1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Klage gegen Canon USA

Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?

von Ronny Budzinske

In den USA wird Canon dafür angeklagt, dass Pixma- und Maxify-Tintendrucker mit leeren Kartuschen nicht mehr Scannen oder Faxen können. Das stimmt zwar soweit, lässt sich jedoch schnell umgehen.


Der Amerikaner "David Leacraft" hat bei einem Gericht in New York eine Sammelklage gegen Canon eingereicht, so berichten "The Recycler" und andere Medien seit Mitte Oktober.

Der Kläger hatte sich einen "Canon Pixma MG2522" (in Deutschland seit 2016 als MG2555S bekannt) gekauft, und später festgestellt, dass der Drucker mit leeren Tinten keine druckerfernen Funktionen wie Scannen oder Faxen mehr tätigen kann.

Weitere Details gibt es in der Anklageschrift unter der Nummer 2:21-cv-05688.


Obwohl der Drucker mit Einwegdruckköpfen ausgestattet ist, lässt Canon einen Druck bei einer als leer erkannten Kartusche nicht mehr zu. Im Display oder im Treiber erscheint dann die Fehlermeldung "1689". Das gilt so für so gut wie alle Pixma- und Maxify-Tintendrucker von Canon.

Bei der Klage geht es gar nicht mal hauptsächlich darum, dass das Gerät stoppt, sondern, dass der Kunde beim Kauf nicht ausreichend informiert wurde. Hinweise auf dem Karton fehlen.

Generell ist es auch sinnvoll, dass der Druck anhält, wenn eine Tinte leer ist. Tinte wird auch für die Kühlung des Druckkopfes verwendet. Der "Druck ohne Tinte" kann daher zu unwiderruflichen Schäden am Kopf führen. Aus diesem Grund ist bei den meisten Druckern auch kein Druck mit der Schwarztinte möglich, wenn eine Farbe aufgebraucht ist.

Canon Fehlermeldung 1689 "Tinte aufgebraucht"

Im Unterschied zu den meisten Druckern von Brother, Epson oder HP wird der Drucker beim Fehler "1689" jedoch zunächst vollständig blockiert. So ist am Gerät selbst oder über einen Computer weder ein Druck, aber eben auch kein Scan oder das Senden von Faxen möglich.

Tintenstandserkennung abschalten

Im Grunde verlangt Canon in diesem Fehlerzustand jedoch nur eine Entscheidung vom Benutzer. So lässt sich auf Wunsch die "Tintenstandserkennung" abschalten, um somit sogar ohne (oder mit wenig) Tinte weiter zu drucken. Dazu muss die "OK"-Taste am Drucker selbst für fünf Sekunden gedrückt werden - das gilt so für die meisten Canon-Tintendrucker und ist auch im Handbuch beschrieben.

Aus dem oben genannten Grund ist es jedoch nicht empfehlenswert so lange zu drucken, bis das Gerät nur noch Fragmente zu Papier bringt. Bei Preisen ab 80 Euro für einen Druckkopf ist ein Ausfall oft mit einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichzusetzen. So weit der Stand bei Geräten mit von den Tintenpatronen getrennten Druckköpfen.

Anders sieht es jedoch bei Druckern mit Druckkopf-Patronen aus. Dabei erhält man mit jeder neuen Kartusche auch einen neuen Kopf. Diese Druckermodelle erkennt man an einer Dreifarb-Kombipatrone aus den Serien Serie PG-560, CL-561 oder TS3450 - wozu auch der besagte MG2522 gehört.

In jedem Fall ist ein weiterer Effekt der deaktivierten Tintenstandserkennung der, dass man wieder vollen Zugriff auf den Drucker hat. Dazu gehört das Scannen und eben auch das Faxen. Lediglich der automatische Druck von Faxen wird in diesem Modus von Canon unterbunden und das Dokument, wenn möglich, im Druckerspeicher abgelegt.

22.10.21 15:14 (letzte Änderung)

6 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:02
23:56
23:46
22:25
22:24
21:13
Druckauflösung KlemensH
20:30
18:26
17:54
17:19
Artikel
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
12.05. Brother Quartalsbilanz FJ 2023: Mehr Kundenbindung und Drucker-​Aufbereitung direkt in Europa
08.05. Canon Maxify: Firmwareupdate für viele Canon-​Tintendrucker
05.05. HP Laserjet Cashback 2024/05: Geld zurück für viele S/W-​ und zwei Farb-​Laserjets von HP
27.04. Brother L5000-​ und L6000er-​Serie: Gehobene Monolaser mit und ohne Scanner
24.04. Epson Readyprint Ecotank: Größere Druckerauswahl fürs Tintenabo mit Leihdrucker
23.04. Epson ReadyPrint Flex: Neue Vieldrucker-​Tarife fürs Tintenabo
18.04. The Recycler Live 2024: HP will wohl Chip-​Reset für professionelle Aufbereiter ermöglichen
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 273,25 €1 Canon Pixma TS9550a

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 735,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 617,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 649,99 €1 Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,99 €1 Brother DCP-L2660DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 169,97 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 228,89 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen