner Diagonalen von 6,9 cm etwas kleiner und muss über physische Navigationstasten gesteuert werden. Erfreulicherweise kann auch das günstigere Modell über USB komplexe PDF- oder Office-Dokumente einlesen.

Mittelklasse Xerox-Farblaser 2022
Xerox C315Neu

Xerox C315

Xerox C310

Xerox C310

Preiscs. 480 Euro
ab 570 €*1
ca. 320 Euro
ab 325 €*1
Format/
Funktionen
A4 / Drucken, Scannen, Kopieren, FaxenA4 / nur Drucken
Vorgänger65156510
Farb und S/W-Drucktempo
Simplex/ Duplex
33,0 ipm /
16,0 ipm
Druckauflösung1.200 dpi (nativ)
PapierzuführungKassette: 1x 250 Blatt (bis 200 g/m²)
Manuell: 1 Blatt (Bypass)
Mindestformat: 98 x 148 cm (ca. A6)
Papierzuführung
optional
Duo-Kassette (550 Blatt + 100 Blatt manuell)
bis 163 g/m²
+ 550 Blatt
Papierzuführung
maximal
1.350 Blatt (in 3 Kassetten)
100 Blatt (manuell)
1 Blatt Bypass
Total bis zu 1.451 Blatt
Papierausgabe150 Blatt125 Blatt
Duplexdruck /
Randlosdruck
ja (nur A4)/
nein (4,2 mm an allen Seiten)
Scanner600 dpi, CIS-Sensorohne Scanner
ADF-ScannerDuplex-ADF (Wendemechanik)
50 Blatt (bei 75 g/m²)
bis zu 120 g/m²
(A6, A5, A4)
ADF-Tempo
Simplex/ Duplex
Farbe: 30 ppm / 13 ipm (6,5 ppm)
S/W: 47 ppm / 21 ipm (10,5 ppm)
ScanzieleE-Mail, PC, SMB, FTP, USB-Host
Display10,9 cm
Farb-Touchscreen
6,1 cm
Farb-Bildschirm
Speicher2 GByte
(nicht erweiterbar)
1 GByte
(nicht erweiterbar)
DruckersprachenPCL 6, XPS, PDF 1.7, PS 3 (Emulation)
Druck von USB-SticksBilddateien, Word, Excel, PPT, XPS, PDF (ab Version 1.7), HTML
Speicher2 GByte
(nicht erweiterbar)
1 GByte
(nicht erweiterbar)
AnschlüsseUSB, USB-Host, Ethernet, Wlan (2,4 und 5 Ghz, WPA 1/2)
StandardsWifi-Direkt, Mopria, Airprint (und Airscan)
TonerserieSerie 006R0436, 006R0435
Toner im Lieferumfangje 1.000 Seiten in Farbe
1.500 Seiten für Schwarz
TonergrößenStandard: je 2.000 Seiten in Farbe und 3.000 Seiten für Schwarz
XL: je 5.500 Seiten in Farbe und 8.000 Seiten für Schwarz
Bildtrommelje 125.000 Seiten für Schwarz und 3-Farb
insgesamt rund 400 Euro
monatliches Druckvolumen6.000 Seiten (empfohlen)
80.000 Seiten (einmalig)
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Die beiden neuen Modelle verlangen neue Tonerkartuschen. Die zur Serie 006R0435/36 gehörenden Kartuschen gibt es für 3.000 (Standard) oder 8.000 (XL) Seiten in Schwarz oder aber für 2.000 (Standard) bis zu 5.500 (XL) Farbseiten nach ISO-Messung.

Für den Tausch der Tonerkassetten muss das Gehäuse seitlich aufgeklappt werden. Immerhin muss somit weder beim Multifunktionsmodell noch beim reinen Drucker die Papierablage geräumt werden.

Die Bildtrommeln sind Semipermanent und somit nicht fest mit den Tonerkartuschen verbunden. Turnusmäßig fallen die für Farbe und S/W getrennten Trommeln alle 125.000 Seiten an und kosten zusammen um die 400 Euro.

Alles in allem ergeben sich bei den Xerox-Neulingen durchaus moderate Folgekosten. Nach derzeitigem Preisstand kostet eine einfache Textseite um die zwei Cent. Mit Farbe zusammen erhöht sich dieser Betrag um weitere zehn Cent.

In der gegebenen Preisklasse geht es mit einem Laserdrucker aktuell kaum wesentlich günstiger. Etwas anders ausgerichtete Tintendrucker, wie die Tankdrucker Canon Maxify GX7050 (ohne PCL) oder der Epson Ecotank ET-5880 drucken für einen Bruchteil der Kosten.

Druckkostenanalyse 05/2022*2
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*3 (50.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*4 (50.000 Seiten)
   
Epson Ecotank ET-5880 (Tinte)
 
 
1,0 ct
 
 
0,2 ct
Canon Maxify GX7050 (Tinte, ohne PCL)
 
 
1,1 ct
 
 
0,7 ct
Kyocera Ecosys M5526- und P5026-Serie
 
 
11,8 ct
 
 
1,7 ct
Lexmark MC2535adwed und C2535dw
 
 
12,1 ct
 
 
1,6 ct
Xerox C315 und C310
 
 
12,6 ct
 
 
2,1 ct
Brother MFC-L8690CDW, DCP-L8410CDW und HL-L8260CDW
 
 
13,0 ct
 
 
1,7 ct
Canon i-Sensys MF746Cx, MF744Cdw & MF742Cdw
 
 
13,2 ct
 
 
2,1 ct
HP Color Laserjet Pro MFP M479- und Pro M454-Serie
 
 
14,9 ct
 
 
2,4 ct
Xerox Workcentre 6515- und Phaser 6510-Serie (Vorgänger)
 
 
16,6 ct
 
 
2,8 ct
Canon i-Sensys MF645Cx, MF643Cdw & MF641Cw
 
 
16,8 ct
 
 
3,3 ct
HP Color Laserjet Pro MFP M283fdw und M282-Serie
 
 
16,9 ct
 
 
3,1 ct
Xerox C235 und C230
 
 
17,3 ct
 
 
3,5 ct
Kyocera Ecosys M5521- und P5021-Serie
 
 
17,3 ct
 
 
2,8 ct
Lexmark MC3326-Serie und C3326dw
 
 
17,8 ct
 
 
3,8 ct
Brother MFC-L3700- und HL-L3200-Serie
 
 
17,9 ct
 
 
3,6 ct
Ricoh M C250FWB
 
 
21,5 ct
 
 
3,5 ct
Lexmark MC3224-Serie und C3224dw
 
24,1 ct
 
5,0 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Der Drucker C310 ist bereits im Handel, das Multifunktionsgerät C315 soll bis März 2022 folgen. Xerox gewährt eine Garantie von 12 Monaten. Durch den stetigen Kauf von Originaltonern samt Registrierung lässt sich diese unter Umständen auf bis zu fünf Jahre ohne weitere Kosten verlängern.

*1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

*2
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*3
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*4
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
18.02.22 16:49 (letzte Änderung)
Technische Daten

8 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
20:31
17:47
17:03
14:15
13:17
Advertorials
Artikel
24.05. HP Scanjet Enterprise Flow N6600 fnw1, Pro N4600 fnw1 und Pro 3600 f1: Dokumentenscanner mit zusätzlichem Flachbett
17.05. Epson Workforce DS-​790WN: Scanner für Dokumente und schwere Karten
16.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2022: Lieferschwierigkeiten halten an
13.05. Brother ADS-​4000er-​Serie: Leistungsfähige Dokumentenscanner
04.05. Fujitsu PFU: Ricoh kauft Hersteller von Dokumentenscannern
03.05. Markenschutzbericht 2021: Brother ahndete über 40.000 Verstöße
29.04. HP Laser 408dn und Laser MFP 432fdn: Nachfolge für Samsungs Mittelklasse
27.04. CVE-​2022-​1026: Sicherheitslücke bei vielen Kyocera-​Systemen
21.04. Kyocera Taskalfa MZ4000i und MZ3200i: S/W-​Kopierer im Baukastensystem
20.04. Context Marktzahlen Europa Q1/2022: Umsatzrückgänge trotz Konzentration auf teure Drucker
14.04. Epson 2022: Produktausblick und Ziele zur Ressourceneinsparung
14.04. Epson Garantie: Kostenlose Garantieverlängerung nur noch für Ecotank-​Serie
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 156,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 584,79 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 469,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,14 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,78 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 619,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Canon i-Sensys LBP623Cdw

Drucker (Laser/LED)

ab 199,00 €1 Epson Ecotank ET-2814

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 445,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen