1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Ricoh stellt Produktion von Geljets ein

Ricoh stellt Produktion von Geljets ein: Aus für die Geljets von Ricoh

Druckerchannel hat von einem Händler aus Bremen erfahren, dass er vom Großhändler nicht mehr mit den Ricoh-Gel-Druckern beliefert wird, da Ricoh die Geljets eingestellt hätte. Auf telefonische Nachfrage bestätigte uns das Mario Di Santolo, Pressesprecher bei Ricoh Deutschland, dass alle Ricoh Gelsprinter eingestellt werden.

Seit Anfang 2005 gab es von Ricoh die zumindest in Deutschland im Business-Bereich recht erfolgreichen Geljet-Drucker. Sie hießen zuerst "Gelsprinter" und wurden von Ricoh dann in 2012 in "Geljet" umgetauft.

Die Geräte führten zwar ein Nischendasein, waren aber im Business-Bereich oder für speizielle Anwendungen, wie etwa dem Sublimationsdruck, sehr beliebt. Auch im Unterhalt waren die Geräte nicht zu teuer und konnten locker mit ihren Konkurrenten von HP, Epson und Canon mithalten, wie unsere Druckertabellen zeigen. Zudem gab es von Ricoh einen Tinten- bzw. Gel-Drucker (SG K3100DN), der ausschließlich S/W gedruckt hat - jetzt ist Epson alleiniger Platzhirsch auf diesem Gebiet.

Druckerchannel hatte viele Ricoh-Geljets oder Gelsprinter im Test - sie waren schnell, zuverlässig und produzierten wischfeste Ausdrucke. Schade, dass nach Kodak und Lexmark ein weiterer Konkurrent im Tintenbereich verschwindet - übrig bleiben Brother, Canon, Epson, HP und Memjet.

Ricohs "Tintentechnik" soll es aber weiterhin geben, so Di Santolo - Geräte mit den Geljet-Druckköpfen findet man zum Beispiel im Profibereich bei Frankiermaschinen.

Ricoh Aficio GX e3350N: Gel-Drucker mit Mängeln beim Duplexdruck.
Patronen: Mit Chips und Ausgängen zum Schlauchsystem.
Patronen: Von vorne einfach zugänglich. Unten (roter Kreis) Resttintenbehälter.
Papierkassette: Für 250 Blatt.
Neue Kartuschen: Sollen günstiger werden, haben aber weniger Inhalt.
Ricoh Aficio GX5050N: Tintendrucker für die Büroarbeit.
Schlauchleitungen: Von den Kartuschen zu den Druckköpfen.
Schlauchsystem: Von den Patronen zu den Druckköpfen.
Fehlermeldung: LED brennt rot.
Tintenpatronen: Oben Smartchips, darunter Tintenaustritt.
Tintenpatronen: Leichter Zugang, Wechsel im Betrieb möglich.
Papierausgabe: Ganz nach unten klappen, sonst gibts Stau.
Modulares Tintensystem: Druckkopf und Patronen sind getrennt - Farben lassen sich separat austauschen.
Transportband: Keine Rollen sondern ein Band zieht das Papier durch den Drucker.
Schlauchsytem: Der große Druckkopf ist über Schläuche mit den Tintenpatronen verbunden.
Von der Seite: Mit geöffnetem Deckel und eingelegtem Papier am rückseitigen Einzelblatteinzug.
Tintenpatronen: Vier separate Kartuschen.
Geöffnet: Im Inneren befindet sich ein Folienbeutel.
Ricoh Aficio G700: Business-Tintendrucker mit interessanten neuen Features.
24.03.17 10:24 (letzte Änderung)

9 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:46
10:48
10:10
09:39
09:09
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 161,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,73 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen