1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Epson Expression Home XP-2100, XP-3100 und XP-4100-Serie

Epson Expression Home XP-2100, XP-3100 und XP-4100-Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-Druck bei

Erstmals bietet Epson den automatischen doppelseitigen Druck bei Geräten unter 100 Euro an. Die Neuen bekommen dazu ein Facelift - allerdings auch besonders üppige Folgekosten.

Günstige Tintendrucker für den Hausgebrauch fasst Epson in der "Expression Home"-Serie zusammen. Die letzte Generation geht dabei optisch und technisch weitgehend auf den Stylus SX430W aus dem Jahr 2011 zurück.

Mit der nun vorgestellten Serie gibt es ein neues Design, das auf dem des Tintentank-Druckers Ecotank ET-2720 basiert, gepaart mit einer automatischen Duplex-Funktion. Preislich liegt diese etwas unterhalb der kürzlich vorgestellten Kleinstbürodrucker-Serie Workforce WF-2800. Bei konkurrierenden Modellen, wie dem Canon Pixma MG3650 oder dem HP Envy 5030 gehörte diese papiersparende Funktion bereits seit längerem zum Standard.

Expression Home XP-4100 und XP-4105

Während das bisherige Topmodell Expression Home XP-5100 (110 Euro) erhalten bleibt, kommt nun der Home XP-4100 für knapp 100 Euro dazu. Der Nachfolger des XP-452 ist zudem als XP-4105 im weißen Gehäusedesign erhältlich.

Abgesehen vom neuen Design und dem nun integrierten automatischen Duplex-Druck für A4-Normalpapier hat sich funktionsmäßig nicht viel getan. Das Piezo-Druckwerk arbeitet mit einem gemächlichen Tempo von 10 ipm in S/W und 5 ipm in Farbe. Fotos können in den gängigen Formaten von A4 bis runter zu 10x15 cm randlos bedruckt werden. Zum Farbsatz gehören dabei drei Dye-Tinten und ein pigmentiertes Textschwarz, das auf Fotopapier generell nicht zum Einsatz kommt.

Die Papierzuführung funktioniert von hinten in offener Bauweise. Eine vor Staub schützende Papierkassette gibt es erst beim größeren XP-5100er-Modell. Für den Druck sollte dabei die Papierausgabe händisch ausgefahren werden, damit diese nicht auf dem Boden landen.

Der Scanner basiert auf einem CIS-Sensor (wenig Tiefenschärfe) und löst optisch mit bis zu 1.200 dpi auf. Eine Zufuhr für Originale (ADF) und Fax gibt es nicht.

Anschlüsse und Bedienung

Für die Verbindung zum PC gibt es nur USB. Wenn mehrere Computer oder Mobilgeräte zum Einsatz kommen sollen, gibt es auch eine drahtlose Wifi-Verbindung. Ohne Integration ins Heimnetzwerk wird zudem der Direktdruck-Standard Wifi-Direct unterstützt. Dabei kann von Airprint oder Google-Cloud-Print-kompatiblen Geräten gedruckt werden. Zudem gibt es ein Android-Druck-Plugin, einen Epson-Remote-Druckertreiber über E-Mail und eine App für iOS oder Android.

Am Drucker selbst befindet sich ein neigbares Bedienpanel mit einem 6,1 cm großen Display (bisher 6,7 cm Diagonale) mit aufgefrischtem Design und Bedienung über Pfeiltasten. Für das Ein/Aus-Schalten, eine Hilfefunktion, dem Kopienstart und dem Abbruch gibt es Aktionstasten - allesamt ohne Druckpunkt als Sensorflächen.

Gegenüber dem Vorgänger ist dabei der Slot für SD-Karten entfallen. Fotos von Speicherkarten lassen sich somit nicht mehr direkt drucken. Ein USB-Host-Steckplatz für Speichersticks gibt es auch nicht.

Expression Home XP-3100 und XP-3105

Mit dem Expression Home XP-3100 hat Epson für knapp 90 Euro zudem eine Sparvariante im Angebot. Abgesehen vom kleineren Display in Quadratform mit vereinfachtem Bedienkonzept gibt es für den Nachfolger des XP-352 keine technischen Unterschiede zur XP-4100er-Serie.

Im Vergleich mit dem Vorgänger entfällt ebenfalls der SD-Karten-Slot für einen autarken Fotodruck. Mit dem Expression Home XP-3105 wird dem Drucker ein technisch baugleiches Schwestermodell für spezielle Märkte zur Seite gestellt. Die Gehäusefarbe bleibt indes Schwarz und ist in der Hinsicht keine Alternative zum nun auslaufenden XP-355 im weißen Gewand.

Expression Home XP-2100 und XP-2105

Obwohl von Epson (noch) nicht offiziell angekündigt, wird es als "Abrundung" nach unten auch den Expression Home XP-2100 geben. Der 80 Euro teure Nachfolger des XP-255 basiert dabei noch auf dem bisherigen Gehäuse und kommt daher ohne Duplexdruck aus.

Der Drucker ist vom Tempo dabei nochmals etwas reduziert und schafft gerade mal 8 ipm in S/W und 4 ipm in Farbe. Die Papierzuführung ist dabei auf lediglich 50 Blatt begrenzt. Fotodrucke können jedoch auch ohne Rand angefertigt werden.

Das Bedienpanel ist fest im Gehäuse integriert und bietet lediglich Tasten ohne Display. Hierzu zählt ein Verbindungs-Button samt Druckfunktion des Netzwerk-Status und je eine Taste für S/W- und Farbkopien.

Wlan aber kein Airprint

Zwar kann der Drucker neben USB auch via Wlan angesprochen werden, jedoch wird der Lizenzkosten-pflichtige Standard "Airprint" für Apple-Geräte nicht unterstützt. Für den Druck von Mac-Systemen liefert Epson jedoch dezidierte Druckertreiber. Mobile Geräte mit Android-Betriebssystem können über ein Plugin integriert werden oder aber über die Epson-App angesprochen werden.

Epson Expression Home (2019)
Expression Home
XP-5100
/ XP-5105
(bereits erhältlich)
Expression Home
XP-4100
/ XP-4105
Expression Home
XP-3100
/ XP-3105
Expression Home
XP-2100
/ XP-2105
UVP (inkl. MwSt.
und UHG)
110 Euro100 Euro90 Euro80 Euro
FunktionDrucken, Scannen, Kopieren
ISO-Drucktempo
S/W und Farbe
14 / 7,5 ipm10,0 / 5,0 ipm8,0 / 4,0 ipm
Papierzufuhr150 Blatt
Kassette
100 Blatt (offen)50 Blatt (offen)
Randlosdruck / Duplexdruckja / jaja / nein
Scanner1200 dpi CIS-Sensor
kein ADF
AnschlüsseUSB, Wlan, Wifi-Direct, Google Cloudprint, Airprint, SDUSB, Wlan, Wifi-Direct, Google Cloudprint, AirprintUSB, Wlan, Wifi-Direct, Google Cloudprint
Display2,4 Zoll
Farbdisplay
1,5 Zoll
Farbdisplay
nur Schnellwahl-Tasten
Patronenserie
und Reichweiten
210 S/W, je 160 Farbe,
XL: 550 S/W, je 470 Farbe
Serie 603
150 S/W, je 130 Farbe,
XL: 500 S/W, je 350 Farbe
Resttintenbehälter
(Wartungsbox)
janein
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Folgekosten und Verbrauchsmaterial

Alle drei Grundmodelle verwenden neue Tintenpatronen der Serie Serie 603, die auch in den günstigen neuen Workforce-Druckern zum Einsatz kommen. Gegenüber der Vorgänger-Serie 29 hat sich die S/W-Reichweite in XL-Ausführung zwar von 470 Seiten auf 500 Seiten erhöht, der Patronenpreis jedoch um gut 30 Prozent verteuert. Die XL-Farb-Einzelpatronen schaffen bei gleichem Preis von jeweils 17 Euro nur noch 350 statt bisher 450 Seiten.

In den Lieferumfang hat Epson zudem Patronen gepackt, die nach der Erstinitialisierung auf die Ausdauer der kleineren Standardpatronen kommen. Das sind dann 150 Seiten in S/W oder bis zu 130 Seiten in Farbe nach ISO-Standard.

Sehr hohe Folgekosten

Die Kosten des Unterhalts liegen beim Farbdruck auf einem Level, das von keinem aktuellen Tintenstrahler überboten wird. Allenfalls der reine S/W-Anteil ist mit rund 6 Cent je Seite noch halbwegs akzeptabel für einen Drucker dieser Klasse. Unter den "normalen" Druckern mit Tintenpatronen bietet sich der technisch ähnliche Canon Pixma MG3650 mit Wegwerfpatronen als gute Alternative an. Deutlich günstiger geht es mit Tintentankdruckern oder dem Brother All-In-Box-Konzept.

Der Expression Home XP-5100 vom Vorjahr druckt zwar ebenfalls nicht günstig, jedoch auf einem niedrigeren Niveau.

Wechselbarer Resttintenbehälter

Grundsätzlich löblich ist, dass der Behälter für überschüssige Tinte beim Reinigen bei den Modellen ab dem XP-3100 vom Benutzer für wenig Geld gewechselt werden kann. Normalerweise liegt das Druckvolumen hier jedoch so niedrig, dass dies ohnehin nicht nötig ist. Wer ein so hohes Druckaufkommen hat, sollte bei Verwendung der Originaltinte ohnehin ein anderes Modell wählen.

Druckkostenanalyse 10/2019*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (10.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (10.000 Seiten)
   
Canon Pixma G6050 (Tintentank)
 
 
0,1 ct
 
 
0,0 ct
Epson Ecotank ET-2750-Serie (Tintentank)
 
 
0,2 ct
 
 
0,0 ct
Epson Ecotank ET-2710/ET-2720-Serie (Tintentank)
 
 
0,3 ct
 
 
0,1 ct
Brother DCP-J1100DW (All-In-Box)
 
 
1,5 ct
 
 
0,3 ct
Canon Pixma MG3650
 
 
12,3 ct
 
 
4,9 ct
Canon Pixma TS5150
 
 
12,3 ct
 
 
4,9 ct
Brother MFC-J491DW/J497DW
 
 
15,9 ct
 
 
4,9 ct
Epson Expression Home XP-25x, XP-35x und XP-45x (Vorgänger)
 
 
15,9 ct
 
 
4,8 ct
HP Envy Photo 6230
 
 
16,2 ct
 
 
6,0 ct
Epson Expression Home XP-5100-Serie
 
 
16,5 ct
 
 
5,9 ct
HP Envy 4520
 
 
17,1 ct
 
 
6,9 ct
HP Deskjet 3720
 
 
18,8 ct
 
9,2 ct
HP Envy 5030
 
 
18,8 ct
 
9,2 ct
Epson Expression Home XP-2100-, XP-3100- und XP-4100-Serie
 
20,3 ct
 
 
5,9 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Die vorgestellte Expression-Home-Serie wird ab September in den Handel kommen. Epson gewährt eine Garantie von lediglich 12 Monaten ab Kauf. Mit einer kostenlosen Erweiterung nach Registrierung ist bei den günstigen Modellen nicht zu rechnen.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
06.08.19 12:18 (letzte Änderung)
Technische Daten

14 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:24
06:06
01:22
00:37
00:30
11:43
Purge Unit PeterHe
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
06.08. Epson Expression Home XP-​2100, XP-​3100 und XP-​4100-​Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-​Druck bei
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 212,95 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 188,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 110,75 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 126,79 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen